Gesundheit Fragen
down arrow Anzeigen: right arrow 

Gesundheit Fragen
left arrow Anzeigen: down arrow

filler

Abstrakt: Saroten Nebenwirkungen : Was sind die möglichen Nebenwirkungen von Amitryptilin (Elavil/Saroten/Endep/Vanatrip)?

Start Suche Themen Forum Psychologie Arzt Beratung online Neu Login/out Privat

 Gehe zu:
 Superfolder Neue Frage 

 Sie sind hier Antworten  Fragen zu psychischen Problemen

AKTUELL
WEITER

THEMEN

Amitryptilin Saroten : Nebenwirkungen

Schreiben sie eine Frage  locale Hilfe Info

Anfang Top Diskussion Diskussion Experten fragen Fragen an die Experten  printer Drucken
Frage(n):
Geschrieben von: Petros Skapinakis, MD, MPH, PhD, lecturer of Psychiatry in the University of Ioannina Medical School, Greece. Eva Gerasi, postgraduate student in the Department of Psychiatry, University Hospital of Ioannina, Greece.
Erstfassung: 2006-11-26. Geändert: 2014-09-21.

Welche Nebenwirkungen treten bei Saroten (Amitryptilin) auf?
Ich leide unter Mundtrockenheit durch mein Antidepressivum. Welche Nebenwirkungen haben tricyclische Antidepressiva?

Antwort:

Saroten (Amitryptilin) Nebenwirkungen

  • Wenn Sie folgende ernste Nebenwirkungen unter der Behandlung mit einem tricyclischen Antidepressivum mit dem Wirkstoff Amitryptilin (z.B. Saroten) haben, sollten sie umgehend einen Arzt bzw. Notdienst alarmieren.
    · allergische Reaktionen auf das Medikament z.B. mit Atemnot, Engegefühl in der Brust, Anschwellen der Lippen, des Gesichts oder der Zunge (sehr selten)
    · Krampfanfälle
    · neue deutliche Herzryhtmusstörungen
    · einen Herzanfall mit Stichen oder Schmerzen im Herzbereich
    · Bluthochdruckkrisen (sehr selten unter Saroten)
    · Probleme beim Wasserlassen z.B. mit Harnverhalt
    · Fieber mit starkem Schwitzen, Muskelverkrampfungen oder deutliche Schwäche der Muskulatur
  • Wesentlich häufiger - dafür aber in aller Regel weniger schwerwiegend - sind die folgenden möglichen Nebenwirkungen einer Medikation mit Amitryptilin.
    · Mundtrockenheit
    · Sehveränderungen (Verschwommensehen), ggf. Schwindel · Verstopfung
    · leichtes Zittern
    · Schwitzen
    · leichte Unruhe, Anspannung oder auch Müdigkeit
    · Übelkeit · Veränderung des Essverhaltens mit Appetitlosigkeit, aber auch Gewichtszunahme
  • Sollten andere als hier angegebene Probleme auftreten, kann dies natürlich durchaus auch mal mit der Medikation zusammenhängen. Sprechen Sie dann dies mit ihrem Arzt durch.
Achtung: Die Informationen auf Web4Health ersetzen nicht die professionelle Diagnostik, Beratung und Therapie bei einem Arzt oder Psychologen! Sie stellen nur ein Informationsangebot dar, das wir nach hohen Qualitätskriterien und klinischer Erfahrung gestalten. Alle Informationen über diagnostische und therapeutische Methoden (inkl. Informationen über Medikamente) gelten nicht als persönliche Empfehlung oder Therapievorschlag. Für den Inhalt der verlinkten Internetseiten wird keine Haftung übernommen. Insbesondere gibt der Inhalt dieser Internetseiten nicht notwendig die Meinung von Web4Health wieder. Sollten Sie Änderungsvorschläge haben oder Fehler bemerkt haben, schreiben Sie uns .
Anfang Top
Start Suche Themen Foren Expertenrat Neu Login/out Privat
bio-amitr-side Separator Copyright 2003-2014 Web4Health