Gesundheit Fragen
down arrow Anzeigen: right arrow 

Gesundheit Fragen
left arrow Anzeigen: down arrow

filler

Abstrakt: Prämenstruell Dysphorische Störung PMDD

Start Suche Themen Forum Psychologie Arzt Beratung online Neu Login/out Privat

 Gehe zu:
 Superfolder Neue Frage 

 Sie sind hier Antworten  Fragen zu psychischen Problemen

AKTUELL
WEITER

THEMEN

Kriterien für PMDD

Schreiben sie eine Frage  locale Hilfe Info

Anfang Top Diskussion Diskussion Experten fragen Fragen an die Experten  printer Drucken
Frage(n):
Geschrieben von: Petros Skapinakis, MD, MPH, PhD, lecturer of Psychiatry in the University of Ioannina Medical School, Greece. Eva Gerasi, postgraduate student in the Department of Psychiatry, University Hospital of Ioannina, Greece.
Erstfassung: 17 Apr 2003. Geändert: 13 Dez 2008.

Was sind die DSM-IV Kriterien für PMDD? Was sind die Symptome eines Prämenstruellen Dysphorischen Syndroms?

Antwort:

Kriterien für die Prämenstruell Dysphorische Störung

fünf der folgenden Symptome müssen nachweisbar sein, wobei mindestens ein 1, 2, 3 oder 4:

  • 1. Niedergedrückte Stimmung oder dysphorische (gereizt-labile) Stimmung
  • 2. Angst oder Spannunggefühle
  • 3. Affektive Labilität
  • 4. Reizbarkeit
  • 5. Verringertes Interesse an den üblichen Tätigkeiten
  • 6. Konzentrations-Schwierigkeiten
  • 7. Ausgeprägter Mangel an Energie
  • 8. Deutliche Änderung im Appetit, Heisshungerattacken oder Überessen
  • 9. Übermässiges Schlafbedürfnis oder Schlaflosigkeit
  • 10. Überforderungsgefühl
  • 11. Andere körperliche Symptome
Symptome müssen in der Woche vor der Monatsblutung (Menses) auftreten und wenige Tage danach wieder rückläufig sein.

B.

Symptome müssen Arbeit, Schule, übliche Tätigkeiten oder die Partnerschaft behindern.

C.

Die Symptome dürfen nicht nur eine Zunahme einer anderen psychiatrischen Störung darstellen.

D.

Kriterien A, B und C müssen durch tägliche Selbstbeobachtung (Protokoll, Tagebuch) von mindestens 2 Cyclen bestätigt sein.

Achtung: Die Informationen auf Web4Health ersetzen nicht die professionelle Diagnostik, Beratung und Therapie bei einem Arzt oder Psychologen! Sie stellen nur ein Informationsangebot dar, das wir nach hohen Qualitätskriterien und klinischer Erfahrung gestalten. Alle Informationen über diagnostische und therapeutische Methoden (inkl. Informationen über Medikamente) gelten nicht als persönliche Empfehlung oder Therapievorschlag. Für den Inhalt der verlinkten Internetseiten wird keine Haftung übernommen. Insbesondere gibt der Inhalt dieser Internetseiten nicht notwendig die Meinung von Web4Health wieder. Sollten Sie Änderungsvorschläge haben oder Fehler bemerkt haben, schreiben Sie uns .
Anfang Top
Start Suche Themen Foren Expertenrat Neu Login/out Privat
bipolar-depr-pmdd-cri Separator Copyright 2003-2014 Web4Health