Home   News   Forums   Log in    Get personal advice    My area     Help    
|
Go to:
Alle Foren
  Fragen an die Experten
  Frage an einen Arzt / Psychiater / Sexualtherapeuten / (Verwenden Sie das Formular oben, nicht die Form unten.)
  Angst/Panik/Herzstolpern
AKTUELL:
WEITER


THEMEN

KOM2002 (plain)  Angst/Panik/Herzstolpern

Thread Messages in thread:

reply Re: Angst/Panik/Herzstolpern , ****** , 14 Jun 2009 12:33
reply Re: Angst/Panik/Herzstolpern , ****** , 11 Jun 2009 21:33
reply Re: Angst/Panik/Herzstolpern , ****** , 17 Apr 2009 07:15
plain Angst/Panik/Herzstolpern , ****** , 15 Apr 2009 14:50
 137914. To top of pageTop   Next message down
Angst/Panik/Herzstolpern
From: ******
Date: Wed, 15 Apr 2009 14:50:42 +0200
Language: German

 


Reply to this message

Reply to all  

plain
ich weiß nicht ob das eben geklappt hat mit dem text ab schicken? also schicke ich den text nochmal. wenn er doppelt ist tuts mir leid :(


Hallo
ich bin weiblich und 18 jahre alt.
ich habe ein problem.
ich habe immer so ein „herzstolpern“ war desshalb auch beim arzt dort wurde ein EKG gemacht allerdings meinte der arzt da wäre nichts. Das kann meiner meinung aber nicht sein da ich in dem moment wo ich da lag auch nicht dieses herzstolpern hatte. Also habe ich mir jetzt für den 27.04 einen termin beim kardiologen geholt um ein lang zeit EKG zu machen. Mal sehen was dabei raus kommt. Vielleicht habe ich wirklich etwas. Aber ich kann mir auch gut vorstellen das dass alles psychisch ist. Denn leider denke ich bei jeder kleinigkeit immer „hoffentlich bekomme ich das nicht, hoffentlich kriege ich das nicht..“ ich will das ja auch garnicht kriegen und versuche nicht dran zu denken aber ich kann nicht anders als es zu tuen. Es ist schon so automatisch. Ich weiß aber nicht mehr weiter denn es ist schon so weit das ich mich zb. Nicht traue alleine mit dem rad zu meinem freund zu fahren da ich angst hab ich könnte das kriegen. Selber finde ich das aber alles garnicht toll. Ich schränke mich selbst damit so ein. Ich habe schon so eine angst vor der angst. Dann ist es so das ich mir nur bei meinem freund sicher fühle (bei ihm hab ich das zwar auch mal aber dann hab ich nicht so dolle panik) denn wenn ich alleine bin oder unterwegs und habe das dann krieg ich immer so eine panik. Zb war ich am wochenende mit meinem freund und seiner mutter einkaufen. Schon bevor wir los wahren hab ich wieder gedacht hoffentlich bekomme ich nicht das herzstolpern natürlich habe ich es bekommen !!! und ich bin total in panik geraten. Ich war nicht mehr bei der sache konnte mich nicht mehr konzentrieren und was so nervös. Ich hatte ein ganz heißes gesicht und hohen puls. Die ganzen vielen leute haben mich regelrecht verrückt gemacht und cih hab mich wie in die enge gedrängt gefühlt. Zudem hab ich es dann oft das ich das gefühl habe jemand drückt mir die kehle zu und ich kann nicht tief durch atmen.
ich weiß nicht ob es was bringt aber dazu muss ich schilder ich lebe noch zuhause und habe 3 geschwister. Immoment ist es hier sehr streßig ich komme mit meinem eltern nicht mehr richitg klar ich fühle mich hier nicht zuhause. In unserer kindheit wurden wir geschlagen und dazu kommt noch die psychische gewalt die bis heute nicht aufhört. Hier stimmt garnichts. Meine mutter hat eine kaufsucht und mein vater teilweise seine wut nicht unter kontrolle (kein alkohol). Wir hatten auch schon gespäche mit dem jugenamt wir kinder wollen eine familienhilfe meine eltern lehnen diese allerdings. Wir kinder sind die sündenböcke in der familie und meine eltern denken auch wir sind schuld das es zuhause nicht gut läuft. Ich kriege für so vieles die schuld und ich denke auch meine eltern haben einen hass auf mich denn ich habe das mit dem jugendamt alles in gang gesetzt und bin die die sich als erstes gegen sie gewärh hat usw. (bin die älteste) ich will meinen geschwistern helfen und für sie da sein andererseits kann ich das auch nicht mehr ich komme mit meinem leben nicht mehr richtig klar. Ich bin nicht so stark wie alle dnekne eigentlich fühle ich bin so schwach weiß nicht mehr weiter und habe kein selbstbewusstsein. Ich habe mich auch 4 jahre selbst verletzt. Durch meinen freund mit dem ich seit 2 jahren zusammen bin tue ich es nicht mehr denn er ist die eizige person die mir halt und kraft gibt. Bei ihm fühle ich mich sicher und auch zuhause. Seine eltern sind für mich wie eltern und geben mir die liebe die ich mir von meinen eltern immer gewünscht habe anstatt immer zu hören wie dumm ich bin und was ich alles nicht kann.. usw
ach wie sie sehen könnte ich 1000 seiten schreiben. Mein hauptproblem ist aber grade das mich diese angst vor dem herzstolpern so doll einschrenkt das ich nicht mehr alleine weg gehe und kaum aus dem haus gehen mag. Auch nicht zur schule. Meine eltern nehmen mich nicht für ernst und denken ich habe nur keine lust und spinne. Es sei lächerlich.. stimmt das?
übertreibe ich? Ich meine ich will das alles nicht.. ich verstehe mich ja selbstnicht mehr?
Ich hoffe auf eine antwort und vielen dank!!
liebe grüße

