Home   News   Forums   Log in    Get personal advice    My area     Help    
|
Go to:
Alle Foren
  Fragen an die Experten
  Frage an einen Arzt / Psychiater / Sexualtherapeuten / (Verwenden Sie das Formular oben, nicht die Form unten.)
  Esstörung
  Re: Esstörung

KOM2002 (reply)  Re: Esstörung

Re: Esstörung (Reply to: 140965 from ****** )
From: ******
Date: Sat, 29 Aug 2009 09:24:14 +0200
Language: German

 


Reply to this message

Reply to all  

reply
Zunächst einmal würde ich sagen : Es ist (noch) keine Essstörung. Essgestört ist man (bzw. Frau), wenn man über ein rigides Essverhalten (oder Nicht-Essen) psychische Probleme bzw. emotionale Spannungszustände reguliert. Es ist also quasi ein Missverständnis, dass man über Essen bzw. Hungern sein Gefühlsleben beeinflussen könnte.

Wenn es jetzt allein um das Aussehen bzw. Gewicht geht, ist dies eine übermässige Beschäftigung mit dem Essen btw. Kalorien. Das kann gefährlich werden, muss aber nicht. Ich würde mal behaupten, dass ja sehr viele Frauen die gleiche Problematik haben und man muss nun nicht sofort nach "Krankheit" brüllen.

Dennoch kann es sinnvoll sein, auf zugrundeliegende Unsicherheiten bzw.Probleme mit dem Selbstwertgefühl zu achten. Wenn man sich nicht wohl in seinem Körper fühlt bzw. sich "falsch" fühlt, kann dies eben Anzeichen einer eigentlich auf einer anderen Ebene liegenden Problematik sein. Dies könnte auch erklären, warum das Gespräch mit einem Psychologen oder anderen Menschen zunächst schwierig erscheint. Es könnte aber in Wirklichkeit hilfreich sein, dies zumindest zu versuchen. Einfach um mehr Lebensqualität zu bekommen. Unabhängig von der Frage einer Essstörung.

How much is 8 + 4 :
Write Reply to Archive 327092

Author or secret name (pseudonym):
Subject:
Language:
Enter the text...  Plain Text  Guess  HTML

plain
Plain text
reply
Reply
happy
Happy
sad
Sad
angry
Angry
question
Question


You are not logged in
Today's date: Tue, 26 Mar 2019 19:41:29 +0100
KOM 2002