Gesundheit Fragen
down arrow Anzeigen: right arrow 

Gesundheit Fragen
left arrow Anzeigen: down arrow

filler

Abstrakt: Was bedeutet emotionale Vulnerabilität bei der Borderline-Persönlichkeitsstörung? Warum sind Borderline-Patienten so empfindlich?

Start Suche Themen Arzt Beratung online Neu Login/out Privat

 Gehe zu:
 Superfolder Neue Frage 

 Sie sind hier Antworten  Fragen zu psychischen Problemen

AKTUELL
WEITER

THEMEN

Emotionale Vulnerabilität

Schreiben sie eine Frage  locale Hilfe Info

Anfang Top Diskussion Diskussion Experten fragen Fragen an die Experten  printer Drucken
Frage(n):
Geschrieben von: 1. Martin Winkler
Erstfassung: 26 Mrz 2003. Geändert: 26 Mrz 2003.

Was bedeutet emotionale Vulnerabilität bei der Borderline-Persönlichkeitsstörung? Warum sind Borderline-Patienten so empfindlich?

Antwort:
Borderline-Patientinnen zeichnen sich durch eine besondere Empfindlichkeit bei emotionalen Erlebnissen aus. Dabei geht man nach dem sogenannten bio-psycho-sozialen Modell der Dialektisch-Behavioralen-Therapie davon aus, dass dabei sowohl angeborene wie auch im Laufe von Lernerfahrungen bestimmende Faktoren hierfür eine Rolle spielen. Dabei fallen bereits bisweilen bei Kleinkindern eine besondere Reaktionsempfindlichkeit im autonomen Nervensystem mit einer erhöhten Stressempfindlichkeit auf. Häufig sollen spätere Borderline-Patientinnen auch besonders überempfindlich auf Berührung oder Zuwendung von ihren Bezugspersonen reagieren. Andererseits wissen wir aber durch die Forschung, dass durch traumatische bzw. die Gefühle und Bedürfnisse des Kindes missachtende Erfahrungen eines ungünstigen Umfeldes keine stabilen Erfahrungen im Umgang mit Gefühlen gemacht werden können. Immer wieder werden dabei Wahrnehmungen und Gefühle des Kindes in Frage gestellt oder aber durch extreme Erfahrungen von Gewalt und (sexueller) Traumatisierung ein stabiles Vertrauen in die eigenen Gefühle und Wahrnehmungen gar nicht erst ermöglicht. Trauatisierungen führen dabei zu einer extremen Verletzbarkeit und emotionalen Empfindlichkeit. Derart in ihrer Sicherheit und in ihren Gefühlen verletzte Kinder werden besonders empfindlich reagieren! Für sie kann es überlebenswichtig sein, eigene Gefühle zurück zu stellen bzw. extrem auf Situationsanforderungen und Gefahren zu reagieren.
Achtung: Die Informationen auf Web4Health ersetzen nicht die professionelle Diagnostik, Beratung und Therapie bei einem Arzt oder Psychologen! Sie stellen nur ein Informationsangebot dar, das wir nach hohen Qualitätskriterien und klinischer Erfahrung gestalten. Alle Informationen über diagnostische und therapeutische Methoden (inkl. Informationen über Medikamente) gelten nicht als persönliche Empfehlung oder Therapievorschlag. Für den Inhalt der verlinkten Internetseiten wird keine Haftung übernommen. Insbesondere gibt der Inhalt dieser Internetseiten nicht notwendig die Meinung von Web4Health wieder. Sollten Sie Änderungsvorschläge haben oder Fehler bemerkt haben, schreiben Sie uns
Anfang Top
Start Suche Themen Foren Expertenrat Neu Login/out Privat
border-emotional-vul Separator Copyright 2003-2014 Web4Health