Gesundheit Fragen
down arrow Anzeigen: right arrow 

Gesundheit Fragen
left arrow Anzeigen: down arrow

filler

Abstrakt: Psychoanalyse bei Depressionen: Was ist eine tiefenpsychologische oder psychoanalytische Psychotherapie bei Depressionen?

Start Suche Themen Arzt Beratung online Neu Login/out Privat

 Gehe zu:
 Superfolder Neue Frage 

 Sie sind hier Antworten  Fragen zu psychischen Problemen

AKTUELL
WEITER

THEMEN

Psychoanalyse bei Depressionen: Was ist eine tiefenpsychologische oder psychoanalytische Psychotherapie bei Depressionen?

Schreiben sie eine Frage  locale Hilfe Info

Anfang Top Diskussion Diskussion Experten fragen Fragen an die Experten  printer Drucken
Frage(n):
Geschrieben von: Dr Martin Winkler
Erstfassung: 2011-09-03. Geändert: 2013-07-13.

Was ist eine tiefenpsychologische oder psychoanalytische Psychotherapie bei Depressionen?

Antwort:

Gesundheit Wissen >Krankheiten >FAQ Depression Psychotherapie: Psychoanalyse bei Depressionen

FAQ Depression: Depressionen in Fragen und Antworten

Psychoanalyse bei Depressionen

Ziel einer psychoanalytisch (oder auch tiefenpsychologisch) orientierten Psychotherapi eist es unbewusste Konflikte zu erkennen und zu bearbeiten. Sehr häufig reichen diese für den Klienten zunächst völlig unersichtlichen Probleme bis weit in die eigene Kindheit zurück, sich dann aber in der Gegenwart beispielsweise in Konflikten mit anderen Menschen (z.b. Arbeitskollegen, Ehepartner) wieder akutuell zum Vorschein treten. Eine der Grundideen der Psychoanalyse der Depressionen ist es, diese Konflikte mit dem Therapeuten quasi wieder zu erleben und damit neu zu lösen.

Häufig spielen Verlust und Versagen, unangemessene Schuldgefühle oder Verantwortungsübernahme eine Rolle

Die Psychoanalyse und auch tiefenpsychologisch fundierte Psychotherapie sind als sog. Richtlinienverfahren für Psychotherapie der Depressionen anerkannt und werden daher auch von den gesetzlichen Krankenkassen übernommen.

Wie ist die Dauer der Psychotherapie bei psychoanalytischen oder tiefenpsychologisch orientierten Verfahren?

Diese Frage ist nicht so einfach zu beantworten, wie sie klingt. Je nach individueller Problematik bzw. eigener Persönlichkeitsstruktur sind die Dauer von mehreren Monaten bis zu 4 oder 5 Jahren möglich. Dabei unterscheidet sich auch die Behandlungsfrequenz deutlich von Therapeut zu Therapeut. In aller Regel wird man einmal wöchentlich eine Therapiesitzung von 50 Minuten haben. Es gibt aber auch Therapeuten, die eine klassische Analyse mit bis zu 5 Sitzungen in der Woche anbieten.

Wie ist die Wirksamkeit der tiefenpsychologischen oder analytischen Psychotherapie bei Depressionen?

Im Gegensatz zu eher zahlreichen Studien zur Verhaltenstherapie bei Depressionen gibt es vergleichsweise wenig Untersuchungen, die die Wirksamkeit nachweisen. Die Studie zeigen, dass die Wirksamkeit bei leichten und mittelschweren Depressionen zu erwarten ist. Für schwere depressive Episoden fehlt ein entsprechender Nachweis der Wirkung ohne begleitende Medikation noch.

Wann kann man mit einer Wirkung bei Aufnahme einer tiefenpsychologischen oder analytischen Psychotherapie bei Depressionen rechnen?

