Home   News   Forums   Log in    Get personal advice    My area     Help    
|
Go to:
Alle Foren
  Fragen an die Experten
  Frage an einen Arzt / Psychiater / Sexualtherapeuten / (Verwenden Sie das Formular oben, nicht die Form unten.)
  Bondage und Leder
  Re: Bondage und Leder

KOM2002 (happy)  Re: Bondage und Leder

Re: Bondage und Leder (Reply to: 138616 from ****** )
From: ******
Date: Wed, 3 Jun 2009 22:44:06 +0200
Language: German

 


Reply to this message

Reply to all  

happy
Vielen lieben Dank für die Antwort...!!

Mittlerweile haben wir sehr ausführliche Gespräche (auch Streitigkeiten) darüber gaführt. Er war sichtlich erleichtert, dass es jetzt raus ist und er offen drüber sprechen konnte. Er war sich des Ernstes seiner Handlung nicht bewusst und hätte nie gedacht, dass ich unsere ganze Ehe damit in Frage stelle............nun, da irrte er sich wohl gewaltig. Aber auch ich muss dazu lernen und habe mich entschlossen, es nicht persönlich zu nehmen, denn er sagte dass er es viel lieber mit mir praktiziert als heimlich vor dem PC zu sitzen, er aber auch eine hohe Erektionsschwelle hätte und Schlüsselreize bräuchte...

Nun, das ist jetzt schwer zu erklären, aber ich sehe es jetzt etwas anders. Jeder Mensch ist anders und Männer und Frauen sowieso. Männer sind visueller orientiert und er meinte immer ich lehne es kategorisch ab, was aber nur aufgrund meiner Verletztheit stattfand. Mittlerweile versteht ich ihn sogar ein wenig in Bezug der Heimlichkeiten, aber noch zwicken die Lügen doch.....ich hoffe, dass das eines Tages Vergangenheit ist und ich ihm wieder vertrauen kann. Er schwört dass er nur in Verbindung mit Bondage gelogen hatte um mich nicht zu verletzen...........(die Fragwürdigkeit dieser Aussage lasse ich jetzt mal (fast) unkommentiert, ........er wollte natürlich sich selbst schützen!!!)

Wir hatten eine Bondagesession und ich muss sagen, mit meinem jetzt doch zugegebenermaßen erweiterten Denken fand ich es sehr spannend und es hat uns ein Stück näher gebracht. NEIN, ich rede mir das nicht schön, ich weiss was ich will und was nicht und lasse mich auf nichts ein nur um meinen Mann bei der "Stange" zu halten.....:-)))

Vielleicht hat mich die jahrelange Präsenz von Erotica in meinem Job eine gewisse Überdrüssigkeit dessen verursacht, wer weiss, ich wollte wohl zuhause etwas "NORMALES" haben..........das hatte ich wohl auch desöfteren verbalisiert......so what...

Ich sehe es jetzt gelassener, auch weil ich gesehen habe, wiesehr mein Mann an mir hängt und mich liebt und auf garnkeinen Fall ein Trennung wollte, die ich in Aussicht gestellt hatte..........aber nicht wenn er es nicht lässt sondern falls ich es nicht verzeihen kann.

Wie gesagt, die Dinge haben sich gewandelt und er (ein-)gesehen, dass seine ganzen Heimlichkeiten völlig überflüssig waren, denn er zeigt mir all die Seiten und ich war NICHT geschockt, denn sowas sehe ich jeden Tag auf der Arbeit. Darum ging es auch nie..............

LG!!





How much is 7 + 3 :
Write Reply to Archive 327092

Author or secret name (pseudonym):
Subject:
Language:
Enter the text...  Plain Text  Guess  HTML

plain
Plain text
reply
Reply
happy
Happy
sad
Sad
angry
Angry
question
Question


You are not logged in
Today's date: Tue, 24 Oct 2017 02:32:20 +0200
KOM 2002