Home   News   Forums   Log in    Get personal advice    My area     Help    
|
Go to:
Alle Foren
  Fragen an die Experten
  Frage an einen Arzt / Psychiater / Sexualtherapeuten / (Verwenden Sie das Formular oben, nicht die Form unten.)
  Hilfe für meinen Vater
  Re: Hilfe für meinen Vater

KOM2002 (reply)  Re: Hilfe für meinen Vater

Re: Hilfe für meinen Vater (Reply to: 130113 from ****** )
From: ******
Date: Thu, 11 Sep 2008 15:51:45 +0200
Language: German

 


Reply to this message

Reply to all  

reply
Die grundlegende Frage ist ja, ob sich ihr Vater behandeln lassen würde. Bei der geschilderten Problematik muss man zunächst eine hirnorganische Ursache (Demenz bzw. altersbedingter Hirnabbau mit Zuspitzung von Persönlichkeitszügen) aber auch Alkohol- oder Medikamenteneffekte oder andere Ursachen für eine paranoide Reaktion ausschliessen.

Es kann sein, dass ihr Vater einfach in der Folge eigener Persönlichkeitszüge bzw. eines chronischen Konfliktes so reagiert. Eine Einsicht wird er aber eben kaum zeigen. Insofern ist vermutlich quasi jeder Arzt der falsche "Doktor".

Zuhören ist dabei auch so eine Sache. Es liegt ja gerade im Charakter eines Wahns, dass er "unverrückbar" ist. Wenn man ihm nicht zustimmt, wird man mehr oder weniger sein Gegner. Wenn man ihm aber zustimmt, sieht er es nur als Bestätigung seines Wahngebäudes.

Hier könnte ggf. eine Medikation helfen. Vermutlich wird er aber dazu nicht bereit sein.

P.S. Natürlich muss man ausschliessen, dass es nun nicht "wirklich" so ist, dass der böse Nachbar immer und immer der böse Mensch ist. Was ich persönlich aber nicht glauben mag... Da würde nur ein Umzug helfen...

How much is 9 + 0 :
Write Reply to Archive 291119

Author or secret name (pseudonym):
Subject:
Language:
Enter the text...  Plain Text  Guess  HTML

plain
Plain text
reply
Reply
happy
Happy
sad
Sad
angry
Angry
question
Question


You are not logged in
Today's date: Sat, 4 Dec 2021 03:12:42 +0100
KOM 2002