Home   News   Forums   Log in    Get personal advice    My area     Help    
|
Go to:
Alle Foren
  Diskussionsforen
  Forum Psychologie und Psychosomatik
  Selbsteinweisung ab wann?
AKTUELL:
WEITER


THEMEN

KOM2002 (plain)  Selbsteinweisung ab wann?

Thread Messages in thread:

plain Selbsteinweisung ab wann? , F1FAD282E9EFBE305746FF606B7A3925 , 02 Feb 2009 23:54
 136171. To top of pageTop    
Selbsteinweisung ab wann?
From: F1FAD282E9EFBE305746FF606B7A3925
Date: Mon, 2 Feb 2009 23:54:36 +0100
Language: German

 


Reply to this message

Reply to all  

plain
Hallo liebes Team, (hatte euch nichtmal begrüßt)


...ich habe bereits ein Thema verfasst das leider gelsöscht wurde und es tut mir leid wenn ich gegen etwas verstossen habe(nein habe keine schlimmen oder beleidigenden Sachen geschrieben) oder die Situation nicht plausibel darstellen konnte aber eine kurze Erklärung wäre sehr freundlich gewesen.

Ich möchte daher kurz nocheinmal die Situation zusammenfassen da ich denke das ich missverstanden worden bin, ich ziehe mich seid 10 Jahren konsequent von allem zurück was mit anderen Menschen zu tun hat ich versteckte mich lange hinter Computerspielen als diese nicht mehr reichten griff ich zum Alkohol da ich unter anderem Online spiele und wieder mit anderen Menschen zu tun habe muss,
trinke ich auch in solchen Situationen und trete auch da durch den vielen Alkohol unangenehm auf (zumindest rede ich mir das ein,werde aber nie beleidigend)...das führt zu erneuten Stresssituationen und ein endloser Kreislauf um ruhig zu werden entweder trinken oder kann tagelang nicht schlafen.

Es tut mir leid wenn ich nicht mich unklar ausdrücke aber die Jahre haben mich in viele Abgründe befördert habe alles vernachläßigt ich schlafe kaum noch oder bin betrunken iche geh nur nachts raus zum Bäcker um mir mein Essen und Bier zu kaufen(wohne in Berlin da geht das).

und finde auch wenn ich mich unklar ausgedrückt haben sollte und ich selbst eingestehe das ich alleine nicht aus dem Kreislauf komme und unbeholfen formulierte ist es doch ein herber Rückschlag die Anfrage einfach zu löschen.

Meine Frage war ...ich gehöre zu den Leuten die zeigen die Schwächen niemals und hinterlassen fragende Gesichter...aber ich weiß das ich die Bremse ziehen muss und längerfristige Sitzungen zeigen keinen Erfolg...ob ich mich durch Selbsteinweisung aus dem Kreislauf befreien kann oder ob es nur für akute Situationen in Frage kommt.

Ich möchte nochmal sagen das es mir leid tut wenn mein erster Text nicht für ernst genommen wurde aber nach den Jahren habe ich die momente wo ich ausbrechen möchte...sollte das nicht reichen lade ich sie für einen Tag zu mir ein und auch verkrampfte Texte haben viel Inhalt.

You are not logged in
Today's date: Sun, 8 Dec 2019 02:36:47 +0100
KOM 2002