Home   News   Forums   Log in    Get personal advice    My area     Help    
|
Go to:
Alle Foren
  Fragen an die Experten
  Frage an einen Arzt / Psychiater / Sexualtherapeuten / (Verwenden Sie das Formular oben, nicht die Form unten.)
  ADHS und Ticks
  Re: ADHS und Ticks
AKTUELL:
WEITER


THEMEN

KOM2002 (question)  ADHS und Ticks

Thread Messages in thread:

reply Re: ADHS und Ticks , ****** , 22 Mar 2008 17:01
question ADHS und Ticks , ****** , 22 Mar 2008 16:50
 121289. To top of pageTop   Next message down
ADHS und Ticks
From: ******
Date: Sat, 22 Mar 2008 16:50:55 +0100
Language: German

 


Reply to this message

Reply to all  

question
Unser Sohn ( 8 Jahre )hat ADHS und leidet noch dazu an einem Tick ( Kopfschütteln und Zucken ). Wir möchten gerne einen Artz in unserer Nähe finden der sich darauf spezalisiert hat. Im Vordergrund für uns steht die "Bekämpfung" des Tickes, da dieser unserem Sohn sehr zusetzt. Wir wohnen in der Nähe von Schwerin und sind natürlich bereit auch Fahrzeiten von 1-2 Stunden in Kauf zu nehmen.
Über eine Antwort mit Informationen wären wir sehr dankbar.
 121291. To top of pageTop Previous message Previous message  
Re: ADHS und Ticks (Reply to: 121289 from ****** )
From: ******
Date: Sat, 22 Mar 2008 17:01:51 +0100
Language: German

 


Reply to this message

Reply to all  

reply
Konkrete Arztempfehlungen können und dürfen wir nicht geben. Hier sollten Sie sich an eine ADHS-Selbsthilfegruppe vor Ort oder in Ihren Bundesland wenden. Sonst überregional z.B. unter www.adhs-deutschland.de

Für die Behandlung könnte medikamentös eine Therapie entweder mit Strattera (Atomoxetin) oder aber auch Stimulantien wie Methylphenidat in spezieller Kombination mit einem Medikament gegen die Tickstörung (z.B. Tiapridex oder Catapressan) helfen.

Überregional auf entsprechende Störungen spezialisiert wäre die Kinder- und Jugendpsychiatrie Göttingen (Prof. Rothenberger)

You are not logged in
Today's date: Tue, 21 Nov 2017 21:58:33 +0100
KOM 2002