Gesundheit Fragen
down arrow Anzeigen: right arrow 

Gesundheit Fragen
left arrow Anzeigen: down arrow

filler

Abstrakt: Was ist der ICD 10?

Start Suche Themen Arzt Beratung online Neu Login/out Privat

 Gehe zu:
 Superfolder Neue Frage 

 Sie sind hier Antworten  Fragen zu psychischen Problemen

AKTUELL
WEITER

THEMEN

ICD 10 - Psychische und Verhaltensstörungen

Schreiben sie eine Frage  locale Hilfe Info

Anfang Top Diskussion Diskussion Experten fragen Fragen an die Experten  printer Drucken
Frage(n):
Geschrieben von: Martin Winkler
Erstfassung: 30 Jan 2004. Geändert: 23 Dez 2008.

Was ist der ICD 10 bzw. ICD-10-GM? Wo finde ich mehr Informationen zur Klassifikation und Einteilung psychischer Störungen?

Antwort:
Die europäische Einteilung von medizinischen Erkrankungen wird im sog. ICD10 festgelegt. Dies ist eine Art "Telefonbuch" für alle medizinischen Störungsbilder.

Für Deutschland gilt derzeit die Version ICD-10-GM aus dem Jahr 2004 (wobei es noch eine etwas leicht abgewandelte Version der Weltgesundheitsorganisation WHO gibt).

Eine Online-Version steht derzeit wohl vom Deutschen Institut für Medizinische Dokumentation und Information zur Verfügung. Eine sehr komfortable Suchmöglichkeit im ICD 10 (nach WHO) bietet diese Münchener Seite ICD 10 Abfrage. Im Kapitel V werden psychische Probleme unter den Oberbegriffen "Psychische und Verhaltensstörungen" aufgeführt. Diese unpassende Bezeichnung ist leider immer noch nicht aufgehoben...

Die Unterteilung ist dann wie folgt :

  • F00-F09 Organische, einschließlich symptomatischer psychischer Störungen
  • F10-F19 Psychische und Verhaltensstörungen durch psychotrope Substanzen
  • F20-F29 Schizophrenie, schizotype und wahnhafte Störungen
  • F30-F39 Affektive Störungen
  • F40-F48 Neurotische, Belastungs- und somatoforme Störungen
  • F50-F59 Verhaltensauffälligkeiten mit körperlichen Störungen und Faktoren
  • F60-F69 Persönlichkeits- und Verhaltensstörungen
  • F70-F79 Intelligenzminderung
  • F80-F89 Entwicklungsstörungen
  • F90-F98 Verhaltens- und emotionale Störungen mit Beginn in der Kindheit und Jugend
  • F99 Nicht näher bezeichnete psychische Störungen
Leider sind die Definitionen in Europa und in Amerika immer noch nicht vollständig angepasst. So kann es sein, dass nach dem amerikanischen Klassifikationssystem (DSM) etwas andere Diagnosekriterien vorherrschen (Beispielsweise bei der Defintion des ADHS im DSM bzw. als Hyperkinetisches Syndrom HKS des ICD).
Achtung: Die Informationen auf Web4Health ersetzen nicht die professionelle Diagnostik, Beratung und Therapie bei einem Arzt oder Psychologen! Sie stellen nur ein Informationsangebot dar, das wir nach hohen Qualitätskriterien und klinischer Erfahrung gestalten. Alle Informationen über diagnostische und therapeutische Methoden (inkl. Informationen über Medikamente) gelten nicht als persönliche Empfehlung oder Therapievorschlag. Für den Inhalt der verlinkten Internetseiten wird keine Haftung übernommen. Insbesondere gibt der Inhalt dieser Internetseiten nicht notwendig die Meinung von Web4Health wieder. Sollten Sie Änderungsvorschläge haben oder Fehler bemerkt haben, schreiben Sie uns
Anfang Top
Start Suche Themen Foren Expertenrat Neu Login/out Privat
psy-icd-gm Separator Copyright 2003-2014 Web4Health