Home   News   Forums   Log in    Get personal advice    My area     Help    
|
Go to:
Alle Foren
  Diskussionsforen
  Forum Psychologie und Psychosomatik
  Ess-Brech-Sucht + Körper
  Re: Ess-Brech-Sucht + Körper
AKTUELL:
WEITER


THEMEN

KOM2002 (plain)  Ess-Brech-Sucht + Körper

Thread Messages in thread:

reply Re: Ess-Brech-Sucht + Körper , 03 Feb 2009 19:30
reply Re: Ess-Brech-Sucht + Körper , 0047C6CB76F486F817920901107760B9 , 30 Jan 2009 16:32
plain Ess-Brech-Sucht + Körper , 26 Jan 2009 10:11
 135975. To top of pageTop   Next message down
Ess-Brech-Sucht + Körper
From: ------
Date: Mon, 26 Jan 2009 10:11:18 +0100
Language: German

 


Reply to this message

Reply to all  

plain
Hallo, ich hoffe, jemand kann mir weiterhelfen. Mit 16/17 Jahren fing ich mit Ess-Brech-Sucht an (...). Etwa für 3 Jahre. Während dieser Zeit veränderte sich mein Körper (dass ich fast keinen Po u Busen mehr hatte). Jetzt, mehr als 10 Jahre später wollte ich fragen, ob es eine Möglichkeit gibt, wieder an meine Körperformen zu kommen? Oder habe ich die Anlagen hierfür gänzlich zerstört?? In meinen Schwangerschaften fühlte ich mich richtig wohl u. hatte gerade mal 7-10kg zugenommen - meine Proportionen waren da im Normalbereich. Jetzt habe ich das Gefühl ähnle ich mehr denn je einem Buben als einer Frau (...). In den Schwangerschaften habe ich gesehen, dass ich Rundungen wieder haben kann - wäre dies auch ohne Schwangerschaft wieder möglich. Die Frage klingt ja richtig dumm, doch sowohl mein Mann als auch ich wundern sich, dass es mir anscheinend schwer fällt, an Gewicht zuzulegen und weibliche Formen zu bekommen (...). Danke für den ein oder anderen Tipp. Ricarda
 136102. To top of pageTop Previous message Previous message Next message down
Re: Ess-Brech-Sucht + Körper (Reply to: 135975 from )
From: 0047C6CB76F486F817920901107760B9
Date: Fri, 30 Jan 2009 16:32:35 +0100
Language: German

 


Reply to this message

Reply to all  

reply
Hallo Ricarda,

als ich Deine Zeilen gelesen habe, dachte ich: Da hat sie die Bulimie überwinden können, aber offenbar immer noch nicht gelernt, mit kleinen "Makeln" ihres Körpers zu leben.

Ich bin etwas älter als Du (Anfang 40), und ich kann dir sagen, dass sich die Figur im Laufe des Lebens nun einmal ändert. Anfang 20 hatte ich eine gute schlanke Figur und einen wirklich schönen straffen Bauch. Dafür waren meine Beine und mein Po irgendwie ein bisschen zu dick. Ich hatte auch ein bisschen Cellulite und gab viel Geld für Cremes, Wässerchen und Massagerollen aus - alles sinnlos. In meinen 30ern habe ich 2 Kinder bekommen und danach eine Diät gemacht. Anschließend hatte ich wieder annähernd mein Abiturgewicht, aber meine Figur hatte sich geändert. Die Cellulite sind fast weg, dafür sammelt sich das Fett nun tendenziell um den Bauch herum, wenn ich nicht aufpasse. Und der Bauch ist durch die Schwangerschaften eben nicht mehr ganz so glatt und straff. Vom Busen will ich gar nicht reden, der ist auch fast komplett verschwunden.

Ich will Dir damit sagen: Versuch Dich so zu nehmen wie Du bist. Wir Menschen wünschen uns meistens das, was wir nicht haben. Wer glatte Haare hat, will Locken. Und wer Locken hat, steht morgens mit der Rundbürste vorm Spiegel und zieht sich die Haare glatt. Schau Dich um, es gibt so viele dicke Frauen, die furchtbar gerne essen und sofort mit Dir tauschen würden - weil Du schlank bist und nicht so beim Essen aufpassen musst. Von den vielen Krankheiten durch Übergewicht ganz zu schweigen.

Selbst wenn Du jetzt auf Teufel komm raus versuchst zuzunehmen, um "Rundungen" zu bekommen, wirst Du anschließend vielleicht anders aussehen als Du es dir vorstellst. Perfekt ist niemand. Wenn Du Dich ansonsten gesund und kräftig fühlst, sei froh, dass Du schlank bist. Schlanke Menschen wirken meistens jünger und halten sich besser, wenn sie älter werden. Spätestens nach weiteren 10 Jahren wirst Du (auch auch Dein Mann ;->>) das sicher zu schätzen wissen.

Alles Liebe!
Conny
 136190. To top of pageTop Previous message Previous message  
Re: Ess-Brech-Sucht + Körper (Reply to: 136102 from 0047C6CB76F486F817920901107760B9 )
From: ------
Date: Tue, 3 Feb 2009 19:30:59 +0100
Language: German

 


Reply to this message

Reply to all  

reply
Hallo Conny,
manchmal sind es Menschen wie du, die einem einfach die Augen öffnen müssen!
Ich danke dir dafür. Denn viel zu leicht falle ich in die Alltagsfalle ...
Danke für deine aufrichtigen Worte ...
Schönen Tag dir,
Ricarda

You are not logged in
Today's date: Sun, 8 Dec 2019 02:50:33 +0100
KOM 2002