Warning: KOM is going down in 9 minutes, up again soon!

Home   News   Forums   Log in    Get personal advice    My area     Help    
|
Go to:
Alle Foren
  Fragen an die Experten
  Frage an einen Arzt / Psychiater / Sexualtherapeuten / (Verwenden Sie das Formular oben, nicht die Form unten.)
  depression
AKTUELL:
WEITER


THEMEN

KOM2002 (sad)  depression

Thread Messages in thread:

reply Re: depression , ****** , 08 Nov 2004 13:21
sad depression , ****** , 07 Nov 2004 18:48
 36360. To top of pageTop   Next message down
depression
From: ******
Date: Sun, 7 Nov 2004 18:48:48 +0100
Language: German

 


Reply to this message

Reply to all  

sad
hey,
ich schreibe, weil ich nicht weiter weiß.
das beschriebene muster von depressiven menschen trifft auf mich mehr als präzise zu.
was kann ich tun?
ich verliere die lust an allem, gebe mir die schuld für alles, was in meiner umgebung falsch läuft und rede mir zunehmend ein, ich wäre völlig normal. ich habe angst vor einem zusammenbruch, spätestens, wenn ich genau diese lüge bewusst erkenne.
möglicherweise habe ich sogar angst vor fiktiven menschen o.ä., die mich bewerten und die fäden in der hand halten, mich wie eine marionette von a nach b schwingen und ich keinerlei macht habe, mich zu beinflussen.
mittlerweile denke ich jeden tag an den tod und sehe nur noch sinnlosigkeit in der ewigkeit der warterei auf mein ende..
who can help me with some minds..?
danke.

 36385. To top of pageTop Previous message Previous message  
Re: depression (Reply to: 36360 from ****** )
From: ******
Date: Mon, 8 Nov 2004 13:21:56 +0100
Language: German

 


Reply to this message

Reply to all  

reply
Hallo Joey!

Bei Selbstmordgedanken bzw. einer so schwer ausgeprägten Symptomatik würde ich dringend empfehlen, umgehend einen Arzt (z.B. Psychiater oder Hausarzt) aufzusuchen. Nur dort kann man entscheiden, ob es sich um eine eher akute (bedrohliche) Selbstmordgefährdung vor dem Hintergrund einer schweren Depression handelt. Viele Menschen haben aber auch eher "chronische" Selbstmordgedanken bzw. selbstabwertende Gedanken, die eher auf die Persönlichkeitsentwicklung zurück gehen. Auch hier kann ein Experte vor Ort weit besser und hilfreicher sein, als ich es im Internet könnte.

Schon allein um mehr Klarheit und einen Austausch im Gespräch über die Symptome zu erhalten könnte dann eine ambulante Psychotherapie hilfreich sein. Möglicherweise wäre aber auch eine medikamentöse Behandlung (angstlösend bzw. antidepressiv?) sinnvoll.

Bitte bringe den Mut auf und mach umgehend einen Termin bei einem Arzt!

You are not logged in
Today's date: Thu, 25 Apr 2019 06:33:43 +0200
KOM 2002