Home   News   Forums   Log in    Get personal advice    My area     Help    
|
Go to:
Alle Foren
  Fragen an die Experten
  Frage an einen Arzt / Psychiater / Sexualtherapeuten / (Verwenden Sie das Formular oben, nicht die Form unten.)
  Psychose?
AKTUELL:
WEITER


THEMEN

KOM2002 (question)  Psychose?

Thread Messages in thread:

reply Re: Psychose? , ****** , 29 Apr 2008 21:07
question Psychose? , ****** , 29 Apr 2008 18:11
 123386. To top of pageTop   Next message down
Psychose?
From: ******
Date: Tue, 29 Apr 2008 18:11:42 +0200
Language: German

 


Reply to this message

Reply to all  

question
Ich weiss nicht so recht wo und wie ich anfangen soll... Ich lebe seit kanpp zwei Jahren mit meinem Partner zusammen, der drogenabhängig ist. Er konsumiert Herion, Diazepam, Kokain, Alkohol und Mariuhana. Ich verzweifele so langsam... zwar kann ich mit "meinem" Politoxikomanen leben, aber er beginnt immer öfter sich mit mir zu streiten, weil er vermutet ich würde ihn Diazepam in sein Getränk oder so mischen, um ihn ein zu schläfern und ihm so erzählen zu können, was ich möchte. Er ist der Meinung, ich tu dies um ihn zu manipulieren. Aber das letzte was ich machen würde ist, ihn die Drogen noch absichtlich selbst zu verabreichen! Ich weiss nicht, wie ich das einstufen soll. Dazu kommt noch, dass er mir überhaupt NICHT vertraut! Was ist mit ihm los? Was kann ich tun? Wie soll ich mich verhalten??? Hat er eine Psychose? Er denkt auch immer, wenn er zum Beispiel etwas von einem Bekannten geschenkt bekommt, dann hat das einen bösartigen Hintergrund! Er meint, dass alle ihm ans Leder wollen, auf gut deutsch gesagt! Ich weiss langsam nicht mehr weiter! Ich hoffe, dass Sie mir einige Antworten geben können, wie ich mich ihm gegenüber verhalten soll und wie ich sein Vertrauen gewinnen kann, denn ich will ihm wirklich nichts schlechtes!!! Ich liebe ihn wirklich un dich habe Angst um ihn! Bitte helfen Sie mir!

Hochachtungsvoll
ben
 123396. To top of pageTop Previous message Previous message  
Re: Psychose? (Reply to: 123386 from ****** )
From: ******
Date: Tue, 29 Apr 2008 21:07:11 +0200
Language: German

 


Reply to this message

Reply to all  

reply
Hallo Ben !

Es wird sich nicht wirklich unterscheiden lassen, ob es
a) Drogeneffekte
b) Entzugssynmptome
c) psychotische Symptome
d) hirnorganische Wesensänderungen bei Drogenkonsum
e) etwas anderes ist

Mir ist völlig unklar, wie man das mitmachen kann. Ich würde sofort den sozialpsychiatrischen Dienst einschalten bzw. ihn auffordern sich an eine Drogenberatungsstelle zu wenden. So langsam wird es schon gefährlich, wenn man das Wahnsystem mitmacht...

Wenn sie ihn lieben, sollten sie ihn zur Therapie zwingen oder sich trennen.

You are not logged in
Today's date: Sat, 18 Nov 2017 01:41:40 +0100
KOM 2002