Gesundheit Fragen
down arrow Anzeigen: right arrow 

Gesundheit Fragen
left arrow Anzeigen: down arrow

filler

Abstrakt: Bewegung und Sport schützt vor Depressionen. Bewegung und Sport stellen in der Prävention und Behandlung von Depressionen eine wichtige Rolle dar.

Start Suche Themen Arzt Beratung online Neu Login/out Privat

 Gehe zu:
 Superfolder Neue Frage 

 Sie sind hier Antworten  Fragen zu psychischen Problemen

AKTUELL
WEITER

THEMEN

Depression und Sport

Schreiben sie eine Frage  locale Hilfe Info

Anfang Top Diskussion Diskussion Experten fragen Fragen an die Experten  printer Drucken
Frage(n):
Geschrieben von: Dr Martin Winkler
Saale Klinik 1 Psychosomatik Bad Kösen
Erstfassung: 2013-10-30. Geändert: 2013-12-12.

Hilft Sport gegen Depressionen?

Antwort:
In der ambulanten und noch stärker stationären Therapie bei Depressionen und anderen psychischen Erkrankungen nimmt Bewegung einen grossen Raum ein.

Die Aktivierung des Körpers ist dabei nicht nur für den Körper, sondern ganz besonders auch für die Psyche heilsam.

Eine neue Studie belegt nun, dass moderate sportliche Aktivität nicht nur in der Behandlung, sondern auch der Prävention von Depressionen eine Rolle spielen kann.

Bereits 20 Min Walking oder aber auch Gartenarbeit stellte dabei nach einer Längsschnittuntersuchung einen protektiven (also schützenden) Effekt gegen die Entwicklung von Depressionen dar.

Vereinfacht ausgedrückt: Bereits geringe sportliche Betätigung bzw. Aktivitäten sind damit ein gutes Mittel gegen Depression. Sollte man also bereits aktiv sein, so sollte man diese gute Eigenschaft bzw. Aktivität beibehalten.

Wenn nicht, so sollte man damit anfangen ...

Aus der täglichen Arbeit in einer psychosomatischen Fachklinik kann ich diese wissenschaftliche Beobachtung nur unterstützen. Viele depressive Patienten berichten, dass die Aktivierung über Frühsport oder sonstige Sport- und Wanderaktivitäten der Zeitpunkt in der Rehabiliation war bzw. darstellt, wo man zuerst Veränderungen spürt. Dicht gefolgt vielleicht von der Kreativ- und Kunsttherapie...

Achtung: Die Informationen auf Web4Health ersetzen nicht die professionelle Diagnostik, Beratung und Therapie bei einem Arzt oder Psychologen! Sie stellen nur ein Informationsangebot dar, das wir nach hohen Qualitätskriterien und klinischer Erfahrung gestalten. Alle Informationen über diagnostische und therapeutische Methoden (inkl. Informationen über Medikamente) gelten nicht als persönliche Empfehlung oder Therapievorschlag. Für den Inhalt der verlinkten Internetseiten wird keine Haftung übernommen. Insbesondere gibt der Inhalt dieser Internetseiten nicht notwendig die Meinung von Web4Health wieder. Sollten Sie Änderungsvorschläge haben oder Fehler bemerkt haben, schreiben Sie uns
Anfang Top
Start Suche Themen Foren Expertenrat Neu Login/out Privat
bipolar-sport Separator Copyright 2003-2014 Web4Health