Gesundheit Fragen
down arrow Anzeigen: right arrow 

Gesundheit Fragen
left arrow Anzeigen: down arrow

filler

Abstrakt: Einteilung von Suchterkrankungen nach ICD 10 und Erklärung der Diagnosebezeichnungen

Start Suche Themen Forum Psychologie Arzt Beratung online Neu Login/out Privat

 Gehe zu:
 Superfolder Neue Frage 

 Sie sind hier Antworten  Fragen zu psychischen Problemen

AKTUELL
WEITER

THEMEN

Einteilung Sucht nach ICD 10

Schreiben sie eine Frage  locale Hilfe Info

Anfang Top Diskussion Diskussion Experten fragen Fragen an die Experten  printer Drucken
Frage(n):
Geschrieben von: Dr Martin Winkler
Erstfassung: 2014-02-09. Geändert: 2014-02-09.

Wie ist die Einteilung nach ICD 10 für abhängigkeitserzeugende Substanzen ?

Antwort:

ICD 10 Einteilung für Sucht bzw. abhängigkeitserzeugende Substanzen

Nach dem Klassifikationssystem für psychiatrische Störungen (ICD 10) teilt man Suchterkrankungen in folgende Kategorien ein :

  • ICD 10 F10.x Alkohol
  • ICD 10 F11.x Opiate = Heroin, Codein, Methadoin, opiathalige Schmerzmittel
  • ICD 10 F12.x Cannabinoide wie Cannabis, Marihuana, Haschisch
  • ICD 10 F13.x Sedativa / Hypnotika wie Benzodiazepine, Barbiturate, Chlmethiazol, Chloralhydrat)
  • ICD 10 F14.x Kokain (Crack)
  • ICD 10 F15.x Andere Stimulanzien wie Amphetamine, Ecstasy, Gammahydroxybutyrat, GHB, Koffein)
  • ICD 10 F16.x Halluzinogene wie LSD, Psilocybin, halluzinogene Pilze
  • ICD 10 F17.x Tabak = Nikotinabhängigkeit
  • ICD 10 F18.x Flüchtige Lösungsmittel
  • ICD 10 F19.x Polytoxikomanie mit multiplem Substanzgebrauch

Dabei bedeutet die Zusatzbezeichnung "x" jeweils, die Art der Erkrankung im Suchtbereich

  • 0 = Intoxikation (z.B. 10.1 = Alkoholintoxikation)
  • 1 = Missbrauch = schädlicher Gebrauch
  • 2 = Abhängigkeit
  • 3 = Entzugsdelir
  • 4 = Entzugssymptomatik mit Delir
  • 5 = psychotische Störung in der Folge von Suchtstoffen (z.B. bei Cannabis)
  • 6 = Amnestisches Syndrom = Gedächtnisstörungen
  • 7 = Restzustand mit verzögerter auftretender psychotischer Störung
  • 8 = Psychische oder Verhaltensstörungen in Folge der Suchtproblematik
  • 9 = Sonstige nicht näher bezeichnete Störung
Achtung: Die Informationen auf Web4Health ersetzen nicht die professionelle Diagnostik, Beratung und Therapie bei einem Arzt oder Psychologen! Sie stellen nur ein Informationsangebot dar, das wir nach hohen Qualitätskriterien und klinischer Erfahrung gestalten. Alle Informationen über diagnostische und therapeutische Methoden (inkl. Informationen über Medikamente) gelten nicht als persönliche Empfehlung oder Therapievorschlag. Für den Inhalt der verlinkten Internetseiten wird keine Haftung übernommen. Insbesondere gibt der Inhalt dieser Internetseiten nicht notwendig die Meinung von Web4Health wieder. Sollten Sie Änderungsvorschläge haben oder Fehler bemerkt haben, schreiben Sie uns .
Anfang Top
Start Suche Themen Foren Expertenrat Neu Login/out Privat
add-einteilung Separator Copyright 2003-2014 Web4Health