Home   News   Forums   Log in    Get personal advice    My area     Help    
|
Go to:
Alle Foren
  Fragen an die Experten
  Frage an einen Arzt / Psychiater / Sexualtherapeuten / (Verwenden Sie das Formular oben, nicht die Form unten.)
  Wie kann ich meinem freund noch helfen?
AKTUELL:
WEITER


THEMEN

KOM2002 (plain)  Wie kann ich meinem freund noch helfen?

Thread Messages in thread:

reply Re: Wie kann ich meinem freund noch helfen? , ****** , 24 Nov 2008 10:51
plain Wie kann ich meinem freund noch helfen? , ****** , 23 Nov 2008 17:48
 133221. To top of pageTop   Next message down
Wie kann ich meinem freund noch helfen?
From: ******
Date: Sun, 23 Nov 2008 17:48:50 +0100
Language: German

 


Reply to this message

Reply to all  

plain
hallo,
mein freund ist 37 und wir sind seit 9 jahren zusammen. gute und auch schlechte zeiten. seit ca. 1 jahr hat er probleme auf der arbeit, ist depressiv, hat von seinem hausarzt tafil gekriegt um mal wieder schlafen zu können. nimmt es aber schon sehr lange und regelmäßig (hat es sich auch schon woanderst besorgt)
seit sich in unserem freundeskreis ein päärchen getrennt hat und sie nun mit einem verwandten von ihm frisch verliebt ist, spricht er oft davon wie schön es wäre nochmal so verliebt zu sein. er wollte auch wieder schmetterling im bauch haben... vor 5 wochen meinte er zu mir er wüßte nicht ob unsere beziehung noch was bringen würde. wir sprachen dann über alles und wollten es miteinander probieren und ich sollte in der nächsten zeit die pille absetzten, damit wir versuchen könnten ein baby zu kriegen...
ende dieser woche ist sein vater dann plötzlich und unerwartet gestorben.
seit dem ist er völlig fertig, er wollte seine ruhe, hat er auch von mir gekommen, war nächtelang im Internet, am WE saufen, Internet, SMS schreiben...
letzten samstag ist er nun ausgezogen zu einem freund, ich habe herausgefunden, das er ein "virtuelles" verhältnis mit einer 19jährigen aus der nähe hat, der er schreibt das er sie liebt und heiraten will, kinder mit ihr kriegen usw. er hat sie aber noch gar nicht gesehen... als ich das auf den kopf zugesagt habe, ist er abgehauen. erst am donnerstag kam er, sagte mir das er mich nicht mehr lieben würde, mit ihr was anfangen wolle und es keine chance mehr für uns gäbe.
einen tag später sagte er mir er sei sich nicht sicher und wüßte doch selbst nicht mehr was er tuen sollte.
jetzt weiß ich das er nicht nur diese tafil tabletten schluckt und trinkt, sondern habe auch noch erfahren das er kifft und pep nimmt.
er ist nicht mehr er selber, zieht sich von seinen freunden zurück und lässt niemand an sich heran.
Was kann ich tun?

 133240. To top of pageTop Previous message Previous message  
Re: Wie kann ich meinem freund noch helfen? (Reply to: 133221 from ****** )
From: ******
Date: Mon, 24 Nov 2008 10:51:02 +0100
Language: German

 


Reply to this message

Reply to all  

reply
Verweisen Sie ihn an eine Suchtberatungsstelle oder die nächste Psychiatrie. Sagen Sie ihm, dass er jederzeit Hilfe von ihnen bekommt, wenn er wieder bei Verstand ist. Solange er aber mit sich selber nicht klar kommt, wird er auch nicht beziehungsfähig sein.

Wenn Sie sich das antun wollen und müssen und ihm ständig hinterherlaufen wollen, können sie es natürlich tun. Es wird nur nichts ändern. Er ist in einer Krise und wird derzeit jegliche Hilfe von ihnen eher als Angriff bzw. Druck zur Veränderung interpretieren. Da haben sie wenig Chancen.

You are not logged in
Today's date: Fri, 24 Nov 2017 14:08:03 +0100
KOM 2002