Eine tiefenpsychologisch orientierte Therapie der Depressionen ist auf eine längerfristige Perspektive ausgerichtet, also eher wie ein Marathon statt einem Sprint zu verstehen. Häufig stabilisieren aber allein die Kontakte mit dem Therapeuten / Therapeutin, so dass bereits nach einigen Wochen eine deutliche Entlastung zu sehen ist. Wann aber eine entsprechende Besserung einsetzt, ist individuell höchst unterschiedlich

Jeder Therapeut wird auch seine Klienten darauf aufmerksam machen, dass es in verschiedenen Phasen zu einer scheinbaren Verschlechterung oder Krisen kommen kann. Dies kann dann auch nachhaltig das Vertrauensverhältnis zum Therapeuten in Frage stellen. Gerade bei dieser Form der Psychotherapie werden aber eben alte bisher nicht bewusste Probleme zu Tage gebracht, die sich zunächst gegenüber dem Therapeuten zeigen können.

Kann man eine Psychotherapie auch mit einer Antidepressivatherapie kombinieren?

Natürlich schliessen sich eine Psychotherapie und eine Medikation mit Antidepressiva nicht aus. Häufig bessert sich ja die Konzentrationsfähigkeit und auch der Schlaf unter der Medikation soweit, dass man überhaupt ausreichend aufnahmefähig für eine Psychotherapie ist. Allerdings gibt es auch Therapeuten, die die (aus unserer Sicht fragwürdige) Ansicht vertreten, dass Antidepressiva nur eine Deckelung von Emotionen und Konflikten sind. Sie sollten aber bitte nicht eine laufende Medikation mit Antidepressiva nur auf die Empfehlung eines Psychologen oder Psychotherapeuten beenden sondern unbedingt VORHER Rücksprache mit dem behandelnden Arzt, besser noch Facharzt für Psychiatrie nehmen.

Was ist besser: Psychoanalyse oder Verhaltenstherapie bei Depressionen?

Diese Fragen wird Ihnen ein Psychotherapeut kaum beantworten können oder wollen:-)
Grundsätzlich eignet sich eine Verhaltenstherapie eher zur kurzfristigen Problembewältigung bzw. auch Rückfallprophylaxe, während es bei einer tiefenpsychologisch orientierten Therapie eher um ich-strukturelle Probleme der eigenen Persönlichkeitsstabilität geht. Ich empfehle als Verhaltenstherapeut eine tiefenpsychologisch orientierte Therapie besonders dann, wenn sich immer wieder ("und täglich grüsst das Murmeltier") typische Muster , Irritationen oder Instabilitäten in bestimmten Konflikt- und Anforderungssituationen ergeben.

