Home   News   Forums   Log in    Get personal advice    My area     Help    
|
Go to:
Alle Foren
  Fragen an die Experten
  Frage an einen Arzt / Psychiater / Sexualtherapeuten / (Verwenden Sie das Formular oben, nicht die Form unten.)
  Abschied vom Leben
AKTUELL:
WEITER


THEMEN

KOM2002 (sad)  Abschied vom Leben

Thread Messages in thread:

reply Re: Abschied vom Leben , ****** , 19 Jan 2008 11:53
sad Abschied vom Leben , ****** , 16 Jan 2008 12:23
 116905. To top of pageTop   Next message down
Abschied vom Leben
From: ******
Date: Wed, 16 Jan 2008 12:23:55 +0100
Language: German

 


Reply to this message

Reply to all  

sad
Hallo,

seit bereits einigen Monaten verlasse ich das Haus nur mehr um meinen Sohn von der Schule abzuholen, den Rest der Zeit verbringe ich im Bett, meistens - angefangen hat es damit, dass ich mich nicht mehr fähig gefühlt habe meine Dissertation weiterzutreiben - Nun weiß ich nicht mehr wie ich den Weg ins Leben wieder zurückfinden soll - zusätzlich läuft mein Stipendium Ende Jänner aus und ich habe keine Ahnung wie ich unser Leben weiter finanzieren soll - Ich fühl mich als ganzes unfähig und habe das Gefühl nichts zu können und ja tatsächlich habe ich aufgehört Dinge zu tun - Auch soziale Kontakte vermeide ich sogut es geht

Haben Sie einen Rat für mich oder gibt es tatsächlich keinen Ausweg mehr?

Herzlichen Dank und alles Liebe
 117211. To top of pageTop Previous message Previous message  
Re: Abschied vom Leben (Reply to: 116905 from ****** )
From: ******
Date: Sat, 19 Jan 2008 11:53:43 +0100
Language: German

 


Reply to this message

Reply to all  

reply
Sie benötigen zunächst einmal eine akute Krisenintervention, um die akute psychische Krise angehen zu können. Ist doch klar, dass sie in der derzeitigen Lage mit der Dissertation nicht weiterkommen. Aber dafür gibt es eben immer auch Lösungen. Sie müssten nur bereit sein, Hilfe anzunehmen und sie aktiv aufzuzuchen. Ein schwerer Schritt.

Vieles deutet auf eine Depression bei Ihnen hin. Dies wird aber letztlich nur ein Arzt entscheiden können. Sie sollten sich entweder an den Hausart oder aber an eine psychiatrische Ambulanz wenden, um Hilfe zu bekommen.

You are not logged in
Today's date: Mon, 20 Nov 2017 03:12:37 +0100
KOM 2002