Gesundheit Fragen
down arrow Anzeigen: right arrow 

Gesundheit Fragen
left arrow Anzeigen: down arrow

filler

Abstrakt: Weihnachtsgans und Co. geben ordentlich Hueftgold. Wie Sie den lästigen Winterspeck schnell wieder loswerden, zeigen wir Ihnen jetzt.

Start Suche Themen Forum Psychologie Arzt Beratung online Neu Login/out Privat

 Gehe zu:
 Superfolder Neue Frage 

 Sie sind hier Antworten  Fragen zu psychischen Problemen

AKTUELL
WEITER

THEMEN

Tipps für das Abnehmen nach Weihnachten

Schreiben sie eine Frage  locale Hilfe Info

Anfang Top Diskussion Diskussion Experten fragen Fragen an die Experten  printer Drucken
Frage(n):
Erstfassung: 2017-01-18. Geändert: 2017-01-18.

Was kann man zum Abnehmen machen

Antwort:

Kampf dem lästigen Winterspeck

Bilder-Upload.eu - share DEINE Bilder

Zu Weihnachten und dem Jahresausklang gehört einfach gutes und reichliches Essen. In der Gemütlichkeit des heimatlichen Wohnzimmers im Kreise der Familie werden schon in der Adventszeit ordentlich Plätzchen verdrückt. An Weihnachten kommt dann die Gans mit deftigen Beilagen auf den Tisch. Nach dem traditionellen Silvester-Fondue stellen sich viele die Frage, wie Abnehmen nach der Schlemmerei an Weihnachten am besten funktioniert. Mit diesen drei Grundregeln verlieren Sie den Winterspeck im Nu und halten zugleich Ihren Körper fit.

 

Winterspeck loswerden mit mehr körperlicher Aktivität

Blitzdiäten, wie die Kohlsuppendiät, helfen nicht wirklich beim Abnehmen nach Weihnachten. Durch solche Abnehmprogramme verliert der Körper in kurzer Zeit hauptsächlich Wasser, was sich zwar auf der Waage bemerkbar macht, allerdings keinen Abbau der Fettreserven zur Folge hat. Außerdem vernachlässigen solche Diäten eine wichtige Grundregel, die unbedingt dazu gehört, will man seinen Winterspeck dauerhaft und gesund loswerden: körperliche Aktivität. Versuchen Sie daher zunächst, mehr Bewegung in Ihren Alltag einzubauen. Dies kostet beim ersten Mal etwas Überwindung, aber wenn es für Sie zur Gewohnheit geworden ist, die Treppen zu nehmen, statt den Aufzug zu benutzen, fällt Ihnen das leichte Work-Out gar nicht mehr auf.

Neben mehr körperlicher Aktivität im Alltag hilft es auch beim Abnehmen nach Weihnachten, wenn Sie unter der Woche bewusst Sport treiben. Gesundes Abnehmen wird idealerweise durch ein 30- bis 60-minütiges Sportprogramm, drei Mal pro Woche, begleitetet. Gerade im Winter motiviert die Dunkelheit und das schlechte Wetter allerdings nicht zu ausgedehnten Joggingtouren. Probieren Sie doch ein individuelles Fitnesstraining aus, welches Ihre sportlichen Interessen berücksichtigt und in angenehmer Atmosphäre drinnen stattfinden kann. Durch die körperliche Aktivität wird der Kalorienverbrauch angekurbelt, auch nach dem Sport in Ruhephasen, wodurch die lästigen Fettreserven aus dem Winterspeck effektiv abgebaut werden können.

