Home   News   Forums   Log in    Get personal advice    My area     Help    
|
Go to:
Alle Foren
  Fragen an die Experten
  Frage an einen Arzt / Psychiater / Sexualtherapeuten / (Verwenden Sie das Formular oben, nicht die Form unten.)
  Hilfe...
  Re: Hilfe...
AKTUELL:
WEITER


THEMEN

KOM2002 (plain)  Hilfe...

Thread Messages in thread:

reply Re: Hilfe... , ****** , 10 Mar 2009 18:26
plain Hilfe... , ****** , 04 Mar 2009 01:36
 136920. To top of pageTop   Next message down
Hilfe...
From: ******
Date: Wed, 4 Mar 2009 01:46:19 +0100
Language: German

 


Reply to this message

Reply to all  

plain
Hallo,

ich glaube wirklich das ich Probleme habe... Ich leide jetzt nun schon seit 6 Jahren an Bulimie, ich leide an einer immer wiederkehreneden Depression. Ich habe kaum noch soziale Kontakte. Eigentlich habe ich gar keinen Grund mehr Morgens aus dem Bet zu kriechen... Ich komme ueberhaupt nicht mehr mit Menschen klar, ich verschwinde lieber in meine Fantsiewelten, wo mir nichts weh tut... Ich fuehle tiefe schmerzen die mir den Atem rauben, ich will gar nicht mehr in dieser unsensiblen und egoistischen Welt leben... Es lebt in mir eine undefinierbare Sehnsucht. Meine Psychologin hat mir gesagt das ich hochintiligent bin und deschalb so schwer mit Vielem klar komme, sie hat gesagt Jemand muesse mir die Hand geben und mir helfen durchs Leben zu gehen, heisst das das Intiligenz mit Lebensufaehigkeit Hand in Hand geht?... Ich kann nicht mehr ueber meine Probleme reden weil gleich anfange zu weinen oder eine Sprachblokade in mir einsetzt. Ich habe auch keinen richtigen Rytmus mehr, ich gehe nach 3 Uhr nachts schlafen, und verschlafe lieber die tristen Tage... Ich weiss das ich meine Familie mit meinen Launen traurig mache, weil ich an jedem Tag versuche meine Maske aufrech zu erchalten scheine aber immer Jemand anderes zu sein... Was soll ich tun! Ihr seit meine letzte Anlaufstelle.. Ich versuche es aber ich habe keine Kraft mehr zu kaempfen.
 137032. To top of pageTop Previous message Previous message  
Re: Hilfe... (Reply to: 136920 from ****** )
From: ******
Date: Tue, 10 Mar 2009 18:26:57 +0100
Language: German

 


Reply to this message

Reply to all  

reply
Hohe Sensibilität kann tatsächlich mit vermehrten Problemen einhergehen. Schon allein, weil das Gehirn viel mehr Wahrnehmungen registriert, Unstimmigkeiten wahrnimmt und vielleicht nicht sortieren kann. Gerade wenn dann noch Schlafstörungen hinzukommen, kann dies zu Problemen führen. Weil eigentlich im Schlaf Emotionen verarbeitet werden. Hier kann es zunächst notwendig sein, den Schlaf wieder in den richtigen Rhythmus zu bringen (beispielsweise nehme ich hierzu Melatonin).

Ich habe die Erfahrung gemacht, dass man bei hochsensiblen Menschen gut mit inneren Bildern solche Blockaden bearbeiten kann und relativ schnell und wirksam Hilfe bieten kann. Noch ist dieses Verfahren (www.besser-als-erfahren.de), das wir Emoflex nennen, aber kein etabliertes Vorgehen.

Vielleicht wäre aber ein solches Verfahren (Emoflex) für Sie eine Option ?




You are not logged in
Today's date: Sun, 19 Nov 2017 11:42:18 +0100
KOM 2002