Gesundheit Fragen
down arrow Anzeigen: right arrow 

Gesundheit Fragen
left arrow Anzeigen: down arrow

filler

Abstrakt: Was sind Risikfaktoren für eine chronische Depression bzw. einen chronischen Verlauf von Depressionen

Start Suche Themen Forum Psychologie Arzt Beratung online Neu Login/out Privat

 Gehe zu:
 Superfolder Neue Frage 

 Sie sind hier Antworten  Fragen zu psychischen Problemen

AKTUELL
WEITER

THEMEN

Risikofaktoren für eine chronische Depression

Schreiben sie eine Frage  locale Hilfe Info

Anfang Top Diskussion Diskussion Experten fragen Fragen an die Experten  printer Drucken
Geschrieben von: Dr Martin Winkler
Erstfassung: 2014-12-29. Geändert: 2014-12-29.

Risiko für eine chronische Depression

Keine Frage : Wenn man an einer psychischen Störung erkrankt ist, führt allein diese Tatsache schon dazu, dass man sich zurück zieht, weniger soziale Kontakte und Unterstützung und letztlich auch weniger Struktur und positive Rückmeldung bekommt. Anders ausgedrückt : Einer der wesentlichen aufrecht erhaltenden Bedingungen für eine Depression ist die Depression selber.

Nun gibt es aber noch zahlreiche weitere Risikofaktoren, die sich ungünstig auf die Entwicklung und letztlich auch den Verlauf einer Depression auswirken können. Hierzu gehören :

 

  • weitere psychiatrische Erkrankungen in der Familie
  • frühes Ersterkrankungsalter
  • Fehlen einer typischen Abgrenzung mit Beginn und klarem Ende einer Episode
  • Zusätzliche Persönlichkeitsstörung
  • Suchtprobleme als dysfunktionale Selbstmedikation der psychischen Problematik
  • wenig soziale Kontakte
  • Arbeitslosigkeit
  • familiäre Spannungen / Konflikte
  • hohes Alter

Widersprüchlich sind die Erkenntnisse, ob nun das weibliche Geschlecht grundsätzlich häufiger chronisch verlaufende depressive Störungen hat. Natürlich muss man davon ausgehen, dass mit der Häufung von früheren depressiven Episoden auch ein erhöhtes Risiko für einen erneuten depressiven Verlauf besteht.

Achtung: Die Informationen auf Web4Health ersetzen nicht die professionelle Diagnostik, Beratung und Therapie bei einem Arzt oder Psychologen! Sie stellen nur ein Informationsangebot dar, das wir nach hohen Qualitätskriterien und klinischer Erfahrung gestalten. Alle Informationen über diagnostische und therapeutische Methoden (inkl. Informationen über Medikamente) gelten nicht als persönliche Empfehlung oder Therapievorschlag. Für den Inhalt der verlinkten Internetseiten wird keine Haftung übernommen. Insbesondere gibt der Inhalt dieser Internetseiten nicht notwendig die Meinung von Web4Health wieder. Sollten Sie Änderungsvorschläge haben oder Fehler bemerkt haben, schreiben Sie uns .
Anfang Top
Start Suche Themen Foren Expertenrat Neu Login/out Privat
bipolar-chronische-depressionen Separator Copyright 2003-2014 Web4Health