Gesundheit Fragen
down arrow Anzeigen: right arrow 

Gesundheit Fragen
left arrow Anzeigen: down arrow

filler

Abstrakt: Wie wirken Veranlagung und Stress bei Depressionen zusammen? Was ist das Diathese-Stress-Modell bei Depressionen?

Start Suche Themen Arzt Beratung online Neu Login/out Privat

 Gehe zu:
 Superfolder Neue Frage 

 Sie sind hier Antworten  Fragen zu psychischen Problemen

AKTUELL
WEITER

THEMEN

Vulnerabilitäts-Stress Modell / Diathese-Stress

Schreiben sie eine Frage  locale Hilfe Info

Anfang Top Diskussion Diskussion Experten fragen Fragen an die Experten  printer Drucken
Frage(n):
Geschrieben von: Martin Winkler
Erstfassung: 14 Jun 2003. Geändert: 11 Jul 2004.

Wie wirken individuelle Veranlagung und Stresfaktoren zusammen?
Was ist eine biologische Vulnerabilität bei psychischen Erkrankungen?
Was ist das Diathese-Stress-Modell?

Antwort:
Nach dem heutigen Verständis psychischer Störungen geht man von einer sog. multifaktoriellen Genese aus, d.h. es wirken verschiedene angeborenen (genetischen) Veranlagungen und Umweltfaktoren bzw. Bewätigungsmöglichkeiten zusammen.

Ein Mensch kann eine unterschiedliche genetische Empfindlichkeit (Vulnerabilität) haben, die u.a. durch die Familiengeschichte als Veranlagung deutlich wird. Gerade wiederkehrende depressive Störungen weisen also eine hohe entsprechende Prädispositon auf.

Dennoch kommen in aller Regel zusätzliche Stressfaktoren hinzu, die im Zusammenwirken zum Auftreten von ersten Symptomen bzw. Frühwarnzeichen einer Symptomatik beitragen. Hierbei spielt es eine ganz erhebliche Rolle, welches soziale Netz bzw. Unterstützung der Patient hat, bzw. welche eigenen Bewältigungsmöglichkeiten er in der Erkennung und Bewältigung von typischen Krankheitssymptomen entwickelt hat.

Grundsätzlich kann man sagen, dass eine Früherkennung von typischen Warnzeichen von ganz entscheidender Bedeutung ist, da hier noch ein wirksamer Schutz vor einer schwerwiegenderen Symptomatik möglich ist.

Achtung: Die Informationen auf Web4Health ersetzen nicht die professionelle Diagnostik, Beratung und Therapie bei einem Arzt oder Psychologen! Sie stellen nur ein Informationsangebot dar, das wir nach hohen Qualitätskriterien und klinischer Erfahrung gestalten. Alle Informationen über diagnostische und therapeutische Methoden (inkl. Informationen über Medikamente) gelten nicht als persönliche Empfehlung oder Therapievorschlag. Für den Inhalt der verlinkten Internetseiten wird keine Haftung übernommen. Insbesondere gibt der Inhalt dieser Internetseiten nicht notwendig die Meinung von Web4Health wieder. Sollten Sie Änderungsvorschläge haben oder Fehler bemerkt haben, schreiben Sie uns
Anfang Top
Start Suche Themen Foren Expertenrat Neu Login/out Privat
bipolar-diathe-stress Separator Copyright 2003-2014 Web4Health