Gesundheit Fragen
down arrow Anzeigen: right arrow 

Gesundheit Fragen
left arrow Anzeigen: down arrow

filler

Abstrakt: Wie befriedigt man eine Frau so dass sie zum Orgasmus kommt. Hilfe bei Orgasmusprobleme und Problemen beim Sex

Start Suche Themen Forum Psychologie Arzt Beratung online Neu Login/out Privat

 Gehe zu:
 Superfolder Neue Frage 

 Sie sind hier Antworten  Fragen zu psychischen Problemen

AKTUELL
WEITER

THEMEN

Wie befriedigt man eine Frau und bringt sie zum Orgasmus

Schreiben sie eine Frage  locale Hilfe Info

Anfang Top Diskussion Diskussion Experten fragen Fragen an die Experten  printer Drucken
Frage(n):
Geschrieben von: Jacob Palme. Übersetzt von Karin Austen.
Erstfassung: 2006-11-27. Geändert: 2014-06-22.

Wie kann ich eine Frau zum Höhepunkt bringen?
Wie befriedigt man Frauen, so dass sie kommen und einen Orgasmus bekommen?

Antwort:

Orgasmusprobleme der Frau

Oder: Wie man eine Frau befriedigt und zum Orgasmus bringt

Der weibliche Orgasmus gleicht nicht dem männlichen. Eine Frau befriedigen hängt ganz sicher nicht von der Penisgrösse oder einer speziellen Technik ab. Vielmehr spielt beim Orgasmus der Frau die Qualität der Beziehung eine viel grössere Rolle

Für die meisten Männer endet Sex mit einem Orgasmus. Dies ist für viele sehr wichtig. Und nach dem Orgasmus sind die meisten Männer befriedigt und nicht bereit, noch länger aktiv am Liebesspiel teilzunehmen. Alles das ist bei Frauen anders.

  • Es gibt keine Frau, die immer einen Orgasmus hat. Manche Frauen bekommen meistens einen Orgasmus, andere nur manchmal, andere nie. Laut einem einschlägigen Bericht haben:
    • 15 % aller Frauen bei jedem Geschlechtsverkehr einen Orgasmus,
    • 48 % meistens,
    • 19 % manchmal,
    • 11 % selten,
    • 7 % niemals.
  • Für viele Frauen kann Sex auch ohne Orgasmus befriedigend sein. Sie schätzen die Nähe, Intimität, das Schmusen mehr als den Orgasmus. In einem Bericht, in dem Frauen gefragt wurden, was sie am Sex genießen, war die häufigste Antwort: "Die emotionale Intimität", und das Schönste am Sex war die Penetration, nicht der Orgasmus.
  • Eine Frau kann auch nach dem Orgasmus noch aktiv den Sex genießen. Manche Frauen können mehrere Orgasmen in Folge haben.

Diese Unterschiede bedeuten, dass Männer häufig falsche Erwartungen an die Frau haben. Manchmal ist es der Mann, der will, dass die Frau einen Orgasmus bekommt, nicht sie selbst. Männer bekommen auch durch das Anschauen von Pornos falsche Erwartungen. In Pornofilmen schreien und stöhnen die Frauen, sodass Männer glauben, eine Frau sei befriedigter, wenn sie schreit und stöhnt. In Wirklichkeit wird eine Frau leiser und zurückgezogener, wenn sie sich dem Orgasmus nähert oder einen hat. Es geschieht nicht selten, dass Frauen einen Orgasmus vortäuschen, schreien und stöhnen, weil der Mann dies von ihnen erwartet. Natürlich wird die Sexualität befriedigender sein, wenn Männer die Frauen besser verstehen.

Wie komplex sexuelle Beziehungen sind, zeigt die Tatsache, dass der Orgasmus nicht nur von der Person, die ihn hat, genossen wird. Der Orgasmus des Mannes ist wichtig für die Frau, und umgekehrt ist der Orgasmus der Frau wichtig für viele Männer, vielleicht zu wichtig.