 137937. To top of pageTop Previous message Previous message Next message down
Re: Angst/Panik/Herzstolpern (Reply to: 137914 from ****** )
From: ******
Date: Fri, 17 Apr 2009 07:15:27 +0200
Language: German

 


Reply to this message

Reply to all  

reply
Salopp gesagt merkt man selber echte Herzprobleme eben gerade nicht, während man bei psychischer Anspannung bzw Angststörungen gerade auf jede Veränderung achtet. Es spricht sehr viel dafür, dass die Beschwerden im Rahmen einer psychischen Problematik zu erklären sind. Gerade das Vermeidungsverhalten und die Angst vor der Angst sind typische Kennzeichen der Angst .

Angst entsteht stark vereinfacht gesagt, wenn man emotionale Belastungen im Rahmen einer psychisch belastenden Lebenssituation erlebt und nicht (beispielsweise im Schlaf durch Träumen) verarbeiten kann. Wenn dann zu einem späteren Zeitpunkt eine ähnliche Belastung auftritt, werden schlechte Erinnerungen wach. Leider nicht immer in Form von bewussten Gedanken, sondern eher als körperliche Zeichen der Angst.

Wenn man so chronisch angespannt ist, verspannt beispielsweise die Muskulatur im Brust- und Halsbereich, die auch als Atemhilfsmuskulatur bezeichnet wird. Das ist zwar nicht gefährlich, der "Muskelkater" wird aber dann als Herzstiche oder aber als Herzdruck wahrgenommen. Lästig weil man dann immer stärker auf diesen Bereich achtet.

Hier wäre eine Psychotherapie sehr sinnvoll.

 139286. To top of pageTop Previous message Previous message Next message down
Re: Angst/Panik/Herzstolpern (Reply to: 137914 from ****** )
From: ******
Date: Thu, 11 Jun 2009 21:33:06 +0200
Language: German

 


Reply to this message

Reply to all  

reply
Hallo.
alsoo, ich bin auch 18 und das was du so schreibst kommt mir ziemlich bekannt vor, ich habe auch herzstolpern und so weiter^^

als ich ein ekg gemacht habe war natürlich alles in ordnung, und als ich ein 24std ekg gemacht habe natürlich auch...
bei beiden untersuchungen hatte ich das stolpern natürlich auch nicht...

ich hab oft darüber nachgedacht und mittlerweile habe ich das schon 1 jahr, ich habe dann offt herzrasen, angstanfälle, und ich fühle mich nicht mehr sicher.

was ich dir versichern kann ist das es bei dir psychisch ist, vorallem wenn etwas mit der familie nicht stimmt, die ja sozusagen der zufluchtsort für jeden ist!

bei mir ist mein vater ausgezogen und ich sehe ihn leider nicht so oft, was natürlich das verhältniss ändert.

was du dir einfach immer denken musst ist, "mehr als bewusstlos werden kann ich nicht" so hab ichs ziemlich eingedemmt.

du wirst ganz bestimmt nicht daran sterben weil du noch sehr jung bist wie ich auch also kann ich dir nur die daumen drücken und hoffen dass du das so schnell wie möglich beseitigst, ein paar stunden beim psychotherapeuten sind da vl auch nicht schlecht.

und das herzstolpern was du fühlst, bist du dir da sicher das es das herz ist?
bei mir ist das ungefähr beim solarpleksus(ka wie man das schreibt^^)
es könnte gut möglich sein das du einfach nur durch das nervöse der solarpleksus oder irgentein muskel der da in der nähe ist kurz zusammen zieht.

