Gesundheit Fragen
down arrow Anzeigen: right arrow 

Gesundheit Fragen
left arrow Anzeigen: down arrow

filler

Abstrakt: Was sind die Auswirkungen für die homosexuelle Person?

Start Suche Themen Forum Psychologie Arzt Beratung online Neu Login/out Privat

 Gehe zu:
 Superfolder Neue Frage 

 Sie sind hier Antworten  Fragen zu psychischen Problemen

AKTUELL
WEITER

THEMEN

Konsequenzen für die homosexuelle Person

Schreiben sie eine Frage  locale Hilfe Info

Anfang Top Diskussion Diskussion Experten fragen Fragen an die Experten  printer Drucken
Frage(n):
Geschrieben von: Wendy Moelker
Erstfassung: 2003-04-14. Geändert: 2012-10-18.

Was sind die Auswirkungen für die homosexuelle Person?

Antwort:
Wie Leute in einer hauptsächlich heterosexual Gesellschaft ihre homosexuellen Gefühle entdecken und erfahren und lernen, damit umzugehen, bezeichnet man zusammenfassend als "Coming out". "Coming out" bedeutet, die Homosexualität gegenüber der Öffentlichkeit bekannt zu machen. Als "Coming in" bezeichnet man die Integration von Homosexuellen in die Gesellschaft.

Obwohl die Vorurteile im Zusammenhang mit Homosexualität gerade in Holland weniger ausgeprägt sind, beeinflusste Homosexualität dennoch immer noch die Kontakte und Reaktionen mit anderen Menschen. Die Entwicklung einer homosexuellen Identität kann in folgendem Modell vereinfacht dargestellt werden:

Phase 1: Sensibilisierung : Die Person erlebt sich selber anders als Gleichaltrige, häufig bereits vor der Pubertät.

Phase 2: Identitätskonfusion: Die Person beginnt zu realisieren, dass die Gefühle und Verhaltensweisen im Zusammenhang mit Homosexualität stehen. Dies führt zur Verwirrung. Gefühle der Unsicherheit, Scham oder Schuldgefühle können auftreten. Wenn man realisiert, dass andere Menschen genauso fühlen und denken, kann die Isolation reduziert werden oder ganz verschwinden.

Phase 3: Akzeptieren der eigenen Identität: Diese Phase tritt häufig während des späten Jugendlichenalters auf. Die Person beginnt sich selber als homosexuell zu sehen und zu akzeptieren und stellt sich auch gegenüber anderen Menschen so dar. Dies macht es möglich, andere Homosexuelle zu treffen und die homosexuelle Kultur zu entdecken. In dieser Phase wird Homosexualität toleriert, aber noch nicht vollständig akzeptiert. Die Erfahrungen, die jetzt gemacht werden, sind ganz entscheidend wie man später mit Homosexualität umgeht. Dabei sind Kontakte mit anderen Homosexuellen wichtig, um die positiven Seiten der Homosexualität kennenzulernen und mit den Meinungen und Vorurteilen von Nicht-Homosexuellen umgehen zu lernen. Diese dritte Phase schliesst damit ab, dass man auch andere Menschen über das weite Gefühlsspektrum von homosexuellen Gefühlen informiert.

Phase 4: Überzeugung: In dieser Phase wird Homosexualität als ein selbstbewusster Teil der eigenen Identität erlebt. Man akzeptiert die homosexuellen Gefühle und hat ein stimmiges Gefühl für diese Identität und Rolle.

Negative Gefühle, die einem beigetracht wurden und z.T. übernommen wurden, werden nicht immer vollständig verschwinden. Depressionen, Alkoholmissbrauch, Selbstmordversuche und andere psychologische Probleme können langfristig negative Auswirkungen sein, wenn man nicht mit seiner eigenen Identität ins Reine kommt.

Für Eltern ist es auch nicht immer leicht, mit einem homosexuellem Kind umzugehen. Eigene Erwartungen müssen angepasst und akzeptiert werden. Es ist wichtig eine offene Einstellun gegenüber der Person zu haben. Zeigen sie, dass es nicht leicht für sie ist, darüber zu sprechen, sie aber dennoch die Gefühle akzeptieren wollen und ihr Kind soweit wie möglich zu unterstützen.

Achtung: Die Informationen auf Web4Health ersetzen nicht die professionelle Diagnostik, Beratung und Therapie bei einem Arzt oder Psychologen! Sie stellen nur ein Informationsangebot dar, das wir nach hohen Qualitätskriterien und klinischer Erfahrung gestalten. Alle Informationen über diagnostische und therapeutische Methoden (inkl. Informationen über Medikamente) gelten nicht als persönliche Empfehlung oder Therapievorschlag. Für den Inhalt der verlinkten Internetseiten wird keine Haftung übernommen. Insbesondere gibt der Inhalt dieser Internetseiten nicht notwendig die Meinung von Web4Health wieder. Sollten Sie Änderungsvorschläge haben oder Fehler bemerkt haben, schreiben Sie uns .
Anfang Top
Start Suche Themen Foren Expertenrat Neu Login/out Privat
sex-homo-effects Separator Copyright 2003-2014 Web4Health