Unten wird erörtert, wie man einer Frau helfen kann, einen Orgasmus zu bekommen. Es ist wichtig, anzumerken, dass das Erreichen eines Höhepunktes nicht das Wichtigste für sie sein muss. Vielleicht sind andere Dinge bedeutender. Der Mann sollte sich nicht unter den Druck setzen, die Frau unbedingt zum Orgasmus bringen zu müssen, wenn dies nicht ihr eigener Wunsch ist. Beachten Sie stets, dass es nicht das Gleiche ist, eine Frau dazu zu bringen, den Sex zu genießen, und sie zum Orgasmus zu bringen. Folglich kann es wichtiger sein, Nähe und Liebe zu bieten, wenn ein Mann seine Frau glücklich machen will. Die meisten Frauen werden nicht befriedigt, wenn der Mann zu früh in sie eindringt, doch der Grund dafür ist nicht der fehlende Orgasmus, sondern ein Mangel an Liebe und Intimität.

Seelische Voraussetzungen zum Liebe machen

Erstens, und dies ist sehr wichtig, brauchen die meisten Frauen die richtigen mentalen Umstände, um einen Orgasmus zu bekommen. Der folgende Artikel beschreibt dies genauer.

Weiss sie eigentlich, wie man einen Orgasmus bekommt?

Die erste Frage, die sich meist stellt, ist, ob die betreffende Frau überhaupt einen Orgasmus bekommen kann, z.B. durch Selbstbefriedigung. Wenn die Antwort auf diese Frage "Nein" ist, muss die Frau erst einmal lernen, wie man einen Orgasmus bekommt. Lautet die Antwort "Ja", kann man versuchen, herauszufinden, wie man beim Liebesakt zum Orgasmus kommen kann.

Zeitliche Abfolge des männlichen und weiblichen Orgasmus

Frauen genießen den Sex auch noch nach dem Orgasmus, während die meisten Männer nach ihrem Höhepunkt das Liebesspiel nicht weiter fortsetzen wollen. Deshalb ist es meist besser, wenn die Frau ihren Orgasmus vor dem Mann bekommt.

Klitoris und G-Punkt

Frauen bekommen einen Orgasmus durch ausreichende Stimulation der Klitoris, einem kleinen Hautgewebestück oberhalb der Vagina. Die Klitoris kann mit der Hand stimuliert werden (evt. mithilfe eines Gleitgels), von der Frau selbst oder von ihrem Partner. Sie kann auch mit dem Mund stimuliert werden. Stimuliert der Partner die Klitoris, geschieht dies i.d.R. vor dem eigentlich Verkehr. Man muss beachten, dass während des normalen vaginalen Geschlechtsverkehrs zwar die Nervenenden am Penis des Mannes stimuliert werden, nicht jedoch die Nervenenden der weiblichen Klitoris. Laut "Shere Hite" bekommen lediglich 30% aller Frauen einen Orgasmus beim vaginalen Verkehr ! Mehr.

Es gibt außerdem einen Punkt innerhalb der Vagina, der durch Stimulation einen Orgasmus auslösen kann. Diesen Punkt nennt man G-Punkt. Es ist jedoch ein wenig schwierig, diesen Punkt zu finden und ihn in der richtigen Weise zu stimulieren. Frauen, die es schaffen, auf diese Art einen Orgasmus zu bekommen, wählen beim Verkehr normalerweise eine Position, bei der sie auf dem Partner sitzen. Der Grund dafür ist, dass eine solche Stellung der Frau die beste Möglichkeit bietet, ihre Bewegungen zu kontrollieren und so eine Stimulierung des G-Punktes zu erreichen.

Einige Frauen haben Probleme mit der Stimulierung ihres G-Punktes, weil diese einen starken Drang zu urinieren hervorruft.

Manche Paare beginnen mit dem Vorspiel und manueller oder oraler Stimulation, wechseln dann zum Geschlechtsverkehr, bei dem zuerst die Frau auf dem Mann sitzt, bis sie zum Orgasmus gekommen ist, und dann der Mann auf der Frau liegt, bis er zum Höhepunkt kommt. Doch im Grunde muss jedes Paar selbst ausprobieren, welche Techniken ihm am meisten zusagen.

