Gesundheit Fragen
down arrow Anzeigen: right arrow 

Gesundheit Fragen
left arrow Anzeigen: down arrow

filler

Abstrakt: Welche Hilfe gibt es bei chronischen Kopfschmerzen / Spannungskopfschmerz

Start Suche Themen Arzt Beratung online Neu Login/out Privat

 Gehe zu:
 Superfolder Neue Frage 

 Sie sind hier Antworten  Fragen zu psychischen Problemen

AKTUELL
WEITER

THEMEN

Kopfschmerzen : Ursachen, Diagnostik mit Schmerztagebuch und Hilfe / Therapie bei chronischen Kopfschmerzen

Schreiben sie eine Frage  locale Hilfe Info

Anfang Top Diskussion Diskussion Experten fragen Fragen an die Experten  printer Drucken
Frage(n):
Geschrieben von: Martin Winkler
Erstfassung: 2004-06-23. Geändert: 2013-12-11.

Welche Ursachen können meine Kopfschmerzen haben?
Welche Diagnostik ist bei chronischem Kopfschmerz erforderlich

Welche Therapie / Hilfe gibt es bei Kopfschmerzen

Antwort:
Kopfschmerzen gehören zu den häufigsten Beschwerden, die Patienten bei ihrem Arzt klagen. Die Lebenszeitprävalenz (d.h. Menschen, die jemals in ihrem Leben und Kopfschmerzen leiden) liegt bei dem episodischem Kopfschmer bei 70 Prozent, 15 Prozent aller Menschen leiden unter Migräne. Man schätzt, dass in Deutschland allein durch Kopfschmerzen Kosten von über 2 Milliarden Euro verursacht werden, rechnet man indirekte Kosten (Arbeitsausfall etc.) hinzu, werden die Folgekosten auf 7 Milliarden geschätzt. Häufig erfolgt zunächst eine Selbstmedikation mit Schmerzmitteln, die jedoch langfristig zu erheblichen Problemen (ein sog. analagetika-induzierter Kopfschmerz) führen kann.

Leider ist immer noch nicht bekannt, dass sich chronische Kopfschmerzen, die länger als 3 bis 6 Monate bestehen in der Behandlung grundsätzlich von einem nur einmalig bzw. sehr kurzseitigem akuten Kopfschmerz unterscheiden. Hier hilft in aller Regel eine Therapie mit Schmerzmitteln zunächst wenig. Vielmehr muss man eine sehr sorgfältige Diagnostik und Ursachenermittlung vornehmen, die dann eine sehr differenzierte Therapie je nach vorliegender Grundproblematik ermöglicht. An der Universität Witten-Herdecke wurde eine sehr gut lesbare Patienteninforamtion zu diesem Thema erstellt, die wir unseren Lesern empfehlen möchten :
Patientenleitlinie Kopfschmerz und Migräne

Sehr wichtig und grundlegend für die Beurteilung der Schmerzproblematik ist die Anleitung zur Selbstbeobachtung mit einem Schmerztagebuch. Beispielhaft sei hier das Formular der Deutschen Schmerzliga e.V. empfohlen, das man herunterladen und dann ausgefüllt als Informationshilfe zu seinem Arztbesuch mitnehmen kann
Schmerzprotokoll Pain Check der Deutschen Schmerzliga

Mehr zum Thema in Web4health: Spannungskopfschmerz
Patientenschulung Chronische Kopfschmerzen
(wird auf einer neuen Seite gezeigt)
Achtung: Die Informationen auf Web4Health ersetzen nicht die professionelle Diagnostik, Beratung und Therapie bei einem Arzt oder Psychologen! Sie stellen nur ein Informationsangebot dar, das wir nach hohen Qualitätskriterien und klinischer Erfahrung gestalten. Alle Informationen über diagnostische und therapeutische Methoden (inkl. Informationen über Medikamente) gelten nicht als persönliche Empfehlung oder Therapievorschlag. Für den Inhalt der verlinkten Internetseiten wird keine Haftung übernommen. Insbesondere gibt der Inhalt dieser Internetseiten nicht notwendig die Meinung von Web4Health wieder. Sollten Sie Änderungsvorschläge haben oder Fehler bemerkt haben, schreiben Sie uns
Anfang Top
Start Suche Themen Foren Expertenrat Neu Login/out Privat
soma-kopfschmerz Separator Copyright 2003-2014 Web4Health