Gesundheit Fragen
down arrow Anzeigen: right arrow 

Gesundheit Fragen
left arrow Anzeigen: down arrow

filler

Abstrakt: Was ist ein Psychiatrischer Notfall und welche Ursachen gibt es für psychische Krisen und Erregungszustände

Start Suche Themen Arzt Beratung online Neu Login/out Privat

 Gehe zu:
 Superfolder Neue Frage 

 Sie sind hier Antworten  Fragen zu psychischen Problemen

AKTUELL
WEITER

THEMEN

Psychiatrischer Notfall

Schreiben sie eine Frage  locale Hilfe Info

Anfang Top Diskussion Diskussion Experten fragen Fragen an die Experten  printer Drucken
Erstfassung: 2015-02-01. Geändert: 2015-02-01.

Psychiatrischer Notfall

Als Notfall gilt in der Psychiatrie ein Zustand, der durch eine psychische Erkrankung oder akutes Ereignis herbeigeführt ist und der eine unmittelbare Handlung (Handlungszwang) zur Abwendung von

  • Eigengefährdung = Lebensgefahr oder andere schwerwiegende Folgen bzw.
  • Fremdgefährdung , d.h. Gefahr für Angehörige oder andere Personen

Die in aller Regel akut = neu aufgetretende Symptomatik erfordert eine Handlung von Aussenstehenden, da die psychisch erkrankte Person selber nicht (mehr) in der Lage ist, das Verhalten selber zu steuern bzw. aufgrund der Erkrankung (oder z.B. Alkohol- oder Dogenintoxikation) eine Einsichtsfähigkeit und Selbststeuerungsfähigkeit aufweisen.

Häufigkeit psychiatrischer Notfälle

Etwa 10 Prozent aller Einsätze im notärztlichen Rettungsdienst beziehen sich auf einen psychiatrischen Notfall
Hierzu gehören

  • 50-60 Prozent durch bekannte / bestehende psychiatrische Erkrankungen wie Schizophrenie, Bipolare Störungen, Sucht
  • 25% akute zwischenmenschliche Konflikte (Partnerschaftsstreit, Konflikte in der Öffentlichkeit)
  • 20-25 Prozent = Alkohol-bedingt (einschliesslich Entzug, Intoxikation und Delir
  • 20 % akute seelische Krisen (Nervenzusammenbruch)
  • 10-20 % akute Suizidalität bzw stattgehabter Selbstmordversuch

Häufig

Achtung: Die Informationen auf Web4Health ersetzen nicht die professionelle Diagnostik, Beratung und Therapie bei einem Arzt oder Psychologen! Sie stellen nur ein Informationsangebot dar, das wir nach hohen Qualitätskriterien und klinischer Erfahrung gestalten. Alle Informationen über diagnostische und therapeutische Methoden (inkl. Informationen über Medikamente) gelten nicht als persönliche Empfehlung oder Therapievorschlag. Für den Inhalt der verlinkten Internetseiten wird keine Haftung übernommen. Insbesondere gibt der Inhalt dieser Internetseiten nicht notwendig die Meinung von Web4Health wieder. Sollten Sie Änderungsvorschläge haben oder Fehler bemerkt haben, schreiben Sie uns
Anfang Top
Start Suche Themen Foren Expertenrat Neu Login/out Privat
psy-psychiatrischer-notfall Separator Copyright 2003-2014 Web4Health