Gesundheit Fragen
down arrow Anzeigen: right arrow 

Gesundheit Fragen
left arrow Anzeigen: down arrow

filler

Abstrakt: Wieviele Menschen sind in Deutschland alkoholabhängig ? Zahlen zur Epidemiologie der Suchterkrankungen

Start Suche Themen Forum Psychologie Arzt Beratung online Neu Login/out Privat

 Gehe zu:
 Superfolder Neue Frage 

 Sie sind hier Antworten  Fragen zu psychischen Problemen

AKTUELL
WEITER

THEMEN

Alkoholabhängigkeit Häufigkeit

Schreiben sie eine Frage  locale Hilfe Info

Anfang Top Diskussion Diskussion Experten fragen Fragen an die Experten  printer Drucken
Frage(n):
Erstfassung: 2014-02-09. Geändert: 2014-02-09.

Wieviele Menschen sind in Deutschland alkoholabhängig ?

Antwort:

Häufigkeit Alkoholabhängigkeit

Die Angaben zur Häufigkeit = Prävalenz bzw. Epidemiologie der Alkoholsucht in Deutschland schwanken. Man schätzt, dass ca 1,5 - 2 Millionen Menschen an einer Alkoholabhängigkeit erkrankt sind. Die Dunkelziffer ist deshalb hoch, weil davon nur ein kleiner Teil = < 10 Prozent in Behandlung ist.

Experten im Bereich Suchtmedizin schätzten, dass 2,7 bis 3 Millionen Menschen einen sog. schädlichen Gebrauch von Alkhol aufeisen. Sogar über 10 Millionen sollten einen sog. riskanten Konsum von Alkohol aufweisen. Darunter verstehen wir einen täglichen "Konsum" von über 30 g Alkohol bei Männern bzw. 20 g bei Frauen.

Wenn man dies einmal in Relation zum Problem der Nikotinabhängigkeit setzt, bekomt man eine Vorstellung über die Grössenordnung des Suchtproblems.

Weltweit sind 1,1 Mrd Menschen = 1/3 der Weltbevölkerung nikotinabhängig. In Deutschland sollen 4 bis 4,5 Millionen abhängige Raucher leben.

Zahlen zur Medikamentenabhängigkeit sind ebenso erschreckend : Etwa 1,5 Millionen Deutsche gelten als Medikamentenabhängig. Den Grossteil macht dabei die Benzodiazepinabhängigkeit (1,1 Millionen) aus.

Dagegen sind die landläufig als "illegale" Drogen bezeichneten Substanzen wie Heroin, andere Opiate oder Kokain und Amphetamin zahlenmässig vergleichsweise unbedeutend. Diese Drogen werden von vielleicht 275-300000 Menschen konsumiert, 175000 gelten als abhängig.

Achtung: Die Informationen auf Web4Health ersetzen nicht die professionelle Diagnostik, Beratung und Therapie bei einem Arzt oder Psychologen! Sie stellen nur ein Informationsangebot dar, das wir nach hohen Qualitätskriterien und klinischer Erfahrung gestalten. Alle Informationen über diagnostische und therapeutische Methoden (inkl. Informationen über Medikamente) gelten nicht als persönliche Empfehlung oder Therapievorschlag. Für den Inhalt der verlinkten Internetseiten wird keine Haftung übernommen. Insbesondere gibt der Inhalt dieser Internetseiten nicht notwendig die Meinung von Web4Health wieder. Sollten Sie Änderungsvorschläge haben oder Fehler bemerkt haben, schreiben Sie uns .
Anfang Top
Start Suche Themen Foren Expertenrat Neu Login/out Privat
add-alkoholabhaengigkeit-praevalenz Separator Copyright 2003-2014 Web4Health