Weitere Fragen und Antworten zum Thema Depressionen im FAQ-System von Web4health

45 Antworten gefunden:

1. Depressionen: Ratgeber / Selbsthilfe oder Buch zum Thema Depressionen für Angehörige und Patienten mit Depressionen
Depressionen Ratgeber und Bücher zum Thema Depressionen überwinden können einen ersten Schritt zur Veränderung darstellen und wertvolle Informationen für Angehörige bei Depression liefern
2. Depression und Begleiterkrankungen: Welche andere Krankheiten können mit einer Depression zusammen auftreten?
Begleiterkrankungen bei Depressionen: Welche andere Krankheiten können mit einer Depression zusammen auftreten?
3. Depression: Welche Fragen stellt ein Psychiater oder Arzt bei Depression?
Depression: Welche Fragen stellt ein Psychiater oder Arzt bei Depression? Diagnostik von Depression durch Fragen und ausfuehrliches Gespraech zu ihren Problemen
4. Schweregrad Depression: Was ist der Schweregrad bei einer Depression?
Schweregrad Depressionen: Was ist der Schweregrad einer Depression? Was ist eine leichte Depression? Was ist eine mittelschwere Depression? Was ist eine schwere Depression?
5. Depression: 2 Fragen Test Depression . Selbsttest für Depressionen
Depression Test: 2 Fragen Test für den Verdacht auf eine Depression und Informationen fuer das weitere Vorgehen bei bestaetigtem Depression Test
6. Was sind körperliche Anzeichen einer Depression?
Depression und körperliche Anzeichen: Was sind körperliche Anzeichen einer Depression?
7. Depressionen: Welche Fragen sollte ich meinem Arzt zu Depressionen stellen?
Depression: Fragen an den Arzt. Checkliste für Fragen beim Arztbesuch zur Behandlung der Depression. Welche Fragen sollte ich meinem Arzt / Psychiater zur Behandlung der Depression stellen?
8. Definition Depressionen: Was hilft gegen Depressionen?
Was sind Depressionen und was hilft gegen Depressionen? Kurze Definition von Depressionen und Information zu Depressionen Überwinden. Fragen und Antworten zu Depressionen und bipolarer störung als Hilfe zur Depressionsbewältigung
9. Depressionen - Was sind Depressionen: Definition, Ursachen und Behandlung bei Depressionen.
Was sind Depressionen? Definition und Informationen zu Depressionen. Was sollte man über Depressionen wissen
10. Antriebsmangel: Positive Aktivitäten und Depressionen
11. Depression: Was passiert wenn man seine Depression nicht behandelt?
Depression ohne Behandlung: Was passiert bei einer Depression ohne Behandlung? Wie ist der Verlauf einer Depression ohne Medikamente oder Psychotherapie?
12. Depressionen bei Kindern
Was weiss man über Depressionen bei Kindern? Können auch Kinder Depressionen bekommen oder haben? Welche Häufigkeit hat eine Depression bei Kindern?
13. Depressionen und Selbstmordgedanken: Sollte man Selbstmordgedanken ansprechen?
Selbstmordgedanken bei Depressionen: Sollte man Selbstmordgedanken ansprechen?
14. Depressionen: Was sind Risikofaktoren für Selbstmordversuche / Suizidalität
Depressionen und Selbstmordrisiko: Was sind Risikofaktoren für einen Selbstmordversuch. Wann treten besonders Suizidversuche auf?
15. Reizbarkeit und Depressionen
Depressionen können häufig mit Reizbarkeit, aggressivem Verhalten und Stimmungsschwankungen einhergehen. Eine spezielle Behandlung kann hierbei erforderlich werden.
16. Depressionen und Schwangerschaft
Welche Arten von Stimmungsproblemen können während / nach einer Schwangerschaft Probleme verursachen?
17. Depression: Antriebslosigkeit und depressiv: Wie man eine Depression erkennt
Habe ich eine Depression? Warnzeichen wie Antriebslosigkeit, Schlafstörungen oder negative Gedanken und Grübeln können auf eine Depression hinweisen.
18. Vulnerabilitäts-Stress Modell / Diathese-Stress
Wie wirken Veranlagung und Stress bei Depressionen zusammen? Was ist das Diathese-Stress-Modell bei Depressionen?
19. Traurig oder Depressiv: Wann ist eine depressive Stimmung Zeichen einer Depression
Eine depressive Stimmung kann eine ganz normale vorrübergehende Reaktion auf Verlustereignisse oder andere traurige Auslöser sein.
20. Verhaltenstherapie bei Depressionen
Die Verhaltenstherapie bei Depressionen untersucht durch Selbstbeobachtung Gedanken (Kognitionen), Gefühle (Emotionen), Verhalten und körperliche Reaktionen bei der Depression, die durch Übungen und Anleitung zu Aktivitäten verändert werden.