Techniken zur Stimulation der Klitoris und des G-Punktes

Nach dem Vorspiel, bestehend aus Küssen und Streicheln (was lang genug dauern sollte), stimuliert der Partner oder die Frau selbst die Klitoris (welche unter den Schamlippen und oberhalb des Scheideneinganges liegt) indem er/sie den Finger oder die Zunge schnell vor und zurück bzw. auf und ab bewegt. Dabei sollte nicht zuviel Druck ausgeübt werden. Benutzt man den Finger, sollte man Gleitgel verwenden (erhältlich in Drogerien). Nimmt man die Zunge, ist normalerweise kein Gleitgel notwendig, da aus dem Mund genug Feuchtigkeit kommt. Dabei sollte die Frau versuchen, an Dinge zu denken, die sie sexuell erregen.

Wer ist für den Orgasmus der Frau verantwortlich, er oder sie?

Der erste Schritt für die Frau beim "Erlernen" des Orgasmus ist es, durch Masturbieren zum Höhepunkt zu kommen. Erst dann kann sie ihrem Partner zeigen, was sie braucht, und weiß, was sich gut anfühlt und was nicht. Der Partner sollte ihr zuhören und sie fragen, was sie mag, und die beste Technik gemeinsam mit ihr herausfinden. So gesehen ist es sicherlich die Frau, die die Aufgabe hat, ihrem Partner zu zeigen, wie er sie befriedigen kann.

Es ist kommt relativ häufig vor, dass die Frau während des Geschlechtsverkehrs masturbiert, um zum Orgasmus zu kommen.

Manche Feministinnen lehnen die Idee, dass der Mann die Frau zum Höhepunkt "bringt", ab. Sie sind der Meinung, dass beide Partner selbst für ihren Orgasmus verantwortlich sein sollten. Andere wiederum betrachten den Liebesakt als eine beiderseitige Aktivität des Gebens und Nehmens.

Fantasien

Manche Frauen müssen sich auf erotische Fantasien konzentrieren, um einen Orgasmus zu bekommen. Die Fantasien, die einige Frauen brauchen, können seltsam sein und Handlungen haben, die sie im wirklichen Leben niemals ausführen würden. Der Gedanke, "vielleicht kann ich keinen Orgasmus bekommen" , kann die Fähigkeit dazu tatsächlich zerstören.

Ist der Orgasmus für die Frau notwendig

Und bedenken Sie: Werden Sie sich zunächst darüber klar, was die Frau möchte. Viele Frauen genießen Sex, auch ohne zum Orgasmus zu kommen, und glauben Sie nicht, dass ein Orgasmus notwendig ist, um befriedigt zu sein. Andere Frauen wiederum sind nicht befriedigt, bevor sie nicht zum Höhepunkt gekommen sind.

Sexualität sollte ein Ereignis beiderseitiger Freude und Genusses sein, und kein Anlass für falsche Erwartungen, bei dem krampfhaft ein Orgasmus erreicht werden muss. Sex ist normalerweise befriedigender für beide Seiten, wenn nicht so sehr an den Orgasmus, sondern mehr an Liebe und beiderseitiges Vergnügen gedacht wird.

Neu : Fittness und Sport hilft bei Orgasmusproblemen der Frau

Viele Frauen klagen unter der Einnahme von bestimmten Antidepressiva unter sexuellen Problemen. Besonders Orgasmusstörungen bzw. fehlende Erregbarkeit können dabei zum Problem werden. Nicht immer ist aber ein Absetzen oder Wechsel des Antidepressivums gewünscht oder möglich. Dann gilt es, pragmatische Lösungen zu finden. 
Eine aktuelle Studie untersuchte, ob man durch Fittness-Training bzw Sport eine Besserung erreichen kann. Diese Ansatz ist insofern naheliegend, weil Sport bzw. Bewegung an sich schon ein wirksames Selbsthilfe-Tool im Umgang mit psychischen Problemen ist. Zudem geht man davon aus, dass die sexuellen Nebenwirkungen von Antidepressiva wesentlich durch eine verminderte Durchblutung der Sexualorgane entsteht. 

