Gesundheit Fragen
down arrow Anzeigen: right arrow 

Gesundheit Fragen
left arrow Anzeigen: down arrow

filler

Abstrakt: Untersuchungen bei Erstdiagnose einer Schizophrenie

Start Suche Themen Arzt Beratung online Neu Login/out Privat

 Gehe zu:
 Superfolder Neue Frage 

 Sie sind hier Antworten  Fragen zu psychischen Problemen

AKTUELL
WEITER

THEMEN

Schizophrenie Untersuchungen

Schreiben sie eine Frage  locale Hilfe Info

Anfang Top Diskussion Diskussion Experten fragen Fragen an die Experten  printer Drucken
Erstfassung: 2015-02-21. Geändert: 2015-02-21.

Schizophrenie Untersuchungen

Aufgrund der zahlreichen organischen = körperlichen Ursachen von Psychosen bzw. psychiatrischen Erkrankungen gehört bei der Erstdiagnostik einer Schizophrenie nach den bestehenden Schizophrenie-Leitlinienen eine umfangreichen körperliche bzw. neurologische und apparative Diagnostik zum Standard.

Hierzu gehören u.a.

  • körperliche und orientierende neurologische Untersuchung
  • ggf. testpsychologische Diagnostik in relevanten Bereichen
  • Bildgebung des Kopfes (Computertomographie oder Kernspintomographie)
  • Differentialblutbild
  • Entzündungsdiagnostik mit C-reaktivem Protein (CRP)
  • Leber- und Nierenwerte
  • TSH (Schilddrüse)
  • Drogenscreening
  • bei gezieltem Verdacht dann noch
    Röntgen-Thorax, HIV-Test, Lues-Diagnostik, Lumbalpunktion zur Liquordiagnostik, ggf. EEG

Natürlich gibt es aber nicht "DEN" Schizophrenie-Test bzw. eine Untersuchung, die nun eine Schizophrenie beweist oder ausschliesst. Die durchgeführten Untersuchungen dienen vielmehr dazu, mögliche andere Ursachen der Psychose bzw. psychischen Problematik zu erkennen. Darüber hinaus ist es leider häufig so, dass Schizophrenie-Patienten zahlreiche weitere körperliche und psychische Begleitstörungen haben bzw. eben lange nicht bei einem Arzt waren. Daher kann es dann erforderlich sein, gezielte weiterführende Unterschungen (z.B. bei V.a. Herzerkrankungen, Diabetes, Übergewicht) einzuleiten.

Achtung: Die Informationen auf Web4Health ersetzen nicht die professionelle Diagnostik, Beratung und Therapie bei einem Arzt oder Psychologen! Sie stellen nur ein Informationsangebot dar, das wir nach hohen Qualitätskriterien und klinischer Erfahrung gestalten. Alle Informationen über diagnostische und therapeutische Methoden (inkl. Informationen über Medikamente) gelten nicht als persönliche Empfehlung oder Therapievorschlag. Für den Inhalt der verlinkten Internetseiten wird keine Haftung übernommen. Insbesondere gibt der Inhalt dieser Internetseiten nicht notwendig die Meinung von Web4Health wieder. Sollten Sie Änderungsvorschläge haben oder Fehler bemerkt haben, schreiben Sie uns
Anfang Top
Start Suche Themen Foren Expertenrat Neu Login/out Privat
psy-schizophrenie-untersuchunge Separator Copyright 2003-2014 Web4Health