Home   News   Forums   Log in    Get personal advice    My area     Help    
|
Go to:
Alle Foren
  Fragen an die Experten
  Frage an einen Arzt / Psychiater / Sexualtherapeuten / (Verwenden Sie das Formular oben, nicht die Form unten.)
  Atomoxetine u. M. Waldenström
AKTUELL:
WEITER


THEMEN

KOM2002 (plain)  Atomoxetine u. M. Waldenström

Thread Messages in thread:

reply Re: Atomoxetine u. M. Waldenström , ****** , 11 Nov 2006 12:02
plain Atomoxetine u. M. Waldenström , ****** , 07 Nov 2006 13:43
 85925. To top of pageTop   Next message down
Atomoxetine u. M. Waldenström
From: ******
Date: Tue, 7 Nov 2006 13:43:48 +0100
Language: German

 


Reply to this message

Reply to all  

plain
Gibt es Studien zur Medikation mit Amtomoxetine bei Plasmozytomen, Verträglichkeit, Kontraindikation (>Leber?), Langzeit-Beobachtung?
 86269. To top of pageTop Previous message Previous message  
Re: Atomoxetine u. M. Waldenström (Reply to: 85925 from ****** )
From: ******
Date: Sat, 11 Nov 2006 12:02:35 +0100
Language: German

 


Reply to this message

Reply to all  

reply
Nein, sicher nicht.
In Deutschland gilt die Erstverordnung von Strattera (Atomoxetin) bei Erwachsenen mit ADHS als "nicht angemessen". Es ist also eine "off-label" Indikation. International gibt es ja durchaus Studien zu Atomoxetin bei Erwachsenen. Diese belegen letztlich auch die Sicherheit und Verträglichkeit des Medikamentes. Die beschriebenen Leberschädigungen sind wirklich extrem selten und eher auf eine idiopathische Arzneimittelreaktion zurückzuführen. Damit ist gemeint, dass es aus völlig unklaren Gründen extrem selten zu Problemen kommt. Es wäre jetzt nicht unbedingt zu erwarten, dass bei Vorliegen einer anderen Grunderkrankung da nun ein erhöhtes Risiko besteht.

Dennoch würde ich persönlich eher zu einer Stimulanzientherapie raten, schon allein weil die Wirkzeit kürzer ist.

You are not logged in
Today's date: Thu, 19 Apr 2018 21:23:32 +0200
KOM 2002