Gesundheit Fragen
down arrow Anzeigen: right arrow 

Gesundheit Fragen
left arrow Anzeigen: down arrow

filler

Abstrakt: Was ist ein Schmerzfragebogen ? Welche Instrumente werden zur Beschreibung chronischer Schmerzen eingesetzt?

Start Suche Themen Arzt Beratung online Neu Login/out Privat

 Gehe zu:
 Superfolder Neue Frage 

 Sie sind hier Antworten  Fragen zu psychischen Problemen

AKTUELL
WEITER

THEMEN

Schmerzfragebogen : Diagnostik von chronischen Schmerzen durch Schmerzfragebogen

Schreiben sie eine Frage  locale Hilfe Info

Anfang Top Diskussion Diskussion Experten fragen Fragen an die Experten  printer Drucken
Frage(n):
Geschrieben von: Martin Winkler
Erstfassung: 23 Jun 2004. Geändert: 21 Okt 2004.

Welchen Sinn macht ein Schmerzfragebogen zur Diagnostik von chronischen Schmerzen?
Was ist eine Schmerzempfindungsskala (SES) nach Geissner?
Was ist die Allgemeine Depressionsskala ADS nach Hautzinger?

Antwort:
Die Deutsche Gesellschaft zum Studium von chronischen Schmerzen hat in der Zusammenarbeit von Experten aus verschiedenen Fachgebieten ein Fragebogenset entwickelt, das die ganz unterschiedlichen Ursachen und Beeinflussungsfaktoren bei chronischen Schmerzen berücksichtigt. Ausgehend von einem bio-psycho-sozialen Modell des Schmerzes werden dabei in einer umfangreichen Befragung die relevanten Einflussfaktoren der Schmerzkrankheit abgefragt. Hierzu gehören u.a. :
  • Allgemeine Informationen zum Patienten und seinem Hausarzt
  • Bisherige Behandlungen und Medikationsversuche, bisher behandelnde Kliniken und Therapeuten
  • ausführliche subjektive, d.h. vom Patienten vorgenommene Schmerzbeschreibung: Wo tritt der Schmerz auf (Lokalisation), welche Art ist der Schmerz (z.B. stechend, brennend, bohrend), wann trat er erstmals auf, wie hat er sich weiter entwickelt, treten Schwankungen auf (zeitlicher Verlauf), Wie stark werden die Schmerzen empfunden (Intensität). Welche Faktoren führen zu einer Verstärkung, welche zu einer Abnahme. Hierzu wird u.a. die subjektive Schmerzempfindung mit einer sog. Schmerzempfindungsskala (SES) nach Geissner ermittelt.
  • Erfassung möglicher und häufiger zusätzlicher depressiver Beschwerden mit der Allgemeinen Depressionsskala (ADS) nach Hautzinger und Bailer
  • Ermittlung der schmerzbedingten Beeinträchtigungen (Pain Disability Index PDI)
  • Beschreibung der Auswirkungen in Schule-/Ausbildung und Arbeitstätigkeit / Berentung, privater sozialer Status
  • Einschränkung der Lebensqualität (SF36)

Achtung: Die Informationen auf Web4Health ersetzen nicht die professionelle Diagnostik, Beratung und Therapie bei einem Arzt oder Psychologen! Sie stellen nur ein Informationsangebot dar, das wir nach hohen Qualitätskriterien und klinischer Erfahrung gestalten. Alle Informationen über diagnostische und therapeutische Methoden (inkl. Informationen über Medikamente) gelten nicht als persönliche Empfehlung oder Therapievorschlag. Für den Inhalt der verlinkten Internetseiten wird keine Haftung übernommen. Insbesondere gibt der Inhalt dieser Internetseiten nicht notwendig die Meinung von Web4Health wieder. Sollten Sie Änderungsvorschläge haben oder Fehler bemerkt haben, schreiben Sie uns
Anfang Top
Start Suche Themen Foren Expertenrat Neu Login/out Privat
soma-pain-questionaire Separator Copyright 2003-2014 Web4Health