21. Burnout und Erschöpfung: Was ist ein Burnout-Syndrom?
Burnout und Erschöpfung: Definition Burnout-Syndrom, Ursachen, Symptomen, Diagnostik und Behandlung bei Burnout-Syndrom.
22. Warum sprechen Patienten Depressionen nicht beim Arzt an?
Warum sprechen Patienten beim Arzt nicht über Depressionen?
23. Rueckfallprophylaxe gegen Depressionen
Gegen Depressionen schützen: Möglichkeiten der Rückfallprophylaxe bei Depressionen
24. Rezidivierende depressive Störung / rezidivierende Major Depression
Rezidivierende Major Depression: Informationen zu Symptomen, Diagnostik und Abgrenzung / Differentialdiagnostik von wiederkehrenden depressiven Episoden bzw. einer chronischen Depression
25. Depressionen Selbsttest: Fragebogen für Depressionen
Selbst-Test Depressionen und depressive Störung. Fragebogen mit 9 Fragen zur Diagnostik einer Depression
26. Einsamkeit: Probleme mit anderen Menschen zu reden
Einsamkeit: Wie man neue Kontakte und Bekannte findet, wenn man schüchtern ist und Angst hat mit anderen Menschen zu sprechen.
27. Somatisches Syndrom
Was ist ein somatisches Syndrom bei Depressionen? Wann spricht man von einer somatisierten Depression?
28. Stressfrei Online Coaching Programm gegen Stress und Erschöpfung
Stressfrei Online Coaching Programm bei Stress, Erschöpfung und Burnout. Individuelle Coaching-Beratung und Verhaltenstherapie bei Stress zum stressfreien Leben.
29. Symptome einer depressiven Episode / Pessimismus / Verzweifelung
Symptome einer depressiven Episode bei Depressionen / Bipolarer Störung sind mehr als Traurigkeit und Pessimismus.
30. Depressionen - typische Denkfehler bei depressiven Patienten
Bei depressiven Menschen lassen sich recht typische "Denkfehler" identifizieren, d.h. verzerrte oder eingeengte Gedanken oder Überzeugungen.
31. Gefühle und Wahrnehmen von Hunger bei Essstörungen
Zusammenhang zwischen Gefühlen und Essen
32. Diabetes Wissen: Welche Folgeerkrankungen / Komplikationen gibt es bei Diabetes mellitus?
Spätfolgen bei Diabetes: Wissen über Komplikationen und Folgeerkrankungen bei Diabetikern. Welche Spätfolgen gibt es bei Diabetes?
33. Fibromyalgie und Depression
Fibromyalgie Gibt es ein Zusammenhang zwischen Fibromyalgie und Depression?
34. Fibromyalgie und Parterschaft: Welche Auswirkungen hat Fibromyalgie auf Partnerschaft und Ehe?
Fibromyalgie Welche Auswirkungen hat Fibromyalgie auf meine Partnerschaft. Wie kann der Partner mit meiner Fibromyalgie umgehen
35. Lebensprobleme, Überforderung im Alltag und Beruf - Wann ist Hilfe erforderlich?
Probleme im Beruf und Alltag können sich zu schweren Lebenskrisen ausweiten. Stressbelastung, Depressionen oder Ängste können bei Überforderung jeglicher Art eintreten. Hier sollte man sich frühzeitig therapeutische Hilfe suchen
36. Psychose und Depressionen: Negativsymptomatik bei Schizophrenie
Negativsymptome einer Psychose / Schizophrenie können als Depression fehlgedeutet werden. Fehlender Antrieb, Rückzugsverhalten und Lustlosigkeit können als ein Symptom der Schizophrenie gesehen werden, andererseits aber auch in eine zusätzliche depressive Symptomatik münden.
37. Somatisierungsstoerung: Definition, Ursachen, Diagnostik und Behandlung bei Somatisierung / somatoformer Stoerung
omatisierungsstoerung: Definition, Ursachen, Diagnostik und Behandlung bei Somatisierung / somatoformer Stoerung
38. Patienteninformation Anpassungsstörungen
Anpassungsstörung Ursachen, Symptome, Diagnostik und Behandlung bei der Anpassungsstörung mit depressiven oder ängstlichen Merkmalen
39. Klossgefühl und Enge im Hals
Engegefühl im Hals bei Depressionen und Angst. Schluckbeschwerden bzw. Enge im Halsbereich als Hinweis für psychische Probleme / somatisierung
40. Abgeschlagenheit: Schwäche, Leistungknick und Abgeschlagenheit als Symptom
Leistungsknick und Abgeschlagenheit: Ursachen, Diagnostik Was ist Abgeschlagenheit , Expertenrat, Diagnostik und Behandlung bei allgemeiner Schwäche und Abgeschlagenheit
41. Psychische Krankheiten: Behandlung psychiatrischer Erkrankungen
Psychische Krankheiten: Definition und Behandlung psychiatrischer Erkrankungen

