Gesundheit Fragen
down arrow Anzeigen: right arrow 

Gesundheit Fragen
left arrow Anzeigen: down arrow

filler

Abstrakt: Penisschmerzen : Schmerzen im steifen eregierten Penis und Schmerzen beim Sex beim Mann

Start Suche Themen Arzt Beratung online Neu Login/out Privat

 Gehe zu:
 Superfolder Neue Frage 

 Sie sind hier Antworten  Fragen zu psychischen Problemen

AKTUELL
WEITER

THEMEN

Penisschmerzen : Schmerzen bei steifem Penis

Schreiben sie eine Frage  locale Hilfe Info

Anfang Top Diskussion Diskussion Experten fragen Fragen an die Experten  printer Drucken
Frage(n):
Geschrieben von: Dr Martin Winkler
Erstfassung: 2012-09-20. Geändert: 2012-09-20.

Ich habe Schmerzen im Penis. Woher kommen die Schmerzen, wenn der Penis steif ist ?

Antwort:

Schmerzen im steifen Penis

Ein relativ häufiges Problem sind Schmerzen bzw. Missempfindungen, wenn der Penis eregiert, d.h. "steif" ist. Viele Männer machen sich sorgen, dass dies ein medizinischer bzw. urologischer Notfall ist und stöbern dann berechtigt oder unberechtigterweise durch die Welten des Internets und machen sich noch mehr Sorgen. Da geistern dann alle möglichen und unmöglichen Erklärungen , etwa : - Ursache von Penisschmerzen sei zu häufiges Masturbieren
- Es könnte sich um einen "Penisbruch" handeln
- Es könnte sich um eine Induration penis plastica = Bindegewebsverhärtung handeln
Tatsächlich gibt es sowas, was aber auch mit einer Verhärtung bzw. "Verkrümmung" einhergeht und vergleichsweise selten ist und eben gerade nicht schmerzhaft ist. !
Die häufigste Erklärung vom Männerarzt = Facharzt für Urologie lautet dagegen, dass vermutlich eine Zerrung am Schambein die Ursache der Beschwerden ist. Der Penis wird ja durch Bänder bzw. Bindegewebe quasi am Becken (eben dem Schambein) aufgehängt. Hier kann es aus verschiedenen Gründen, z.B. bei Geschlechtsverkehr in der sog. Reiterstellung durchaus mal zu einer Zerrung bzw. Überdehnung der Bänder kommen.

Trotzdem sollte man solche Veränderungen bzw. Schmerzen dann einem Urolgen vorstellen, wenn die Beschwerden längere Zeit (also über 3-6 Wochen) anhaltend sind.

Achtung: Die Informationen auf Web4Health ersetzen nicht die professionelle Diagnostik, Beratung und Therapie bei einem Arzt oder Psychologen! Sie stellen nur ein Informationsangebot dar, das wir nach hohen Qualitätskriterien und klinischer Erfahrung gestalten. Alle Informationen über diagnostische und therapeutische Methoden (inkl. Informationen über Medikamente) gelten nicht als persönliche Empfehlung oder Therapievorschlag. Für den Inhalt der verlinkten Internetseiten wird keine Haftung übernommen. Insbesondere gibt der Inhalt dieser Internetseiten nicht notwendig die Meinung von Web4Health wieder. Sollten Sie Änderungsvorschläge haben oder Fehler bemerkt haben, schreiben Sie uns
Anfang Top
Start Suche Themen Foren Expertenrat Neu Login/out Privat
sex-penis-schmerzen Separator Copyright 2003-2014 Web4Health