wenn du so viel pech hast wie ich das egal welche untersuchung du machst NIE der "herzstolper" erscheint dann vergiss es einfach :D




ich wünsch dir auch deinen weg alles alles gute und falls du fragen hast über panikattacken und das ganze, kannst du dich gerne bei mir melden, wie gesagt ich habe das schon sehr sehr lange^^
 139337. To top of pageTop Previous message Previous message  
Re: Angst/Panik/Herzstolpern (Reply to: 139286 from ****** )
From: ******
Date: Sun, 14 Jun 2009 12:33:17 +0200
Language: German

 


Reply to this message

Reply to all  

reply
Hey :)

vielen vielen danke für deine nachricht!!

JAA -.-
ich hab doch auch ein 24std EKG machen lassen. und natürlich ist nichts dabei rausgekommen. Ich hab das als chance gesehen endlich heraus zu finden was ich habe. Hab mich regelrecht verarscht von meinem Körper gefühlt!!
Ich hab hatte da ja totale panik aus dem haus zu gehen oder unter leute. Und an dem Tag hab ich das extra provoziert und bin mit der mutter von meinem freund einkaufen gefahren, sie hat auf den parkplatz gehalten und ich bin allein rein.
naja was will man machen.
Mitlerweile bin wohne ich bei meinem freund und bin zuhause ausgezogen weil ich da einfach nicht gesund werden kann!
Das herzstolpern muss psychisch sein.. wie du schon sagst, denn es ist deutlich weniger geworden. Zum glück :D
ab und zu hab ich noch momente wo ich wieder in diese panik verfalle. So wie kleine rückfälle.. aber naja :)
es wird besser. Es dauert ja auch das in griff zu kriegen.
Alleine weg gehen kann ich immer noch nicht aber ich mache immer übungen mit meinem freund. So das ich langsam wieder "laufen" lerne.
Ich kann aber schon ohne panik und herzstolpern mit jemandem zusammen einkaufen gehen. oder alleine in laden wärend die person auf dem parkplatz wartet. Für michein großer fortschritt. Wenn man bedenkt das ich vorher immer total panik und herzstolpern hatte.
Meine Eltern können das leider immer noch nicht nachvoll ziehen naja.
Bahnfahren kann ich noch nicht. Das noch ne nummer zu groß für mich.
aber bus gefahren bin ich einmal ^^
hmm ja ich bin bei so einer beratungsstelle.
Das hilft mir sehr.
Habe dort erfahren das das herzstolpern und die angst an meinem Geburtstag im letzten oktober ausgelöst wurden.
Weil da kamen solche idioten von ganstern und haben grundlos meinen freund und einen kumpel geschlagen. Das hat bei mir so eine art (ich glaube) Trauma ausgelöst. Diese gewalt (wie in der kindheit) und die hilflosigkeit. Und wenn ich mich zurück erinnere. stimmt es.. da fing das an.
An das erste mal herzstolpern kann ich mich nicht erinnern.
Aber ich weiß das ich seit dem (das hat sich langsam gesteigert) immer mehr angst hatte bahn zufahren. und schon garnicht alleine zu fahren. weil ich immer angst bekommen habe wenn ich solche ganster gesehen habe wie die von meinem geburtstag. und das hat sich so gesteigert das ich irgendwann nicht mehr bahn gefahren bin. Und vorallem weil wir wussten wer das war und die immer an bestimmten bahnstationen gegammelt haben wo ich zur schule fahren musste. naja..

ich hab dann aber nicht auf die angst geachtet sondern auf das herzstolpern was mir irgendwann aufgefallen ist. Und hab dann immer gedacht hoffentlich kriege ich das nicht!! man mich regelrecht verrückt dsamit gemacht.. leider.

bist du eigentlich ein Junge oder ein Mädchen ^^?
wie sieht bei dir die panik aus?
kommt die ienfach so. oder ist es bei dir auch in bestimmten momenten wie bei mir mit den ganstern oder das allein sein.
hast du das schon im griff?

achja.. also ich kann schlecht beschreiben wo das herzstolpern bei mir sitzt?.. ich würde schon sagen es ist das herz..
wie fragst du nach dem "ding" heißt das dann kanns sein das es nicht das herz ist? ist es bei dir denn das herz?

Liebe grüße und vielen dank !!!
Wünsche dir auch alles gute :)

freut mich wirklich das du mir geschrieben hast.

You are not logged in
Today's date: Tue, 21 Nov 2017 18:27:22 +0100
KOM 2002