Home   News   Forums   Log in    Get personal advice    My area     Help    
|
Go to:
Alle Foren
  Fragen an die Experten
  Nachrichten
  ADHS Methylphenidat
AKTUELL:
WEITER


THEMEN

KOM2002 (plain)  ADHS Methylphenidat

Thread Messages in thread:

reply Re: ADHS Methylphenidat , Martin Winkler , 23 Apr 2007 21:03
plain ADHS Methylphenidat , 761A0A7776140A7A761D0A0C761B0A7A761D0A72 , 23 Apr 2007 16:20
 99714. To top of pageTop   Next message down
ADHS Methylphenidat
From: 761A0A7776140A7A761D0A0C761B0A7A761D0A72
Date: Mon, 23 Apr 2007 16:20:44 +0200
Language: German

 


Reply to this message

Reply to all  

plain
Mein Sohn ist 9 Jahre alt,hat von klein auf ADHS nimmt drei mal täglich Methylphenidat 10 mg während der Schulzeit von Montag bis Freitag,am Wochenende braucht er meistens nur morgens eine Tablette. Der behandelnde Arzt meint er braucht alle drei Tabletten,ich bin aber der Meinung durch Tabletten wird doch die Leber geschädigt.Wird die Leber wirklich geschädigt oder liege ich da falsch? Gibt es auch etwas auf pflanzlicher Basis gegen ADHS?


 99743. To top of pageTop Previous message Previous message  
Re: ADHS Methylphenidat (Reply to: 99714 from 761A0A7776140A7A761D0A0C761B0A7A761D0A72 )
From: Martin Winkler
Date: Mon, 23 Apr 2007 21:03:13 +0200
Language: German

 


Reply to this message

Reply to all  

reply
Ich weiss nicht, woher sich dieses Gerücht hält. Methylphenidat wird praktisch nicht über die Leber verstoffwechselt und schädigt dementsprechend auch die Leber nicht. Die Frage, ob man einem Kind nun am Wochenende weniger oder kein Methylphenidat geben sollte, hängt also nicht von möglichen Nebenwirkungen an den Organen ab. Im Ausnahmefall kann es mal sein, dass man wegen Appetitlosigkeit am Wochenende nichts oder weniger gibt.

Wichtig ist nun, dass sich ihr Sohn wohlfühlt. Ich persönlich sehe es so, dass es den meisten Kindern mit ADHS auch im Freizeitleben ausserhalb der Schule leichter fällt, sich mit Freunden und in der Familie gut zurechtzufinden. Daher plädiere ich dafür, dass man eben auch dort eine über den Tag wirkende Medikation gibt. Wenn ihr Sohn nur morgens Methylphenidat erhält, wird in aller Regel gegen 11 Uhr keine Wirkung mehr da sein. Einige Kinder kommen damit dann gut zurecht. Bei den meisten wird dann aber die Selbststeuerung sehr viel schlechter und es kommt zu Ärger und Konflikten, nicht zu vergessen eine erhöhte Unfallgefahr.

Eine pflanzliche Alterative zu Methylphenidat gibt es (leider) nicht (auch wenn gerne viel versprochen wird). Die Alternative wäre eher eine gute Psychotherapie bzw. Elterntraining, ggf. noch EEG-Biofeedback.

You are not logged in
Today's date: Sat, 22 Jun 2024 04:38:17 +0200
KOM 2002