Gesundheit Fragen
down arrow Anzeigen: right arrow 

Gesundheit Fragen
left arrow Anzeigen: down arrow

filler

Abstrakt: Wird Ritalin auf Schulhöfen gedealt?

Start Suche Themen Forum Psychologie Arzt Beratung online Neu Login/out Privat

 Gehe zu:
 Superfolder Neue Frage 

 Sie sind hier Antworten  Fragen zu psychischen Problemen

AKTUELL
WEITER

THEMEN

Ritalin - Eine Schulhofdroge?

Schreiben sie eine Frage  locale Hilfe Info

Anfang Top Diskussion Diskussion Experten fragen Fragen an die Experten  printer Drucken
Frage(n):
Geschrieben von: Martin Winkler
Erstfassung: 27 Jun 2003. Geändert: 18 Sep 2008.

Wird Ritalin auf Schulhöfen gedealt? Verkaufen ADHS-Kinder ihre Tabletten an Drogenabhängige?

Antwort:
Immer wieder liest man, dass angeblich Methylphendidat als neue "Modedroge" auf Schulhöfen die Runde macht. Dabei seien auch Kinder bzw. Jugendliche gefährdet, die von ADHS-Kids Ritalin oder andere Stimulanzien erwerben. Dies sei ein Massenphänomen und schon allein deshalb Grund genug, die Stimulanzientherapie zu verbieten. Es wird dann behauptet, Ritalin sei wie Speed.

Wenn man sich genauer mit den Urhebern solcher Behauptungen beschäftigt, stellt man entweder einen direkten Zusammenhang mit der Scientology-Sekte fest, die eine Anti-Ritalin-Kampagne führt. Oder aber es handelt sich um Veröffentlichungen von vermeindlichen Experten, die ebenfalls gezielt Propaganda gegen ADHS-Therapien führen, aber eigene dubiöse Interessen verfolgen.

Es ist natürlich nicht auszuschliessen, dass einzelne Drogenabhängige Methylphenidat missbrauchen. Diese Substanz "eignet" sich aber relativ schlecht als Droge. "Nur" aufgelöst als intravenöse Injektion oder als Schnüffelstoff wird überhaupt eine so hohe Wirkspiegelkonzentration erreicht, dass von einem "Kick" bzw. einer europhisierenden Wirkung gesprochen werden könnte. Selbst bei hohen Dosierungen ist also bei normaler "oraler" Aufnahme kein Drogeneffekt zu erwarten. More (PDF Format).

Achtung: Die Informationen auf Web4Health ersetzen nicht die professionelle Diagnostik, Beratung und Therapie bei einem Arzt oder Psychologen! Sie stellen nur ein Informationsangebot dar, das wir nach hohen Qualitätskriterien und klinischer Erfahrung gestalten. Alle Informationen über diagnostische und therapeutische Methoden (inkl. Informationen über Medikamente) gelten nicht als persönliche Empfehlung oder Therapievorschlag. Für den Inhalt der verlinkten Internetseiten wird keine Haftung übernommen. Insbesondere gibt der Inhalt dieser Internetseiten nicht notwendig die Meinung von Web4Health wieder. Sollten Sie Änderungsvorschläge haben oder Fehler bemerkt haben, schreiben Sie uns .
Anfang Top
Start Suche Themen Foren Expertenrat Neu Login/out Privat
adhd-ritalin-sell Separator Copyright 2003-2014 Web4Health