Gesundheit Fragen
down arrow Anzeigen: right arrow 

Gesundheit Fragen
left arrow Anzeigen: down arrow

filler

Abstrakt: Welche Kriterien wenden Mediziner oder Psychologen für sexuelle Störungen an? Wann liegt eine sexuelle Funktionsstörung vor?

Start Suche Themen Forum Psychologie Arzt Beratung online Neu Login/out Privat

 Gehe zu:
 Superfolder Neue Frage 

 Sie sind hier Antworten  Fragen zu psychischen Problemen

AKTUELL
WEITER

THEMEN

Habe ich sexuelle Probleme

Schreiben sie eine Frage  locale Hilfe Info

Anfang Top Diskussion Diskussion Experten fragen Fragen an die Experten  printer Drucken
Frage(n):
Geschrieben von: Wendy Moelker
Erstfassung: 2003-04-14. Geändert: 2012-10-18.

Wie kann ich feststellen, ob ich sexuelle Probleme oder eine sexuelle Störung habe?

Antwort:
Eine sexuelle Störung besteht, wenn bestimmte Bedingungen im Sinne einer klinischen Diagnose erfüllt sind. Wenn sie unter bestimmten Problemen leiden, sollten sie ein vertrauensvolles Gespräch mit ihrem Hausarzt suchen, der sie dann zu einem Spezialisten weiter überweisen kann. Dies kann entweder ein ärztlicher oder psychologischer Experte sein. Hier wird dem Problem durch eine ausführliche Befragung (Anamnese) und ggf. weiterführender Diagnostik auf den Grund gegangen.

Um eine klinische Bedeutung zu haben, müssen sexuelle Probleme während der überwiegenden Mehrzahl der sexuellen Kontakte auftreten und zu einem erheblichen Leidensdruck führen. Es kann also z.B. sein, dass Jemand nie einen Orgasmus hat, dies aber nicht als Problem für sich ansieht. Dann würde man nicht von einer Störung oder gar Erkrankung sprechen.

Es kann hilfreich sein, wenn sie sich für einige Wochen notieren, welche Art von Problemen in welchen Situationen und wie häufig auftreten (Selbstbeobachtung) und sich dann auch bereits selber Gedanken über mögliche Ursachen (z.B. Stressbelastungen) machen.

Sie könnten dann diese Übersicht mit zum Gespräch nehmen und damit besser verdeutlichen, wo ihre Probleme liegen.

Mehr zum Thema sexueller Störungen in Web4health

Achtung: Die Informationen auf Web4Health ersetzen nicht die professionelle Diagnostik, Beratung und Therapie bei einem Arzt oder Psychologen! Sie stellen nur ein Informationsangebot dar, das wir nach hohen Qualitätskriterien und klinischer Erfahrung gestalten. Alle Informationen über diagnostische und therapeutische Methoden (inkl. Informationen über Medikamente) gelten nicht als persönliche Empfehlung oder Therapievorschlag. Für den Inhalt der verlinkten Internetseiten wird keine Haftung übernommen. Insbesondere gibt der Inhalt dieser Internetseiten nicht notwendig die Meinung von Web4Health wieder. Sollten Sie Änderungsvorschläge haben oder Fehler bemerkt haben, schreiben Sie uns .
Anfang Top
Start Suche Themen Foren Expertenrat Neu Login/out Privat
sex-gen-dia Separator Copyright 2003-2014 Web4Health