Home   News   Forums   Log in    Get personal advice    My area     Help    
|
Go to:
Alle Foren
  Fragen an die Experten
  Frage an einen Arzt / Psychiater / Sexualtherapeuten / (Verwenden Sie das Formular oben, nicht die Form unten.)
  Psyschose ?
AKTUELL:
WEITER


THEMEN

KOM2002 (sad)  Psyschose ?

Thread Messages in thread:

reply Re: Psyschose ? , ****** , 25 Nov 2008 21:23
sad Psyschose ? , ****** , 25 Nov 2008 19:00
 133286. To top of pageTop   Next message down
Psyschose ?
From: ******
Date: Tue, 25 Nov 2008 19:00:52 +0100
Language: German

 


Reply to this message

Reply to all  

sad
Hallo,
ich bin momentan sehr verunsichert ob ich richtig gehandelt habe.
Mein Sohn (33) ist auf Anraten von meiner Tochter und mir in eine psychiatrisch Klinik zur Behandlung und bekommt nun Neuroleptikum.
Er hat leider seit dem er nach 4 Jahren aus Spanien (arbeitsbedingt)zurückkam sein Leben nicht mehr in den Griff bekommen, hatte Angstzustände, hörte Stimmen , hat ca 15 KG abgenommen, hat sehr starke Konzentratonsprobleme und konnte zum Schluß nicht mehr arbeiten.
Jetzt habe ich in verschiedenen Foren gelesen, das es wohl sehr häufig vorkommt , das Menschen die in Kliniken mit Neuroleptikum behandelt werden zu guter letzt noch viel größere Schäden haben.
Ich mache mir sehr große Sorgen
 133295. To top of pageTop Previous message Previous message  
Re: Psyschose ? (Reply to: 133286 from ****** )
From: ******
Date: Tue, 25 Nov 2008 21:23:24 +0100
Language: German

 


Reply to this message

Reply to all  

reply
Sog. Atypische Neuroleptika sind sicher eine wesentliche Grundlage zur Rückkehr in die Normalität bzw. Anforderungen. Man kann nicht generell sagen, ob ihr Sohn nun Neuroleptika braucht oder von ihnen profitiert. Sicher gibt es zu allen Medikamenten Streit und Angst vor Nebenwirkungen. Die meisten der Patienten, die ich in der Psychiatrie (lange geschlossene psychiatrische Stationen) betreut habe, erlebten im späteren Rückblick die Medikation als ganz grosse Hilfe.

Sie sollten versuchen, über eine Angehörigengruppe bzw. Gesprächen mit den Therapeuten sich weiter über Psychosen zu informieren und ihre Ängste und Vorbehalte abzubauen.

You are not logged in
Today's date: Sun, 19 Nov 2017 05:42:29 +0100
KOM 2002