 

Abnehmen nach Weihnachten mit der richtigen Ernährung

Kein Wunder, dass wir uns nach dem Verzehr der Weihnachtsgans und anderer fettiger Speisen träge und übersättigt fühlen. Fett hat von allen Nährstoffen, die wir zu uns nehmen, die meisten Kalorien. Ein Gramm Fett enthält bereits neun Kalorien, während dieselbe Menge an Eiweiß oder Kohlenhydraten nur vier Kalorien liefert. Die Aufnahme von Fett durch die Nahrung ist zwar wichtig. Ohne Fette können beispielsweise manche Vitamine nicht vom Körper verwertet werden. Allerdings erleichtert eine fettreduzierte Ernährung und die Auswahl der richtigen Fettquellen das Abnehmen nach Weihnachten. Achten Sie deswegen bei der Fettzufuhr darauf,

  • dass diese nicht mehr als 30 Prozent der täglichen Gesamtkalorienaufnahme ausmacht.

  • gesunde, pflanzliche Fette zu bevorzugen. Diese sind zum Beispiel in Seefisch wie Hering, Makrele, Lachs oder in Pflanzenölen enthalten.

  • nicht zu viele „gehärtete Fettsäuren“ (Transfette) zu essen. Diese entstehen beim Frittieren, Backen oder auch bei der Herstellung von Margarine und kommen vor allem in Chips, Fertiggerichten oder Backwaren vor.

Lassen Sie deshalb fettige Wurst, Plundergebäck und Fleisch öfter mal links liegen und decken Ihren Fettbedarf über Fisch, Walnüsse, Avocados oder Erdnussbutter. Nehmen Sie jeden Tag Obst und Gemüse, Vollkornprodukte, Kartoffeln oder Reis, sowie fettarme Milch und Milchprodukte zu sich. Um den Winterspeck loszuwerden, ist es entscheidend, dass der Körper über die Nahrung weniger Kalorien aufnimmt, als er durch Sport und andere Aktivitäten verbrennen kann.

Die Nährstoffe im Gleichgewicht: Weg mit dem Winterspeck

Als Faustregel für eine gesunde Ernährung gilt eine Energiezufuhr im Verhältnis „50 – 30 – 20“. 50 Prozent der Nährstoffe sollten aus Kohlenhydraten aufgenommen werden, 30 Prozent aus (pflanzlichen) Fetten und 20 Prozent aus Eiweißquellen.

 

Schluss mit dem Winterspeck – Schluss mit schlechten Angewohnheiten

 

Neben der falschen Ernährung und wenig Bewegung spielen auch schlechte Angewohnheiten eine Rolle bei der Entstehung von Speckröllchen. Folgende Verhaltensweisen schaden Ihrem Abnehmwunsch nach Weihnachten:

  • schnelles Essen (wer sehr schnell isst, verpasst das Sättigungsgefühl)

  • Essen aus Frust oder Stress

  • regelmäßiger Alkoholkonsum

Alkohol enthält nach Fett die meisten Kalorien! Ein Liter Bier beispielsweise bringt es auf etwa 470 kcal. Außerdem verursacht er Heißhunger auf Süßigkeiten, da er den Insulinspiegel rasant ansteigen lässt. Wer seinen Alkoholkonsum eindämmt, hat deshalb bessere Chancen, seinen Winterspeck loszuwerden. Langsames, genussvolles Essen und der Abbau von Stress helfen auch dabei, gesund abzunehmen.

 

Achtung: Die Informationen auf Web4Health ersetzen nicht die professionelle Diagnostik, Beratung und Therapie bei einem Arzt oder Psychologen! Sie stellen nur ein Informationsangebot dar, das wir nach hohen Qualitätskriterien und klinischer Erfahrung gestalten. Alle Informationen über diagnostische und therapeutische Methoden (inkl. Informationen über Medikamente) gelten nicht als persönliche Empfehlung oder Therapievorschlag. Für den Inhalt der verlinkten Internetseiten wird keine Haftung übernommen. Insbesondere gibt der Inhalt dieser Internetseiten nicht notwendig die Meinung von Web4Health wieder. Sollten Sie Änderungsvorschläge haben oder Fehler bemerkt haben, schreiben Sie uns .
Anfang Top
Start Suche Themen Foren Expertenrat Neu Login/out Privat
bio-abnehmen Separator Copyright 2003-2014 Web4Health