Warning: KOM is going down in 9 minutes, up again soon!

Home   News   Forums   Log in    Get personal advice    My area     Help    
|
Go to:
Alle Foren
  Fragen an die Experten
  Frage an einen Arzt / Psychiater / Sexualtherapeuten / (Verwenden Sie das Formular oben, nicht die Form unten.)
  Bondage und Leder
  Re: Bondage und Leder

KOM2002 (reply)  Re: Bondage und Leder

Reply to Messages in thread:

happy Re: Bondage und Leder , ****** , 03 Jun 2009 22:44
Re: Bondage und Leder (Reply to: 138591 from ****** )
From: ******
Date: Wed, 13 May 2009 17:28:23 +0200
Language: German

 


Reply to this message

Reply to all  

reply
Richtig, es geht um Vertrauen, nicht um die Frage welche Sex-Praktiken nun erregend oder schambesetzt wären.
Nun scheint es aber für ihren Partner möglicherweise ein Teil des Nervenkitzels zu sein, dass er etwas praktiziert, was für ihn allein und noch dazu hochgradig tabuisiert ist. Damit meine ich nicht Bondage, sondern der mehr oder weniger ständige Nervenkitzel "erwischt" zu werden.
Das kann natürlich mit dem Wunsch nach Vertrauen von ihnen nicht harmonisieren. Natürlich könnte man jetzt über psychologische Gründe seines Verhaltens spekulieren. Ich denke aber, dass es selten hilfreich sein kann einen anderen Menschen ändern zu wollen.
Zunächst müssten SIE klarer werden. Sich auch einmal überlegen, welche Grenzen (nicht im Sexualleben) sie nun setzen und dann auch durchsetzen wollten. Ob sie offen mit ihm über Ver-TRAUEN sprechen können bzw. sich auf dieser Grundlage eben längerfristig eine Ehe vorstellen können. Sie müssen sich zunächst ein klareres Bild von ihren eigenen Grenzen und Vorstellungen von Zukunft bilden, damit sie sich auch gefühlsmässig klarer ihm gegenüber behaupten können
Auch wenn dies ja nicht zwangsläufig Trennung heissen muss, sollte man in Gedanken auch diese Option einmal durchspielen. Wohin würden Sie fahren, welche Kontakte hätten sie ? Wie sieht es finanziell dann aus ? Wohin würde der erste Urlaub ohne ihn gehen. Wie würden weitere Familienangehörige reagieren ? Erst wenn solche Fragen auch geklärt sind, werden sie selber "deutlicher" und damit klarer. Sie könnten ihm dann klarer entgegentreten und dies würde er vermutlich auch spüren.
Wenn es dann aber nicht zu einer Verhaltensänderung kommt, die für sie in ihren ganz individuellen Grenzen tolerabel ist, bleibt letztlich nur die Frage : Trennung oder weiter aushalten.
Probleme beim Sex und in der Partnerschaft

How much is 9 + 2 :
Write Reply to Archive 316649

Author or secret name (pseudonym):
Subject:
Language:
Enter the text...  Plain Text  Guess  HTML

plain
Plain text
reply
Reply
happy
Happy
sad
Sad
angry
Angry
question
Question


You are not logged in
Today's date: Mon, 23 Oct 2017 06:33:05 +0200
KOM 2002