42. Depressive Verstimmungen erkennen und behandeln / Depressionen diagnostizieren
Bin ich depressiv? Welche Symptome treten bei einer Depression auf? Woran merkt man, dass man depressiv ist?
43. Verhaltenstherapie Stressbewältigung, Depressionen, Schmerzen, Tinnitus: Rolle negativer Gedanken
Verhaltenstherapie bei Depressionen, Angst, Stressbewältigung, Schmerzen, Tinnitus.

Onlineberatung von Fachärzten zum Thema Depressionen

Sie benötigen eine speziellere Information oder 2. Meinung zu einer Frage s? Hier erhalten Sie sehr zeitnah fachkundige Informationen von Fachärzten (in Kooperation mit den Gesundheitsexperten von Justanswers). Hier Frage stellen: Arzt Frage stellen




Sie sind Experte / Institut / Autor / oder Klinik oder Webseitenbetreiber und könnten viel bessere oder mehr Antworten zu den Fragen geben? Prima ! Wir freuen uns immer über weitere Mitstreiter, die unsere Datenbank häufig gestellter Fragen und Antworten ergänzen. Daneben sind wir immer auch an einer vertikalen Vernetzung mit Blogs / Webseiten / Foren etc interessiert (ggf. auch über eine gemeinsame Community) Nehmen Sie Kontakt mit uns auf , wir freuen uns (webpsychiater(at)googlemail.com)

Ratgeber und Selbsthilfe Bücher und DVD zum Thema Depressionen

Gesundheitshop Drogerie und Gesundheitsprodukte online kaufen


Gesundheitsprodukte online kaufen


Weitere Top-Gesundheitsthemen bei Web4health im Bereich Innere Medizin: Gesundheit Wissen in Fragen und Antworten

Abgeschlagenheit * Themenschwerpunkt Adipositas und Diäten* Atopie / Neurodermitis * Allergie * Angina pectoris * Asthma bronchiale * Bauchschmerzen * Bluthochdruck * Blähbauch * Burnout / Erschöpfung * Diabetes mellitus Fibromyalgie * Guertelrose / Herpes zoster * Herzinfarkt * Hypothyreose *Lymphknotenschwellungen * Rauchen


web4health powered by Instant Communities

Psychoanalyse bei Depressionen: Wann hilft eine tiefenpsychologisch oder psychoanalytische Psychotherapie bei Depressionen?
Achtung: Die Informationen auf Web4Health ersetzen nicht die professionelle Diagnostik, Beratung und Therapie bei einem Arzt oder Psychologen! Sie stellen nur ein Informationsangebot dar, das wir nach hohen Qualitätskriterien und klinischer Erfahrung gestalten. Alle Informationen über diagnostische und therapeutische Methoden (inkl. Informationen über Medikamente) gelten nicht als persönliche Empfehlung oder Therapievorschlag. Für den Inhalt der verlinkten Internetseiten wird keine Haftung übernommen. Insbesondere gibt der Inhalt dieser Internetseiten nicht notwendig die Meinung von Web4Health wieder. Sollten Sie Änderungsvorschläge haben oder Fehler bemerkt haben, schreiben Sie uns
Anfang Top
Start Suche Themen Foren Expertenrat Neu Login/out Privat
bipolar-psychoanalyse-depressionen Separator Copyright 2003-2014 Web4Health