Gesundheit Fragen
down arrow Anzeigen: right arrow 

Gesundheit Fragen
left arrow Anzeigen: down arrow

filler

Abstrakt: Asthma-Trias nach Virchow mit Bronchospasmus Hypersekretion und Ödem und Schleimhautschwellung bei Asthma

Start Suche Themen Arzt Beratung online Neu Login/out Privat

 Gehe zu:
 Superfolder Neue Frage 

 Sie sind hier Antworten  Fragen zu psychischen Problemen

AKTUELL
WEITER

THEMEN

Asthmatrias nach Virchow

Schreiben sie eine Frage  locale Hilfe Info

Anfang Top Diskussion Diskussion Experten fragen Fragen an die Experten  printer Drucken
Frage(n):
Geschrieben von: Dr Martin Winkler
Erstfassung: 2012-10-15. Geändert: 2012-10-15.

Was ist das Asthma-Trias bei bronchialer Obstruktion

Antwort:

Asthma > Asthma-Trias

Bronchospasmus, Hypersekretion und Ödem / Schwellung der Schleimhaut

Zu den Ursachen von Asthma (auf medizinisch auch Pathogenese genannt) spielt die Einschränkung der Atmung bzw. des Atemflusses besonders bei der Ausatmung eine grosse Rolle. Dies wird auch als bronchiale Obstruktion bezeichnet.

Klassisch war dabei in der Asthma-Behandlung, dass 3 Faktoren (daher : Asthma-Trias) eine Rolle spielen :

  • Bronchospasmus = akute Verengung der kleinen Lungenwege
  • Ödem und Schwellung der Schleimhaut
  • Hypersekretion = erhöhte Schlembildung bzw. zäher Schleim

Heute geht man eher davon aus, dass besonders die bronchiale Hyperreaktivität (BHR) = Überempfindlichkeit auch auf unspezifische bzw. nichtallergene Reize eine Rolle spielen, was stark vererbt ist (genetischer Einfluss von Asthma). Es besteht also eine vererbte Veranlagung (Disposition), die dann durch Entzündungen zum Vorschein gebracht werden.

Die Rolle der Hypersekretion wird heute unterschiedlich bewertet. Eine starke Hypersekretion ist wohl im Intervall zwischen Asthmaanfällen nicht zu verzeichnen. Im Anfall selber wird aber eine glasige bzw. zähe Flüssigkeit gebildet, die der Asthmatiker dann kaum abhusten kann.

Achtung: Die Informationen auf Web4Health ersetzen nicht die professionelle Diagnostik, Beratung und Therapie bei einem Arzt oder Psychologen! Sie stellen nur ein Informationsangebot dar, das wir nach hohen Qualitätskriterien und klinischer Erfahrung gestalten. Alle Informationen über diagnostische und therapeutische Methoden (inkl. Informationen über Medikamente) gelten nicht als persönliche Empfehlung oder Therapievorschlag. Für den Inhalt der verlinkten Internetseiten wird keine Haftung übernommen. Insbesondere gibt der Inhalt dieser Internetseiten nicht notwendig die Meinung von Web4Health wieder. Sollten Sie Änderungsvorschläge haben oder Fehler bemerkt haben, schreiben Sie uns
Anfang Top
Start Suche Themen Foren Expertenrat Neu Login/out Privat
krankheiten-asthma-asthmatrias Separator Copyright 2003-2014 Web4Health