Gesundheit Fragen
down arrow Anzeigen: right arrow 

Gesundheit Fragen
left arrow Anzeigen: down arrow

filler

Abstrakt: Welche Gefühle treten bei Dauerstress auf?

Start Suche Themen Arzt Beratung online Neu Login/out Privat

 Gehe zu:
 Superfolder Neue Frage 

 Sie sind hier Antworten  Fragen zu psychischen Problemen

AKTUELL
WEITER

THEMEN

Emotionale Stressreaktionen

Schreiben sie eine Frage  locale Hilfe Info

Anfang Top Diskussion Diskussion Experten fragen Fragen an die Experten  printer Drucken
Frage(n):
Geschrieben von: Martin Winkler
Erstfassung: 08 Mrz 2003. Geändert: 11 Jul 2004.

Welche Gefühle treten bei Dauerstress auf?

Antwort:
Bei einer länger bestehenden Überforderungssituation im Dauerstreß entstehen Gefühle, die auf die ursprünglichen Reaktionen des Angriffs oder aber der Flucht ausgerichtet sind. Ist aber auf Dauer keine Veränderung bzw. Lösung in Sicht, entsteht ein Gefühl von Hilflosigkeit. Dies kann soweit gehen, dass der Körper selber die Wahrnehmung bzw. Beachtung von Gefühlen immer weiter in den Hintergrund drängt und in eine Apathie verfällt oder aber ernsthafte Krankheitsfolgen resultieren.

Als Hinweise für eine auf Angriff ausgerichtete Reaktion sind die typischen Gefühle der Aggressivität oder verstärkten Reizbarkeit ausgerichtet. Die Menschen reagieren nervös und "auf dem Sprung". Ihre Wahrnehmung und Bewertung ihrer Umwelt ist nur noch auf bedrohliche Ereignisse eingeengt.

Die Fluchtreaktion wird durch Angstgefühle und Unsicherheit gekennzeichnet. Dabei können auch gesundheitsbezogene Ängste oder Befürchtungen auftreten. Häufig ist aber die Ursache der Angst eben gerade nicht spürbar.

Bei länger anhaltende Belastung kann ein Hilflosigkeitsgefühl, eine depressive Niedergeschlagenheit oder Apathie entstehen.

Achtung: Die Informationen auf Web4Health ersetzen nicht die professionelle Diagnostik, Beratung und Therapie bei einem Arzt oder Psychologen! Sie stellen nur ein Informationsangebot dar, das wir nach hohen Qualitätskriterien und klinischer Erfahrung gestalten. Alle Informationen über diagnostische und therapeutische Methoden (inkl. Informationen über Medikamente) gelten nicht als persönliche Empfehlung oder Therapievorschlag. Für den Inhalt der verlinkten Internetseiten wird keine Haftung übernommen. Insbesondere gibt der Inhalt dieser Internetseiten nicht notwendig die Meinung von Web4Health wieder. Sollten Sie Änderungsvorschläge haben oder Fehler bemerkt haben, schreiben Sie uns
Anfang Top
Start Suche Themen Foren Expertenrat Neu Login/out Privat
soma-stress-emot Separator Copyright 2003-2014 Web4Health