Home   News   Forums   Log in    Get personal advice    My area     Help    
|
Go to:
Alle Foren
  Fragen an die Experten
  Frage an einen Arzt / Psychiater / Sexualtherapeuten / (Verwenden Sie das Formular oben, nicht die Form unten.)
  Erstgespräch
  Re: Erstgespräch
AKTUELL:
WEITER


THEMEN

KOM2002 (plain)  Erstgespräch

Thread Messages in thread:

reply Re: Erstgespräch , ****** , 19 Aug 2008 08:39
plain Erstgespräch , ****** , 17 Aug 2008 17:34
 128614. To top of pageTop   Next message down
Erstgespräch
From: ******
Date: Sun, 17 Aug 2008 17:34:43 +0200
Language: German

 


Reply to this message

Reply to all  

plain
Guten Tag,

ich habe in ein paar Tagen ein Erstgespräch bei einem Therapeuten für Verhaltenstherapie.
Es geht um meine Angst vor Krankheiten insbesondere Krebs.

Es gibt noch ein anderes Thema das in Richtung Missbrauch geht und ich möchte das eigentlich noch nicht erwähnen, obwohl ich den Eindruck habe das dies mit meiner Angst zusammenhängt.

Könnte es von Nachteil sein bestimmte Probleme nicht sofort anzusprechen, die sich dann auf die Therapieform bzw. die persönliche Einstellung des Therapeuten auswirken?
 128738. To top of pageTop Previous message Previous message  
Re: Erstgespräch (Reply to: 128614 from ****** )
From: ******
Date: Tue, 19 Aug 2008 08:39:19 +0200
Language: German

 


Reply to this message

Reply to all  

reply
In den Erstgesprächen geht es zunächst darum, ein Vertrauensverhältnis aufzubauchen bzw. zu testen. Daneben werden eher biographische Fragen für den Antrag gestellt. Weniger ins Detail. Es wird aber schon so sein, dass der Therapeut nach belastenden Lebensereignissen fragen wird (oder sollte). Dann müssen sie nicht sagen, WAS passiert ist. Sondern eher, dass es Ereignisse in einem bestimmten Lebensabschnitt gegeben hat.

Therapeutisch kann es eine Rolle spielen, zumal man Krankheitsängste nicht sofort mit Missbrauch verknüpft. Nicht alle Therapeuten wenden z.B. traumatherapeutische Techniken an, die da sinnvoll sein könnten. Und es kann eine Rolle spielen, ob nun eher eine Therapeutin oder ein Mann geeignet ist.

You are not logged in
Today's date: Thu, 23 Nov 2017 19:42:57 +0100
KOM 2002