Gesundheit Fragen
down arrow Anzeigen: right arrow 

Gesundheit Fragen
left arrow Anzeigen: down arrow

filler

Abstrakt: Biologischen Ursachen fuer aggressives oder gewalttätiges Verhalten?

Start Suche Themen Forum Psychologie Arzt Beratung online Neu Login/out Privat

 Gehe zu:
 Superfolder Neue Frage 

 Sie sind hier Antworten  Fragen zu psychischen Problemen

AKTUELL
WEITER

THEMEN

Gewalttätiges Verhalten von Kindern und Jugendlichen

Schreiben sie eine Frage  locale Hilfe Info

Anfang Top Diskussion Diskussion Experten fragen Fragen an die Experten  printer Drucken
Frage(n):
Geschrieben von: Martin Winkler
Erstfassung: 19 Aug 2003. Geändert: 23 Feb 2005.

Was sind die biologischen Ursachen fuer aggressives oder gewalttätiges Verhalten?

Antwort:

Es gibt etliche individuelle Ursachen von ständigem aggressiven oder gewalttätigen Verhalten bei Kindern und Jugendlichen.

Biologische Faktoren

Die Genetik trägt zu einer Prädisposition (Veranlagung) fuer aggressives Verhalten bei, selbst wenn man die Umwelteinfluesse ausschliesst. Nach neueren Untersuchungen geht man von einem mutilfaktoriellen Modell aus, bei dem mehrere Gene beteiligt sind. Studien mit adoptierten Kindern zeigen ein erhöhtes biologisches Risiko, aber es es allgemein anerkannt, das Gene plus die Umweltfaktoren den grössten Einfluss auf das spätere Verhalten der Kinder haben.

Bekannte biologische Syndrome die mit aggressivem Verhalten in Verbindung gebracht werden:

  • Störung des Sozialverhaltens (und/oder ADHS oder Störung mit oppositionelle Trotzverhalten)

  • Bipolare (manisch-depressive) Störung

  • Drogenkonsum (Alkohol, Kokain, Speed)

  • Fetale Alkoholsyndrom (aufgrund des Alkoholmissbrauchs der Mutter)

  • Tourette-Syndrom und damit verbundene Tic-Störung

  • Unterschiedliche Arten von Epilepsie/ Anfallsleiden

  • Organische Gehirnläsionen (Tumor, Hämatom, Zysten)
Achtung: Die Informationen auf Web4Health ersetzen nicht die professionelle Diagnostik, Beratung und Therapie bei einem Arzt oder Psychologen! Sie stellen nur ein Informationsangebot dar, das wir nach hohen Qualitätskriterien und klinischer Erfahrung gestalten. Alle Informationen über diagnostische und therapeutische Methoden (inkl. Informationen über Medikamente) gelten nicht als persönliche Empfehlung oder Therapievorschlag. Für den Inhalt der verlinkten Internetseiten wird keine Haftung übernommen. Insbesondere gibt der Inhalt dieser Internetseiten nicht notwendig die Meinung von Web4Health wieder. Sollten Sie Änderungsvorschläge haben oder Fehler bemerkt haben, schreiben Sie uns .
Anfang Top
Start Suche Themen Foren Expertenrat Neu Login/out Privat
child-aggression-cause Separator Copyright 2003-2014 Web4Health