Gesundheit Fragen
down arrow Anzeigen: right arrow 

Gesundheit Fragen
left arrow Anzeigen: down arrow

filler

Abstrakt: Medikation mit Distraneurin bei Alkoholentzug mit einem Alkoholentzugssyndrombogen AESB

Start Suche Themen Forum Psychologie Arzt Beratung online Neu Login/out Privat

 Gehe zu:
 Superfolder Neue Frage 

 Sie sind hier Antworten  Fragen zu psychischen Problemen

AKTUELL
WEITER

THEMEN

Medikamente bei Alkoholentzug Distraneurin = Clomethiazol

Schreiben sie eine Frage  locale Hilfe Info

Anfang Top Diskussion Diskussion Experten fragen Fragen an die Experten  printer Drucken
Frage(n):
Erstfassung: 2015-01-31. Geändert: 2015-01-31.

Wie erfolgt die medikamentöse Behandlung mit Distraneurin beim Alkoholentzug / Delir ?
Wie wird Distra nach dem Alkoholentzugssyndrombogen AESB dosiert ?

Antwort:

Medikamentöse Behandlung bei Alkoholentzug und bei Alkoholdelir

Schwer verlaufende Entzugsverläufe bei der Alkoholabhängigkeit erfordern in 30-50 Prozent eine medikamentöse Behandlung.

Dies ist einer der wesentlichen Gründe, warum der Alkoholentzug in einer Klinik im Sinne eines sog. qualifizierten Entzugs durchgeführt werden sollte.

Bekanntestes Mittel ist sicher Distraneurin (R) mit dem Wirkstoff Clomethiazol. "Distra" hat sich als Mittel der 1. Wahl erwiesen, nur bei Unverträglichkeit wird man auf Benzodiazepine oder seltener auch Carbamazepin oder auch nur ein tricyclisches Antidepressivum wie Doxepin ausweichen.

Distraneurin wird üblicherweise jeweils alle 2h in Abhängigkeit von den beobachteten Enzugssymptomen gegeben. Voraussetzung ist, dass der Alkoholspiegel im Blut unter 1 Promille gesunken ist

. Im Rahmen des Entzugs wird anhand eines speziellen Überwachungsbogens (z.B. AESB = Alkoholentzugssymptombogen) jeweils nach einem Score = Punktewert alle 2 h geprüft, welche Entzugssymptome noch vorliegen.

Alkoholentzugssymptombogen AESB

Beurteilt werden also

  • Blutdruck
  • Puls
  • Zittern (Tremor)
  • Schwitzen
  • Übelkeit
  • Ängstlichkeit / Nervosität
  • Unruhe
  • Orientierung
  • Halluzinationen
  • Krampfanfall
Nach dem AESB wird durch die Pflegkraft bzw. den Arzt jeweils ein Score ermittelt. Üblich wäre dann die Gabe von Distraneurin in etwa wie folgt :

  • 0-4 Punkte = Keine Medikation
  • 5-7 Punkte = 1 Kapsel (192 mg Clomethiazol = 6 mg Mixtur)
  • 8-10 Punkte = 2 Kapseln
  • mehr als 11 = 3 Kapseln
Die Untersuchung wird in den ersten 4 Tagen alle 2 Stunden wiedeholt. Später wird das Untersuchungsintervall auf alle 3 h bzw. längere Intervalle erweitert.

Die Tageshöchstdosis von Clomethiazol = Distraneurin sind 24 Kapseln Eine ambulante Entzugsbehandlung ist definitiv lebensgefährlich und sollte auf keinen Fall selber durchgeführt werden. Zur Behandlung von zusätzlichen Symptomen wie beispielsweise Wahnwahrnehmungen / Halluzinationen kann ggf. die Gabe von Neurleptika (Haloperidol 5-10 mg) notwendig sein. Zusätlich wird der Arzt ggf. eine Prophylaxe gegen Krampfanfälle (z.B. mit Carbamazepin in Form von Timonil oder Tegretal) durchführen.

Bei chronischer (schwer verlaufender) Alkoholabhängigkeit wird zusätzlich Thiamin (Vitamin B1) 3 mal 100 mg zur Vorbeugung einer sog. Wernicke-Encephalopathie bzw. Korsakow-Syndrom gegeben.

Warum sind Medikamente beim Alkoholentzug erforderlich ?

Die Sterblichkeit (Mortalität) bei einem Alkoholentzug bzw. dann Alkoholdelir liegt bei 20-25 Prozent. Dabei ist u.a. das Risiko für Krampfanfälle (Epilepsie) zu berücksichtigen.
Achtung: Die Informationen auf Web4Health ersetzen nicht die professionelle Diagnostik, Beratung und Therapie bei einem Arzt oder Psychologen! Sie stellen nur ein Informationsangebot dar, das wir nach hohen Qualitätskriterien und klinischer Erfahrung gestalten. Alle Informationen über diagnostische und therapeutische Methoden (inkl. Informationen über Medikamente) gelten nicht als persönliche Empfehlung oder Therapievorschlag. Für den Inhalt der verlinkten Internetseiten wird keine Haftung übernommen. Insbesondere gibt der Inhalt dieser Internetseiten nicht notwendig die Meinung von Web4Health wieder. Sollten Sie Änderungsvorschläge haben oder Fehler bemerkt haben, schreiben Sie uns .
Anfang Top
Start Suche Themen Foren Expertenrat Neu Login/out Privat
add-medikamente-akoholentzug Separator Copyright 2003-2014 Web4Health