Gesundheit Fragen
down arrow Anzeigen: right arrow 

Gesundheit Fragen
left arrow Anzeigen: down arrow

filler

Abstrakt: Aufmerksamkeitsprobleme bei ADS : Warum sind ADHS-Kinder unaufmerksam? Was sind die Ursachen der Aufmerksamkeitsprobleme bei ADHS? Was bedeutet Behaviorale Inhibition?

Start Suche Themen Forum Psychologie Arzt Beratung online Neu Login/out Privat

 Gehe zu:
 Superfolder Neue Frage 

 Sie sind hier Antworten  Fragen zu psychischen Problemen

AKTUELL
WEITER

THEMEN

Aufmerksamkeitsprobleme bei ADHS

Schreiben sie eine Frage  locale Hilfe Info

Anfang Top Diskussion Diskussion Experten fragen Fragen an die Experten  printer Drucken
Frage(n):
Erstfassung: 2003-04-02. Geändert: 2011-09-19.

Warum sind ADHS-Kinder unaufmerksam?

Was sind die Ursachen der Aufmerksamkeitsprobleme bei ADHS?

Was bedeutet Behaviorale Inhibition?

Antwort:

Warum sind Kinder mit ADHS unaufmerksam ?

Wie schaffe ich es von Alexander (10 Jahre alt, ADHS-Diagnose mit 7 Jahren) bewusstes Gehör und Aufmerksamkeit zu erhalten?

ADHS bedeutet ja schon von der Syndrombeschreibung, dass eine Störung der Aufmerksamkeitsfunktionen vorliegt. Neben den Störungen der Impulskontrolle und einer (möglichen) Hyperaktivität gehören insbesondere eine leichte Ablenkbarkeit und Störungen im Bereich der sog. "Handlungsfunktionen" in der Aufmerksamkeitssteuerung, Organisation, Gedächtnis und Zugriff auf Informationen des Altgedächtnisses und Zeitgefühl zu den zentralen Problembereichen.

Nicht umsonst fällt es den Kindern mit ADHS ausgesprochen schwer, zuzuhören. Das Nicht-Zuhören erschwert es nicht nur, Anweisungen von Eltern oder Lehrern aufzunehmen und umzusetzen, sondern trägt auch wesentlich dazu bei, dass Kinder mit ADHS auch Lob oder Zuspruch leicht überhören. Das hat auch für das Selbstwertgefühl ganz erhebliche negative Auswirkungen.

Daher brauchen ADHS-Kinder ganz besonders viel und wiederholt Ermutigung und Lob !

Aufmerksamkeit ist eine aktive Leistung des menschlichen Gehirns. Sie ist die grundlegende Voraussetzung für menschliches Handeln überhaupt. Wir Menschen reagieren auf eine Reihe von Signalen, welche uns fortwährend erreichen. Aber nur ein Bruchteil dieser Informationsfülle gelangt zu unserer bewussten Wahrnehmung. Reize, welche uns besonders wichtig erscheinen oder mit aktuellen Interessen verbunden sind, haben normalerweise Vorrang.

Andere, scheinbar irrelevante oder monoton Informationen, werden weggefiltert.

Aufmerksamkeit bedeutet also, aus einer Vielzahl von Informationen relevante Wahrnehmungen zu filtern bzw. sich nicht von unbedeutenden Nebensächlichkeiten ablenken zu lassen. Dies ist die Voraussetzung für geordetes Entscheiden und Handeln.

Achtung: Die Informationen auf Web4Health ersetzen nicht die professionelle Diagnostik, Beratung und Therapie bei einem Arzt oder Psychologen! Sie stellen nur ein Informationsangebot dar, das wir nach hohen Qualitätskriterien und klinischer Erfahrung gestalten. Alle Informationen über diagnostische und therapeutische Methoden (inkl. Informationen über Medikamente) gelten nicht als persönliche Empfehlung oder Therapievorschlag. Für den Inhalt der verlinkten Internetseiten wird keine Haftung übernommen. Insbesondere gibt der Inhalt dieser Internetseiten nicht notwendig die Meinung von Web4Health wieder. Sollten Sie Änderungsvorschläge haben oder Fehler bemerkt haben, schreiben Sie uns .
Anfang Top
Start Suche Themen Foren Expertenrat Neu Login/out Privat
adhd-basic-attention Separator Copyright 2003-2014 Web4Health