Home   News   Forums   Log in    Get personal advice    My area     Help    
|
Go to:
Alle Foren
  Diskussionsforen
  Forum Psychologie und Psychosomatik
  Keine ahnung wie ich das thema beschreiben soll
  Re: Keine ahnung wie ich das thema beschreiben soll
AKTUELL:
WEITER


THEMEN

KOM2002 (question)  Keine ahnung wie ich das thema beschreiben soll

Thread Messages in thread:

reply Re: Keine ahnung wie ich das thema beschreiben soll , 18 Sep 2011 16:06
reply Re: Keine ahnung wie ich das thema beschreiben soll , E5B69808D72E75169170CBDD805A1F28 , 21 Apr 2011 03:10
Keine ahnung wie ich das thema beschreiben soll
From: ------
Date: Wed, 15 Dec 2010 14:10:04 +0100
Language: German

 


Reply to this message

Reply to all  

question
Sehr geehrte Damen u Herren.

Wer mir auch immer antworten mag ist mir völlig egal.Ich will nur eins, antworten auf mein Verhalten.

Und zwar lebe und wohne ich schon seid 2 Jahren mit meinem mann zusammen.Eigentlich läuft alles gut bei uns.Aber seid ein paar Jahren gibt es öfters streit.Und jedesmal bin ich selber Schuld daran.Ich weiß ja noch nicht mal ob ich dafür selber was kann?Ich bemühe mich alles so richtig zu machen das er mit mir zufrieden ist und wir keinen Streit haben.Nur es gelingt mir nicht immer.Egal was ich anfange,ob es der Haushalt ist oder Bewerbungen,es dauert nicht lange dann geb ich.Ich will nicht sagen das ich eine Versagerin bin.Mir fehlt der antrieb.Es fängt ja schon morgens an wenn ich versuche aufzustehen.Mir fählt das einfach schwer.Am liebsten würde ich den ganzen Tag nur im Bett liegen bleiben.
Ich hatte viel ärger in meiner Vergangenheit gehabt.
Wegen meinem Exfreund hatte ich meinen kleinen Sohn verloren,damals war ich 20.Ich kamm damit nie klar,hatte keinen mit dem ich darüber reden konnte.Keiner von meiner Familie wollte davon was wissen.Die waren eher froh darüber das er gestorben ist.Hab heute noch schwer daran zu knabbern.
Ich wurde oft geschlagen sogar schon ziemlich häftig.Mein Körper war damals voller blauen Flecke und hatte auch meistens tagelang schmerzen deswegen.Voller verzweiflung weil ich nicht wusste wie ich damit umgehen sollte griff ich jedesmal nach der rasieklinge und ritzte meinen namen ins bein,in die arme,eigentlich in jede stelle die mir zu dem zeitpunkt in den Kopf kamm.Bis heute hat sich daran nix geändert.Ich hab es wieder vor 4 Tagen getan.Ich kann dafür nix.Es kommt so über mich,ich schäme mich dafür.Als ob das alles wär.Ich kann meine Wut nicht kontrollieren.Seid Jahren wenn ich wütend werde werfe ich sachen durch die gegend,ob es Bücher sind,Gläser,Löffel.Manchmal wenn ich so mit dem Auto unterwegs bin habe ich einfach den Gedanken warum beendest du nicht dein Leben und fährst dich tod.Dann wäre alles vorbei.Ich will das das endlich ein ende hat.Früher war ich nicht so.Ich will wieder da hin.Aber alleine schaffe ich das nicht.

Wieso bin ich so??


 160332. To top of pageTop   Next message down
Re: Keine ahnung wie ich das thema beschreiben soll (Reply to: 156550 from )
From: E5B69808D72E75169170CBDD805A1F28
Date: Thu, 21 Apr 2011 03:10:08 +0200
Language: German

 


Reply to this message

Reply to all  

reply
Ich würde Dir dringend raten Deinen Hausarzt davon zu unterrichten, damit der Dich zum Facharzt überweist. Du hast vermutlich ein Borderlinesyndrom aufgrund Deiner Vergangenheit entwickelt. Daraus kann sich später eine Depression und/oder Psychose entwickeln. Geh damit zum Arzt.

Oliver Lau, Einbeck
 165102. To top of pageTop Previous message Previous message  
Re: Keine ahnung wie ich das thema beschreiben soll (Reply to: 160332 from E5B69808D72E75169170CBDD805A1F28 )
From: ------
Date: Sun, 18 Sep 2011 16:06:50 +0200
Language: German

 


Reply to this message

Reply to all  

reply
Hallo Nadine,
ich würde Dir auch vorschlagen unbedingt und dringend zu einem Arzt deines Vertrauens zu gehen. Erzähle ihm genauch deine Geschichte wie du sie hier beschieben hast.. er müsste dich weitervermitteln.

Bitte schreib zurück
Jutta

You are not logged in
Today's date: Fri, 20 Oct 2017 05:22:43 +0200
KOM 2002