Gesundheit Fragen
down arrow Anzeigen: right arrow 

Gesundheit Fragen
left arrow Anzeigen: down arrow

filler

Abstrakt: Welche Therapie gibt es für Schmerzen beim Sex?

Start Suche Themen Forum Psychologie Arzt Beratung online Neu Login/out Privat

 Gehe zu:
 Superfolder Neue Frage 

 Sie sind hier Antworten  Fragen zu psychischen Problemen

AKTUELL
WEITER

THEMEN

Therapie von Schmerzen beim Sex

Schreiben sie eine Frage  locale Hilfe Info

Anfang Top Diskussion Diskussion Experten fragen Fragen an die Experten  printer Drucken
Frage(n):
Geschrieben von: Wendy Moelker
Erstfassung: 2003-04-14. Geändert: 2012-10-18.

Welche Therapie gibt es für Schmerzen beim Sex?

Antwort:
Es ist wichtig, dass man keinen Geschlechtsverkehr hat, wenn es schmerzt. Scherzen zeigen immer die Existenz eines Problems an. Sie sollten zuvor einen Gynäkologen oder Urologen wegen möglicher körperliche Ursachen aufsuchen. Und es ist natürlich auch wichtig, mit seinem Partner über die Problematik offen zu reden. Dabei sollten sie erötern, ob sie mit den Praktiken des Sexualkontaktes und der Beziehung zu ihrem Partner zufrieden sind.

Die Behandlung bei einem Sexualtherapeuten besteht aus der Suche nach möglichen Ursachen für die Probleme. Dabei werden dem Paar mögliche negative und blockierende Gedanken und Vorbehalte gegenüber Sexualität aufgezeigt, die sich auch auf den Geschlechtsverkehr und mögliche Konsequenzen (z.B. ungewollte oder lange bestehender Kinderwunsch) beziehen müssen.

Ein Sexualtherapeut gibt Tips, wie z.B. Irritationen der Vagina vermieden können (z.B. die Vagina nicht mit Seife waschen, Tragen von Baumwollwäsche, hypgiensche Toilettenmassnahmen etc.).

Sinnvoll kann das Erlernen von Entspannungstechniken sein und auch ein Beckenbodentraining zur Kontrolle der Beckenmuskulatur kann im Einzelfall angzeigt sein.

Zusätzlich werden Einzeltherapien und für das Paar ausgelegte Übungen empfohlen werden, die die Freude an körperlichen Kontakt ohne Schmerzen wieder erlangen helfen.

Achtung: Die Informationen auf Web4Health ersetzen nicht die professionelle Diagnostik, Beratung und Therapie bei einem Arzt oder Psychologen! Sie stellen nur ein Informationsangebot dar, das wir nach hohen Qualitätskriterien und klinischer Erfahrung gestalten. Alle Informationen über diagnostische und therapeutische Methoden (inkl. Informationen über Medikamente) gelten nicht als persönliche Empfehlung oder Therapievorschlag. Für den Inhalt der verlinkten Internetseiten wird keine Haftung übernommen. Insbesondere gibt der Inhalt dieser Internetseiten nicht notwendig die Meinung von Web4Health wieder. Sollten Sie Änderungsvorschläge haben oder Fehler bemerkt haben, schreiben Sie uns .
Anfang Top
Start Suche Themen Foren Expertenrat Neu Login/out Privat
sex-pain-treat Separator Copyright 2003-2014 Web4Health