Home   News   Forums   Log in    Get personal advice    My area     Help    
|
Go to:
Alle Foren
  Fragen an die Experten
  Frage an einen Arzt / Psychiater / Sexualtherapeuten / (Verwenden Sie das Formular oben, nicht die Form unten.)
  ADHS und Schlafstörungen
AKTUELL:
WEITER


THEMEN

KOM2002 (plain)  ADHS und Schlafstörungen

Thread Messages in thread:

reply Re: ADHS und Schlafstörungen , ****** , 03 Jan 2008 15:17
plain ADHS und Schlafstörungen , ****** , 03 Jan 2008 11:30
 115934. To top of pageTop   Next message down
ADHS und Schlafstörungen
From: ******
Date: Thu, 3 Jan 2008 11:30:57 +0100
Language: German

 


Reply to this message

Reply to all  

plain
Sehr geehrte Damen und Herren,

als ADHS-Patient leide ich schon seit der Kindheit an mehr oder weniger starken Schlafproblemen. Bei der Internet-Recherche stieß ich auf Ihre Seite zum Thema "Schlaf und ADHS / ADS". Diese Seite beschreibt genau meine Symptome, nämlich abends zu munter zum Einschlafen zu sein, mehrmals in der Nacht ohne Grund zu erwachen und morgens vor Müdigkeit nicht aus dem Bett zu kommen.
Sie schreiben: "Bei dieser Form von Schlafstörungen kann eine gezielte Behandlung am Abend mit Melatonin angezeigt sein." Hierzu meine Fragen:

Wie ist es in Deutschland möglich, Melatonin verordnet zu bekommen? Gibt es in Deutschland Apotheken, die Melatonin führen? Wird es für ADHS-Patienten von der Kasse bezahlt?

Vielen Dank im Voraus


 115947. To top of pageTop Previous message Previous message  
Re: ADHS und Schlafstörungen (Reply to: 115934 from ****** )
From: ******
Date: Thu, 3 Jan 2008 15:17:27 +0100
Language: German

 


Reply to this message

Reply to all  

reply
Nach meinem Kenntnisstand muss man Melatonin über die Internationale Apotheke bestellen lassen (wenn man nicht den fragwürdigeren Weg über Onlinehändler aus dem Ausland im Internet geht). Meistens wird diese Medikation nicht von der Krankenkasse übernommen. Es sollte wohl auch keine Dauermedikation sein, hilft aber nach meiner Erfahrung einem Teil der Patienten sehr gut. Neuere Entwicklungen gehen in die Richtung von Schlafmedikation, die auch den Melatonin-Haushalt beeinflussen, da habe ich aber keine eigenen Erfahrungen.



You are not logged in
Today's date: Sun, 19 Nov 2017 07:41:12 +0100
KOM 2002