Home   News   Forums   Log in    Get personal advice    My area     Help    
|
Go to:
Alle Foren
  Fragen an die Experten
  Frage an einen Arzt / Psychiater / Sexualtherapeuten / (Verwenden Sie das Formular oben, nicht die Form unten.)
  Depressionen
AKTUELL:
WEITER


THEMEN

KOM2002 (question)  Depressionen

Thread Messages in thread:

reply Re: Depressionen , ****** , 24 Nov 2006 11:11
question Depressionen , ****** , 23 Nov 2006 18:09
 87494. To top of pageTop   Next message down
Depressionen
From: ******
Date: Thu, 23 Nov 2006 18:09:38 +0100
Language: German

 


Reply to this message

Reply to all  

question
gibt es antidepressiva, die nicht abhängig machen? wenn ja, welche sind das?
 87568. To top of pageTop Previous message Previous message  
Re: Depressionen (Reply to: 87494 from ****** )
From: ******
Date: Fri, 24 Nov 2006 11:11:13 +0100
Language: German

 


Reply to this message

Reply to all  

reply
Prinzipiell macht kein Antidepressivum "abhängig". Man kann sie nur nicht von heute auf morgen sofort absetzen. Bei einigen Antidepressiva soll es ein sogenanntes Absetzsyndrom geben, bei dem Unruhe, Schwindel, z.T. das Gefühl "elektrische Schläge" im Kopf zu bekommen. Dies soll bei Venlafaxin (Trevilor) oder bestimmten Serotonin-Wiederaufnahme-Hemmern stärker der Fall sein. In der klinischen Praxis erlebt man es aber praktisch nie. Wenn es denn auftreten sollte, wird man langsamer ausschleichen.

Antidepressiva, bei denen dies weniger der Fall ist, sind z.B.
Mirtazapin
Moclobemid
ältere tricyclische Antidepressiva

You are not logged in
Today's date: Sun, 9 Dec 2018 22:59:00 +0100
KOM 2002