Gesundheit Fragen
down arrow Anzeigen: right arrow 

Gesundheit Fragen
left arrow Anzeigen: down arrow

filler

Abstrakt: Anxiolytika bzw Tranquilizer sind angstloesende Psychopharmaka mit hohem Abhaengigkeitsrisko. Daher sollten Benzodiazepine nur kurzzeitig verordnet und eingenommen werden.

Start Suche Themen Forum Psychologie Arzt Beratung online Neu Login/out Privat

 Gehe zu:
 Superfolder Neue Frage 

 Sie sind hier Antworten  Fragen zu psychischen Problemen

AKTUELL
WEITER

THEMEN

Anxiolytika

Schreiben sie eine Frage  locale Hilfe Info

Anfang Top Diskussion Diskussion Experten fragen Fragen an die Experten  printer Drucken
Frage(n):
Geschrieben von: Dr Martin Winkler
Erstfassung: 2015-01-09. Geändert: 2015-01-09.

Was sind Anxiolytika

Antwort:

Anxiolytika

Als Anxiolytikum oder Tranquilizer bezeichnet man Medikamente, die in der Behandlung der Angst bzw. starker innerer Anspannung therapeutisch eingesetzt werden. In der Psychiatrie können entsprechend therapeutisch genutzte Benzodiazepine als Psychopharmaka beispielsweise bei akuten Psychosen im Rahmen der Schizophrenie oder aber bei starken inneren Anspannungszuständen (z.B. bei Depressionen oder sehr akuten Krisen) eine Berechtigung haben. Aufgrund des hohen Abhängigkeitsrisikos der Benzodiazepine ist aber eine Behandlung über einen längeren Zeitraum von mehr als 3-4 Wochen sehr gefährlich. Hier wären besser Antidepressiva mit einer zusäthzlichen angstlösenden Wirkung als Anxiolytika geeignet.

Gerade weil die Benzodiazepine eine so schnelle und auch vordergründig gute angstlösende Wirkung aufweisen, ist das Risiko für einen Missbrauch bzw. eine sogenannte Toleranzentwicklung hoch. Dementsprechend spielen Anxioloytika auch eine grosse Rolle bei der illegalen Einnahme zusammen mit illegalen Drogen.

Achtung: Die Informationen auf Web4Health ersetzen nicht die professionelle Diagnostik, Beratung und Therapie bei einem Arzt oder Psychologen! Sie stellen nur ein Informationsangebot dar, das wir nach hohen Qualitätskriterien und klinischer Erfahrung gestalten. Alle Informationen über diagnostische und therapeutische Methoden (inkl. Informationen über Medikamente) gelten nicht als persönliche Empfehlung oder Therapievorschlag. Für den Inhalt der verlinkten Internetseiten wird keine Haftung übernommen. Insbesondere gibt der Inhalt dieser Internetseiten nicht notwendig die Meinung von Web4Health wieder. Sollten Sie Änderungsvorschläge haben oder Fehler bemerkt haben, schreiben Sie uns .
Anfang Top
Start Suche Themen Foren Expertenrat Neu Login/out Privat
anx-anxiolytika Separator Copyright 2003-2014 Web4Health