Workouts bzw. überhaupt Bewegung vor dem Sex erwiesen sich dabei als eine günstige, nicht-invasive Methode.30 Minuten Sport können dabei den Unterschied ausmachen, wie Dr. Tierney Lorenz von der Indiana Universität in Texas berichtet. 

Für die Untersuchung wurden 52 Frauen untersucht, die über entsprechende Orgasmusprobleme unter Einnahme von Antidepressiva klagten. Sie wurden dazu angeleitet 3 mal wöchentlich für 30 Minuten an einem Fittnessprogramm teilzunehmen. 

Dieses Konzept wurde mit einer Kontrollgruppe verglichen, die dann keinerlei Besserung angab. 

Patientinnen, die am Fittnessprogamm teilnahmen berichteten über mehr Libido (Lust) und weniger Probleme beim Sex sowie einer besseren Orgasmusfähigkeit 

 

Orgasmus nur durch Selbstbefriedigung

Frage : Ich bekomme beim Sex mit meinem Partner keinen vaginalen Orgasmus, sehr wohl aber bei der Selbstbefriedigung. Ist es normal, dass man nur durch Masturbation einen Höhepunkt hat?
Antwort : lesen Sie hier

Mehr Fragen und Antworten zum Thema Orgasmusprobleme bei Frauen aus unsem FAQ-Sexualität der Frau

Orgasmus der Frau. Wie ihre Partnerin einen Orgasmus bekommt
Multipler Orgasmus
Viele Frauen können ohne Stimulation der Klitoris keinen Orgasmus bekommen
Probleme einen Orgasmus zu bekommen
Einige Frauen bekommen keinen Orgasmus
Ursachen von Orgasmusstörungen der Frau
Urachen für Orgasmusprobleme können körperliche, psychische oder soziale Gründe sein
Probleme beim Orgasmus
Liste von Artikeln zum Thema Orgasmusstörungen
Behandlung von Orgasmusproblemen
Unterschiedliche Hilfen bei Orgasmusproblemen
Wie häufig treten Orgasmusprobleme bei Frauen auf?

