Gesundheit Fragen
down arrow Anzeigen: right arrow 

Gesundheit Fragen
left arrow Anzeigen: down arrow

filler

Abstrakt: Welche Erfolge sind bei der Therapie der ADHS zu erwarten? Welche Vorteile werden durch die Stimulanzientherapie wahrscheinlich erzielt?

Start Suche Themen Forum Psychologie Arzt Beratung online Neu Login/out Privat

 Gehe zu:
 Superfolder Neue Frage 

 Sie sind hier Antworten  Fragen zu psychischen Problemen

AKTUELL
WEITER

THEMEN

Erfolge einer Stimulanzientherapie bei ADHS

Schreiben sie eine Frage  locale Hilfe Info

Anfang Top Diskussion Diskussion Experten fragen Fragen an die Experten  printer Drucken
Frage(n):
Geschrieben von: Martin Winkler
Erstfassung: 12 Jun 2003. Geändert: 12 Jun 2003.

Welche Erfolge sind bei der Therapie der ADHS zu erwarten? Welche Vorteile werden durch die Stimulanzientherapie wahrscheinlich erzielt?

Antwort:
Im Rahmen eines persönlichen Aufklärungsgespräches über Vor- und Nachteile wird der behandelnde Arzt sich auf Ergebnisse von kontrollierten Studien beziehen, die die Wirkeffekte einer medikamentösen Therapie gegenüber unbehandelten Kindern mit ADHS vergleicht. Eltern und Jugendliche sollten dabei über die hohen Erfolgschancen einer medikamentösen Therapie mit Stimulantien innerhalb eines Gesamtbehandlungsplans (sog. multimodale Therapie) informiert werden:

75 bis 80 Prozent aller ADHS-Patienten erzielen eine Symptombesserung mit keinen oder nur geringen (und zumeist vorrübergehenden) Nebenwirkungen

Auch wenn häufig diese Erfolge beeindruckend schnell innerhalb weniger Stunden oder Tage auftreten können, so kann eine individuelle Dosisfindung im Einzelfall längere Zeit dauern. Auch bei Kindern, die zunächst keine positiven Effekte aufweisen, lassen sich durch ein Wechsel des Präparates häufiger positive Effekte erzielen. Immer sollte jedoch eine medikamentöse Therapie mit weiteren Behandlungsbestandteilen kombiniert werden, um dem Kind bzw Jugendlichen oder Erwachsenen Informationen und neue Verhaltensstrategien im Umgang mit der ADHS-Grundsymptomatik zu ermöglichen.

Positive Effekte der Stimulanzientherapie sind häufig:

  • Erhöhte Motivation, Fähigkeit Dinge zu Ende zu bringen
  • bessere Aufmerksamkeit und Konzentration, verminderte Ablenkbarkeit
  • Bessseres Zuhören und sinnvolles Erfassen und Umsetzen
  • bessere Selbststeuerung und Befolgen von Regeln und Ermahnungen
  • Weniger Störverhalten durch Dazwischenreden, Aufstehen etc.
  • Abnahme von Flüchtigkeitsfehlern
  • Verständnis für Zusammenhänge und Logik
  • verbesserte Feimotorik (z.B. Schrift) und Koordination

Viele Kinder erzielen bereits innerhalb sehr kurzer Behandlungszeiträume Erfolge, die dann wiederum ihr Selbstwertgefühl, Spass für Herausforderungen und Lernen und letztlich ihre Lebensqualität positiv beeinflusst.
Achtung: Die Informationen auf Web4Health ersetzen nicht die professionelle Diagnostik, Beratung und Therapie bei einem Arzt oder Psychologen! Sie stellen nur ein Informationsangebot dar, das wir nach hohen Qualitätskriterien und klinischer Erfahrung gestalten. Alle Informationen über diagnostische und therapeutische Methoden (inkl. Informationen über Medikamente) gelten nicht als persönliche Empfehlung oder Therapievorschlag. Für den Inhalt der verlinkten Internetseiten wird keine Haftung übernommen. Insbesondere gibt der Inhalt dieser Internetseiten nicht notwendig die Meinung von Web4Health wieder. Sollten Sie Änderungsvorschläge haben oder Fehler bemerkt haben, schreiben Sie uns .
Anfang Top
Start Suche Themen Foren Expertenrat Neu Login/out Privat
adhd-pos-effect Separator Copyright 2003-2014 Web4Health