Gesundheit Fragen
down arrow Anzeigen: right arrow 

Gesundheit Fragen
left arrow Anzeigen: down arrow

filler

Abstrakt: Auch junge Kinder können Essstörungen haben.

Start Suche Themen Arzt Beratung online Neu Login/out Privat

 Gehe zu:
 Superfolder Neue Frage 

 Sie sind hier Antworten  Fragen zu psychischen Problemen

AKTUELL
WEITER

THEMEN

Kinder mit Essstörungen

Schreiben sie eine Frage  locale Hilfe Info

Anfang Top Diskussion Diskussion Experten fragen Fragen an die Experten  printer Drucken
Frage(n):
Geschrieben von: Gunborg Palme, certified psychologist and certified psychotherapist, teacher and tutor in psychotherapy.
Erstfassung: 21 Feb 2005. Geändert: 21 Feb 2005.

Können Kinder Essstörungen bekommen?

Antwort:

Kinder können definitiv Essstörungen haben. Dies können Kinder sein, die sich entweder weigern zu essen oder diejenigen, die sich mit Essen trösten und dann dick werden. Es ist ungewöhnlich fuer Kinder zu erbrechen um schlank zu bleiben.

Im ersten Lebensjahr verdreifachen Babys ihr Gewicht. In der fruehen Kindheit nehmen Kinder jährlich ein paar Kilo zu und sie sind nicht mehr so heisshungrig. Manche Eltern werden nervös wenn ihr Kind nur sehr wenig isst und daher besteht das Risiko, dass sie versuchen, ihr Kind davon zu ueberzeugen, mehr zu essen. Wenn ein Kind mitbekommt, dass es die Stimmung der Eltern durch Essen oder Nicht-Essen beinflussen , erlangt es ein effektives Machtmittel. Daraus resultiert das Risiko, dass das Essen in einen Machtkampf einbezogen wird, so dass das Kind in erster Linie nicht isst, um seinen Hunger zu stillen oder aufzuhören zu essen, wenn es satt ist. Das Essen von Fast Food (Junk Food) zu unterstuetzen ist mittlerweile schon normaler geworden und kann zu Uebergewicht und Krankheit fuehren. Muede und ueberdruessige Eltern fuehlen sich unfähig, ihren nörgelnden Kindern zu widerstehen bzw. sich gegen sie zu wehren. Selbst wenn die Eltern ein gesundes Abendessen zubereitet haben, kann es sein, dass die Kinder so befriedigt sind von Junk Food, so dass sie kein richtiges Essen mehr zu sich nehmen können/wollen. Sie meinen, dass Junk Food toller ist und besser schmeckt. Allerdings wissen sie nichts ueber Ernährung, daher muessen richtig angeleitet werden. Viele Teenager mögen das Essen in der Schule nicht und kaufen sich stattdessen lieber Junk Food. .

Selbst fuer kleine Maedchen ist es wichtig, gut auszusehen und nicht dick zu werden. Barbie existiert im Kopf von fast jedem kleinen Mädchen und entstellt das Bild, wie ein normales Kind aussehen sollte.

More about children and eating disorders.

Achtung: Die Informationen auf Web4Health ersetzen nicht die professionelle Diagnostik, Beratung und Therapie bei einem Arzt oder Psychologen! Sie stellen nur ein Informationsangebot dar, das wir nach hohen Qualitätskriterien und klinischer Erfahrung gestalten. Alle Informationen über diagnostische und therapeutische Methoden (inkl. Informationen über Medikamente) gelten nicht als persönliche Empfehlung oder Therapievorschlag. Für den Inhalt der verlinkten Internetseiten wird keine Haftung übernommen. Insbesondere gibt der Inhalt dieser Internetseiten nicht notwendig die Meinung von Web4Health wieder. Sollten Sie Änderungsvorschläge haben oder Fehler bemerkt haben, schreiben Sie uns
Anfang Top
Start Suche Themen Foren Expertenrat Neu Login/out Privat
ed-child-ed Separator Copyright 2003-2014 Web4Health