Gesundheit Fragen
down arrow Anzeigen: right arrow 

Gesundheit Fragen
left arrow Anzeigen: down arrow

filler

Abstrakt: Seroquel (R) ist ein atypisches Neuroleptikum zur Behandlung von Psychosen und Bipolaren Störungen. Informationen zu Vorsichtsmaßnahmen und Dosisanpassungen bei der Einnahme von Seroquel

Start Suche Themen Arzt Beratung online Neu Login/out Privat

 Gehe zu:
 Superfolder Neue Frage 

 Sie sind hier Antworten  Fragen zu psychischen Problemen

AKTUELL
WEITER

THEMEN

Anwendung von Seroquel / Quetiapin

Schreiben sie eine Frage  locale Hilfe Info

Anfang Top Diskussion Diskussion Experten fragen Fragen an die Experten  printer Drucken
Frage(n):
Erstfassung: 2013-12-13. Geändert: 2013-12-13.

Was ist Seroquel(R)? Welche Vorsichtsmaßnahmen sollte man bei der Einnahme von Seroquel / Quetiapin beachten ?

Antwort:

Was ist bei der Einnahme von Seroquel (R) mit dem Wirkstoff Quetiapin zu beachten ?

Seroquel(R) mit dem Wirkstoff Quetiapin ist ein sog. Neuroleptikum der 2. Generation. Ursprünglich wurden diese Neuroleptika überwiegend zur Behandlung bzw. Rückfallprophylaxe von Erkrankungen aus dem Formenkreis der Schizophrenie entwickelt. Weitere Einsatzgebiete sind aber auch Bipolare = manisch-depressive Störungen.

Eine relativ neue und nicht ganz unumstrittene Indikation stellt die Behandlung bei schwer zu behandelnden chronischen Depressionen dar. Einige Ärzte setzen Seroquel bzw. Quetiapin auch bei Persönlichkeitsstörungen bzw starkem inneren Druck mit Tendenz zu selbstverletzendem Verhalten ein. Aufgrund des sedierenden Effektes muss als Nebenwirkung bzw. unerwünschte Wirkung von Seroquel mit Müdigkeit, Schwindelgefühlen bzw. Benommenheit gerechnet werden. Dies kann die Fahrtüchtigkeit bzw. auch das Bedienen von Maschinen einschränken.

Viele Patienten klagen unter der Seroquel-Einnahme über eine ganz erhebliche Gewichtszunahme, auch Probleme mit dem Blutzuckerspiegel können hieraus resultieren. Weitere Nebenwirkungen unter Seroquel wären beispielsweise Magenbeschwerden, Verstopfung = Obstipation, Angstieg des Cholesterins

Achtung: Die Informationen auf Web4Health ersetzen nicht die professionelle Diagnostik, Beratung und Therapie bei einem Arzt oder Psychologen! Sie stellen nur ein Informationsangebot dar, das wir nach hohen Qualitätskriterien und klinischer Erfahrung gestalten. Alle Informationen über diagnostische und therapeutische Methoden (inkl. Informationen über Medikamente) gelten nicht als persönliche Empfehlung oder Therapievorschlag. Für den Inhalt der verlinkten Internetseiten wird keine Haftung übernommen. Insbesondere gibt der Inhalt dieser Internetseiten nicht notwendig die Meinung von Web4Health wieder. Sollten Sie Änderungsvorschläge haben oder Fehler bemerkt haben, schreiben Sie uns
Anfang Top
Start Suche Themen Foren Expertenrat Neu Login/out Privat
psy-seroquel-quetiapin Separator Copyright 2003-2014 Web4Health