Weitere Fragen und Antworten zur Sexualtität der Frau

1. Sex bei Frauen : Informationen zu sexuellen Problemen und Lust der Frau. Wie hift bei sexuellen Problemen der Frau ?

2. Sexratgeber : Überblick über sexuelle Störungen und Probleme
Informationen über sexuelle Probleme in Web4health. Sexratgeber bzw. Hilfe bei Problemen mit Sex und Partnerschaft
3. Verringertes sexuelles Interesse
Wie lange hält ein verringertes sexuelles Interesse (Lust auf Sex) normalerweise an? Ändert sich das auch spontan wieder?
4. Sexuelle Unlust : Kein Verlangen und Lust auf Sex
Sexuelle Unlust der Frau oder des Mannes kann körperliche und psychische Ursachen haben.
5. Problemlösetraining : Psychische Probleme lösen in der Psychotherapie
Problembewältigung : Psychische Probleme bewältigen. Systematisch eigene Probleme erkennen, Problemlösungen entwickeln und anwenden im Problemlösetraining der Psychotherapie
6. Sexuelle Erregungsstörungen bei Frauen
Die Vagina wird bei sexueller Erregung nicht feucht genug
7. Orgasmustechniken für Frauen
Zusammenstellung zum Thema Orgasmusprobleme und Störungen der Sexualität der Frau.
8. Was sind körperliche Anzeichen einer Depression ?
Depression und körperliche Anzeichen : Was sind körperliche Anzeichen einer Depression ?
9. Habe ich sexuelle Probleme
Welche Kriterien wenden Mediziner oder Psychologen für sexuelle Störungen an? Wann liegt eine sexuelle Funktionsstörung vor?
10. Einteilung von sexuellen Störungen
Ein Überblick über verschiedene Probleme im Bereich Sexualität
11. Keine Lust auf Sex : Sexuelle Unlust
Ein nachlassendes oder fehlendes sexuelles Interesse der Frau kann verschiedene Erklärungen haben
12. Orgasmus Probleme der Frau / Sex bei Frauen verbessern
Männer können bei Problemen beim Orgasmus der Frau helfen. Sexuelle Störungen der Frau sind häufig ein Zeichen für eine Paarproblematik und können daher durch Zuwendung und Verständnis am besten gelöst werden
13. Sexuelle Störungen und Probleme beim Sex : Hilfe und Informationen bei sexuellen Problemen?
Sexuelle Probleme und Störungen beim Sex - Ursachen und Hilfe durch Sexualtherapie. Beratung bei Störungen beim Sex, Orgasmus, Samenerguss und Paartherapie. Bücher und Ratgeber zu Sexualität / sexuellen Störungen
14. Lustlosigkeit beim Sex : Kein Lust
Sexuelle Lustlosigkeit ist das Fehlen von sexuellem Verlagen bzw. dem Wunsch nach Sex.
15. Online-Beratung Frauenarzt : Frage an Gynäkologin online stellen
Online-Beratung Frauenarzt : Frage an Gynäkologin /Frauenarzt online stellen
16. Medikamente und sexuelle Störungen
Können Medikamente sexuelle Störungen verursachen?
17. Konflikte lösen ; Konfliktlösung in der Partnerschaft
Konflikte können in unterschiedlichen Lebensbereichen wie Beziehungen (Partnerschaft / Ehe), am Arbeitsplatz oder in Gruppen von Menschen auftreten. Konfliktlösungen kann man lernen und geeignete Strategien zur Bewältigung von Streit und Auseinandersetzungen erlernen : Konfliktmanagement.
18. Citalopram (Cipramil) Nebenwirkungen bei SSRI
Citalopram kann zu Nebenwirkungen wie Übelkeit, Magen-Darmproblemen, Schwindel, Schlafproblemen, sowie seltener zu Blutungen oder allergischen Reaktionen führen
19. Wer bin ich ?
Wer bin ich ? Selbstfindung kann in Ziel der lösungsorientierten und achtsamkeitsbasierten Psychotherapie sein. Damit daraus wird "Ich bin wer!"
20. Psychologische Hilfe und Beratung bei psychologischen Problemen
Psychologische Beratung und psychologische Hilfe für psychologische Probleme durch Arzt und Psychologen bei Krisen, Depression, Angst, Suchtproblemen,Adipositas, ADHS oder Stress-Belastungen.
21. Vaginismus und vaginistische Reaktion
Was ist vaginismus

22. Wie sollte ich mit sexuellen Problemen umgehen
Was sollte ich bei sexuellen Problemen machen?

Buchempfehlung zum Thema Orgasmus der Frau / weibliche Sexualität und sexuelle Probleme



Frage zu Orgasmusproblemen der Frau ?

Eine Onlineberatung auch zu sexuellen Fragen bieten wir hier

Die beliebtesten Seiten von Web4health bei unseren Lesern :



Alkoholabhängigkeit : Was tun bei Suchtprobleme in der Familie

Achtung: Die Informationen auf Web4Health ersetzen nicht die professionelle Diagnostik, Beratung und Therapie bei einem Arzt oder Psychologen! Sie stellen nur ein Informationsangebot dar, das wir nach hohen Qualitätskriterien und klinischer Erfahrung gestalten. Alle Informationen über diagnostische und therapeutische Methoden (inkl. Informationen über Medikamente) gelten nicht als persönliche Empfehlung oder Therapievorschlag. Für den Inhalt der verlinkten Internetseiten wird keine Haftung übernommen. Insbesondere gibt der Inhalt dieser Internetseiten nicht notwendig die Meinung von Web4Health wieder. Sollten Sie Änderungsvorschläge haben oder Fehler bemerkt haben, schreiben Sie uns .
Anfang Top
Start Suche Themen Foren Expertenrat Neu Login/out Privat
sex-give-woman-orgasm Separator Copyright 2003-2014 Web4Health